News zu Brigitte Pothmer

Brigitte Pothmer ist eine deutsche Politikerin.

Jeder vierte Arbeitslose rutscht sofort in Hartz IV

Fast jeder vierte Arbeitslose fällt trotz einer vormals versicherungspflichtigen Beschäftigung sofort ins Hartz-IV-System. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Montag) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Anfrage der Grünen. Demnach seien besonders Künstler und andere Kreative mit nur kurzzeitigen Arbeitsverhältnissen stark betroffen, schreibt das Blatt. Den Daten …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Ende der „Schnellvermittlung“ von Arbeitslosen

Die Grünen haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter aufgefordert, Arbeitslose in nachhaltige Beschäftigungsverhältnisse zu vermitteln: Schnelle Vermittlung in Leiharbeit helfe den Betroffenen nicht, kritisierte die Grünen-Arbeitsmarktmarktexpertin Brigitte Pothmer in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag). Sie verwies auf die Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Anfrage. Danach vermitteln Arbeitsagenturen und Jobcenter jeden …

Jetzt lesen »

Linke und Grüne gegen Ausnahmen beim Mindestlohn

Politiker von Linken und Grünen haben sich gegen Ausnahmen für Flüchtlinge beim Mindestlohn ausgesprochen. „Der Mindestlohn muss für alle gelten. Der ohnehin schon zu niedrige und von Ausnahmen durchlöcherte Mindestlohn darf nicht noch weiter ausgehöhlt werden“, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger am Montag. „Die Regierung schafft damit ein System des Sozialdumpings …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsvertreter: Fachkräftemangel größtes Problem in Deutschland

Das Fehlen von Fachkräften ist nach Einschätzung der deutschen Wirtschaft das höchste Risiko für den Standort Deutschland. „Der Fachkräftemangel ist für die Unternehmen mittlerweile zum Geschäftsrisiko Nummer eins geworden“, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Eric Schweitzer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Fast jeder zweite Betrieb sieht darin eine …

Jetzt lesen »

Industrie- und Handelskammern: Bayern erschwert Flüchtlingen Ausbildungsaufnahme

Die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern in Bayern werfen der Staatsregierung in München vor, das Integrationsgesetz zu torpedieren und Flüchtlingen die Aufnahme einer Ausbildung zu erschweren. Laut eines Berichts der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe) haben sie Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) geschrieben und ihn aufgefordert, eine Anweisung des bayerischen Innenministeriums zu …

Jetzt lesen »

Für Millionen Menschen ist Hartz IV Dauerzustand

Für Millionen Menschen in Deutschland ist Hartz IV zum Dauerzustand geworden: So gab es Ende 2015 rund 1,44 Millionen Personen, die bereits seit mehr als acht Jahren auf Arbeitslosengeld II angewiesen waren, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine Datenübersicht der Bundesagentur für Arbeit, die die arbeitsmarktpolitische Sprecherin …

Jetzt lesen »

Fast fünf Millionen Vollzeitstellen weniger als vor 25 Jahren

Trotz des anhaltenden Beschäftigungsbooms liegt die Zahl der Vollzeitarbeitnehmer in Deutschland immer noch deutlich unter dem Stand kurz nach der Wiedereinigung. Dafür hat die Teilzeitarbeit kräftig zugelegt, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Freitag-Ausgabe) unter Berufung auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Gab es 1991 noch 28,9 Millionen Vollzeitarbeiter, …

Jetzt lesen »

Grüne gegen pauschale Lohnkostenzuschüsse für Flüchtlinge

Die Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion für Arbeitsmarktpolitik, Brigitte Pothmer, hat sich gegen die Forderungen des Leiters des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, ausgesprochen, den Einstieg von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zu subventionieren. „Pauschale Lohnkostenzuschüsse für Flüchtlinge sind keine gute Idee“, sagte Pothmer in Berlin. „Die Kopplung dieser Leistung …

Jetzt lesen »

Immer weniger Arbeitslose werden durch Weiterbildung gefördert

Immer weniger Arbeitslose bekommen die Chance, sich zu qualifizieren: Laut eines Berichts der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) ist die Zahl der Arbeitslosengeld-II-Bezieher, die eine geförderte Weiterbildung begonnen haben, seit 2012 um 22 Prozent zurückgegangen. Die Grünen-Arbeitsmarktexpertin Brigitte Pothmer forderte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) angesichts dieser Zahlen zu einem „Strategiewechsel“ auf. …

Jetzt lesen »

Minijobber kaum rentenversichert

Nur die wenigsten Minijobber sind nach einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitag-Ausgabe) gesetzlich rentenversichert. Mit Stand Ende Juni zahlten lediglich 17,9 Prozent der Minijobber im gewerblichen Bereich für ihre Tätigkeit Rentenbeiträge ein. Im Bereich der Privathaushalte waren es nur 14,2 Prozent der geringfügig Beschäftigten. Das Blatt beruft sich für seine …

Jetzt lesen »

Asylsuchende warten bis zu acht Wochen auf Zulassung zum Integrationskurs

Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive in Deutschland müssen nach Angaben des Bundesinnenministeriums bis zu acht Wochen darauf warten, eine Zulassung zum Integrationskurs zu erhalten. „Für diese Zielgruppe gingen insgesamt rund 250.000 Anträge (Stand 1. Juli 2016) ein, davon ca. 30.000 im Zeitraum bis 31. Dezember 2015 und ca. 220.000 seit 1. …

Jetzt lesen »