Start > News zu Brexit (Seite 4)

News zu Brexit

Weber lobt Kurz für Bruch mit der FPÖ

Weber lobt Kurz fuer Bruch mit der FPOe 310x205 - Weber lobt Kurz für Bruch mit der FPÖ

Als "konsequent und richtig" lobt Manfred Weber (CSU), EVP-Fraktionschef und Spitzenkandidat für die Europawahl, den Bruch von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz mit dessen Koalitionspartner FPÖ. Mit Blick auf den wegen eines Skandalvideos als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurückgetretenen Heinz-Christian Strache sagte Weber der "Passauer Neuen Presse" (Montagsausgabe): "Solchen charakterlich für ein …

Jetzt lesen »

Brexit-Beauftragter: Briten haben das Recht auf EU-Kommissar

Brexit Beauftragter Briten haben das Recht auf EU Kommissar 310x205 - Brexit-Beauftragter: Briten haben das Recht auf EU-Kommissar

Der EU-Chefunterhändler für die Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien, Michel Barnier (Frankreich), hat sich für einen britischen EU-Kommissar auch in einer neuen Kommission ausgesprochen. "Solange Großbritannien Mitglied der EU ist, hat es alle Rechte und Pflichten", sagte Barnier zu "Bild am Sonntag". "Dazu zählt das Recht auf einen Kommissar und das Recht, …

Jetzt lesen »

EU-Erweiterungskommissar besorgt über Brexit-Entwicklung

EU Erweiterungskommissar besorgt ueber Brexit Entwicklung 310x205 - EU-Erweiterungskommissar besorgt über Brexit-Entwicklung

EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn hat verärgert auf die Entwicklung in Großbritannien reagiert. Er hoffe, dass die Fristverlängerung bis zum 31. Oktober zu einem geordneten Brexit führe, sagte der Österreicher den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Ein Monat ist schon verloren. Die Briten müssen endlich sagen, was sie wollen." Als künftige Form der …

Jetzt lesen »

Ian McEwan zum Brexit: „Alle haben einen Nervenzusammenbruch“

Ian McEwan quotAlle haben einen Nervenzusammenbruchquot 310x205 - Ian McEwan zum Brexit: "Alle haben einen Nervenzusammenbruch"

Der britische Schriftsteller Ian McEwan bezeichnet den Brexit als "traurigen, verrückten Vorgang". In der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" sagt er, er sei auch "wütend, weil mir meine EU-Staatsbürgerschaft genommen werden soll". Für McEwan ist der Brexit die Folge eines Bürgerkriegs innerhalb der Tory-Partei. Seit 40 Jahren würde dieser Konflikt schwelen, …

Jetzt lesen »

Queen outete sich früh als Europafan

Queen outete sich frueh als Europafan 310x205 - Queen outete sich früh als Europafan

In der Brexit-Debatte muss sie sich zurückhalten, aber der britischen Königin lag die europäische Integration Großbritanniens offenbar früh am Herzen. Das zeigte ein Vermerk im Politischen Archiv des Auswärtigen Amtes, den Botschafter Rüdiger Freiherr von Wechmar nach seinem Abschiedsbesuch 1988 verfasst hat, schreibt der "Spiegel". Elizabeth II. ließ demzufolge "keinen …

Jetzt lesen »

Brexit-Verhandlungen in London gescheitert

Brexit Verhandlungen in London gescheitert 310x205 - Brexit-Verhandlungen in London gescheitert

Die Brexit-Verhandlungen zwischen der oppositionellen Labour Party und den Konservativen von Premierministerin Theresa May sind gescheitert. Labour-Chef Jeremy Corbyn sagte am Freitag, die Gespräche, um einen möglichen Kompromiss zu finden, seien "so weit gegangen wie es nur möglich war". Labour und Konservative hatten sechs Wochen lang verhandelt, um eine gemeinsame …

Jetzt lesen »

Thomas Cook: Verkauf der Airlines wird immer wahrscheinlicher

Thomas Cook Verkauf der Airlines wird immer wahrscheinlicher 1558059208 310x205 - Thomas Cook: Verkauf der Airlines wird immer wahrscheinlicher

Das Touristikunternehmen Thomas Cook gerät mehr unter Druck. Die Verlustzahlen drängen den Touristikriesen immer mehr zum Verkauf der eigenen Airlines. Hierzu gehört auch die Condor. Die Lufthansa hat bereits ein nicht bindendes Angebot zum Kauf der Condor abgegeben. Eine Erweiterung des Angebots auch auf die anderen Airlines sei ebenfalls nicht …

Jetzt lesen »

Roboterautomatisierung – Großbritannien fällt zurück

Schweissroboter 310x205 - Roboterautomatisierung - Großbritannien fällt zurück

Die Zahl der in Großbritannien neu installierten Industrieroboter ist um 3 Prozent auf 2.306 Einheiten gefallen (2018). Im Vorjahr war der britische Roboterabsatz noch um 31 Prozent gestiegen. Die jüngsten Verkaufszahlen in der Europäischen Union sind dagegen weiterhin positiv - mit einem Plus von 12 Prozent. Dies geht aus den …

Jetzt lesen »

Merkel räumt Meinungsverschiedenheiten mit Macron ein

Merkel raeumt Meinungsverschiedenheiten mit Macron ein 310x205 - Merkel räumt Meinungsverschiedenheiten mit Macron ein

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Meinungsverschiedenheiten mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eingeräumt, sieht ihr Verhältnis zu ihm aber unbelastet. "Gewiss, wir ringen miteinander. Es gibt Mentalitätsunterschiede zwischen uns sowie Unterschiede im Rollenverständnis", sagte Merkel der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Das sei schon mit früheren Präsidenten so gewesen. Trotzdem stimmten Deutschland und …

Jetzt lesen »

Forsa-Chef: Bundesbürger für Europawahl nur mäßig motiviert

Forsa Chef Bundesbuerger fuer Europawahl nur maessig motiviert 310x205 - Forsa-Chef: Bundesbürger für Europawahl nur mäßig motiviert

Nach Einschätzung von Forsa-Chef Manfred Güllner sind die Bundesbürger für die Europawahl nur unzureichend motiviert. "Man muss davon ausgehen, dass die Wahlbeteiligung auch diesmal nicht wesentlich höher ist als 2014, weil Europa nach wie vor kaum politische Konturen hat", sagte Güllner der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Die allermeisten Deutschen wüssten, dass …

Jetzt lesen »

Oettinger: Europa ist „Deutschlands Schutzschild“ gegen Trump

Oettinger Europa ist Deutschlands Schutzschild gegen Trump 310x205 - Oettinger: Europa ist "Deutschlands Schutzschild" gegen Trump

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) sieht die EU als Schutzschirm gegen US-Präsident Donald Trump. "Der Schutzschild Deutschlands ist der europäische Binnenmarkt. Wenn man gegen die Deutschen Strafzölle erhebt, schlagen die Europäer zurück", sagte Oettinger der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Dann hätten die Amerikaner Probleme, in den europäischen Binnenmarkt mit 510 Millionen Menschen …

Jetzt lesen »