Start > News zu Brigitte Pothmer

News zu Brigitte Pothmer

Brigitte Pothmer ist eine deutsche Politikerin.

18 Prozent der Minijobber zahlen in Rentenkasse ein

18 prozent der minijobber zahlen in rentenkasse ein 310x205 - 18 Prozent der Minijobber zahlen in Rentenkasse ein

18 Prozent der Minijobber im gewerblichen Bereich zahlen in die Rentenkasse ein. In Privathaushalten sind es sogar nur etwas über 14 Prozent, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Angaben des Bundesarbeitsministeriums zu einer Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Brigitte Pothmer. Die Arbeitsmarktexpertin zeigte sich alarmiert, dass sich über 80 …

Jetzt lesen »

Kommunen kritisieren Job-Programm für Flüchtlinge

kommunen kritisieren job programm fuer fluechtlinge 310x205 - Kommunen kritisieren Job-Programm für Flüchtlinge

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat das millionenschwere Arbeitsmarktprogramm "Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen" (FIM) scharf kritisiert. "Das Arbeitsmarktprogramm geht in seiner jetzigen Form an der Realität und dem tatsächlichen Bedarf in den Kommunen vorbei", sagte Geschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagsausgabe). Die Grünen forderten das Bundesarbeitsministerium auf, das Programm schnellstmöglich zu …

Jetzt lesen »

Schäuble plant Kürzungen bei Langzeitarbeitslosen und Jobcentern

schaeuble plant kuerzungen bei langzeitarbeitslosen und jobcentern 310x205 - Schäuble plant Kürzungen bei Langzeitarbeitslosen und Jobcentern

In der Bundesregierung ist ein Streit ausgebrochen, weil im Entwurf für den Bundeshaushalt 2018 Kürzungen bei den Ausgaben für die Förderung von Langzeitarbeitslosen und für die Jobcenter vorgesehen sind. "Wenn Merkel sagt, wir schaffen das, muss sie auch sagen: Wir finanzieren das", sagte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) der "Süddeutschen Zeitung" …

Jetzt lesen »

Fleischwirtschaft sparte 185 Millionen Euro bei Ökostromabgabe

fleischwirtschaft sparte 185 millionen euro bei oekostromabgabe 310x205 - Fleischwirtschaft sparte 185 Millionen Euro bei Ökostromabgabe

Deutsche Fleischbetriebe haben in den vergangenen fünf Jahren 185 Millionen Euro bei der Ökostromabgabe gespart. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Die Grünen im Bundestag kritisierten, dass die Branche vom Staat dafür belohnt werde, besonders stark auf Werkverträge und den Einsatz von Subunternehmern zu setzen. "Es ist ein Unding, …

Jetzt lesen »

Oppositionspolitiker kritisieren Nahles‘ Arbeitsmarktpolitik

oppositionspolitiker kritisieren nahles arbeitsmarktpolitik 310x205 - Oppositionspolitiker kritisieren Nahles' Arbeitsmarktpolitik

Nach der Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juli haben Politiker von Linken und Grünen die Arbeitsmarktpolitik von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kritisiert. "Die positiven Eckwerte am Arbeitsmarkt sind hauptsächlich der guten Konjunktur zu verdanken und nicht der Arbeitsmarktpolitik von Ministerin Nahles", sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen, Brigitte Pothmer, …

Jetzt lesen »

Bund senkt Pro-Kopf-Ausgaben für die Förderung Arbeitsloser

bund senkt pro kopf ausgaben fuer die foerderung arbeitsloser 310x205 - Bund senkt Pro-Kopf-Ausgaben für die Förderung Arbeitsloser

Die Bundesregierung hat die Pro-Kopf-Ausgaben für die Weiterbildung und Wiedereingliederung von Arbeitslosen im Laufe dieser Legislaturperiode weiter zurückgefahren. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe). Demnach investierte der Bund im vergangenen Jahr für jeden erwerbsfähigen Arbeitslosen 781 Euro …

Jetzt lesen »

40.000 Arbeitsmigranten 2016 aus Drittstaaten eingereist

40 000 arbeitsmigranten 2016 aus drittstaaten eingereist 310x205 - 40.000 Arbeitsmigranten 2016 aus Drittstaaten eingereist

Im vergangenen Jahr sind insgesamt 39.897 Menschen aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland "zum Zweck der Erwerbstätigkeit" oder mit der sogenannten Blue Card eingereist. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Rund 14.000 von ihnen bekamen demnach eine Aufenthaltsgenehmigung ohne qualifizierte …

Jetzt lesen »

Lohnkostenzuschüsse für Langzeitarbeitslose werden wenig genutzt

lohnkostenzuschuesse fuer langzeitarbeitslose werden wenig genutzt 310x205 - Lohnkostenzuschüsse für Langzeitarbeitslose werden wenig genutzt

Das im Mai 2015 gestartete Lohnkostenzuschuss-Programm zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit wird offenbar nur wenig genutzt. Gerade einmal 13.225 Personen nehmen aktuell daran teil, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Angaben der Bundesagentur für Arbeit. Ausgelegt war das Programm für bis zu 33.000 Nutzer. Sie sollen durch Lohnkostenzuschüsse in …

Jetzt lesen »

Grüne: Nahles‘ Rente mit 63 gefährdet Fachkräftesicherung

gruene nahles rente mit 63 gefaehrdet fachkraeftesicherung 310x205 - Grüne: Nahles' Rente mit 63 gefährdet Fachkräftesicherung

Nach Ansicht der Grünen gefährdet die Rente mit 63 die Fachkräftesicherung. Mit der Rente mit 63 habe die schwarz-rote Bundesregierung die Abkehr von den Frühverrentungsstrategien der vergangenen Jahrzehnte ad absurdum geführt und Hunderttausende Fachkräfte in den vorzeitigen Ruhestand gelockt, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Brigitte Pothmer, dem "Handelsblatt". Arbeitsministerin …

Jetzt lesen »

Viele Leihkräfte rutschen bei Arbeitslosigkeit direkt in Hartz-IV-Bezug

viele leihkraeften rutschen bei arbeitslosigkeit direkt in hartz iv bezug 310x205 - Viele Leihkräfte rutschen bei Arbeitslosigkeit direkt in Hartz-IV-Bezug

Fast 130.000 Leiharbeitsbeschäftigte, die im vergangenen Jahr arbeitslos geworden sind, haben nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit keine Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung erhalten: Stattdessen rutschten sie nach Ende des Arbeitsverhältnisses direkt in den Hartz-IV-Bezug, berichtet die "Berliner Zeitung" (Freitagssausgabe). Ursache seien die gesetzlichen Hürden für den Bezug von Arbeitslosengeld I …

Jetzt lesen »

Bundesregierung kürzt Ein-Euro-Job-Programm für Flüchtlinge

bundesregierung kuerzt ein euro job programm fuer fluechtlinge 310x205 - Bundesregierung kürzt Ein-Euro-Job-Programm für Flüchtlinge

Für Flüchtlinge in Deutschland werden nun wohl doch keine 100.000 Ein-Euro-Jobs zur Verfügung gestellt. Die Bundesregierung hat das im August 2016 angelaufene, entsprechende Programm für Asylbewerber, die lange auf eine Asylentscheidung warten müssen, deutlich verkleinert, berichtet die "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben des Bundesarbeitsministeriums an die zuständigen …

Jetzt lesen »