Start > News zu Brunei

News zu Brunei

Homosexuelle werden in 37 Staaten strafrechtlich verfolgt

Die Bundesregierung sieht Homosexuelle in 37 Staaten durch die dortigen Justizbehörden strafrechtlich verfolgt, darunter Länder wie Afghanistan, Algerien, der Iran, Nigeria, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen, in der …

Jetzt lesen »

Brunei will Homosexuelle künftig steinigen…

Todesstrafe für homosexuelle Menschen ist für sich schon schlimm – das Sultanat Brunei jedoch möchte Homosexuelle künftig auspeitschen oder steinigen. Brunei will heute eine besonders scharfe Form der islamischen Scharia. Promis wie George Clooney oder Elton John prostestieren.

Jetzt lesen »

George Clooney fordert Boykott von Hotels in bruneiischer Hand

Hollywoodstar George Clooney fordert einen Boykott von Hotels in bruneiischer Hand. Hintergrund ist, dass künftig in dem konservativen Sultanat Muslimen gemäß Scharia die Todesstrafe auf gleichgeschlechtlichen Sex steht; zudem droht Dieben die Amputation von Gliedmaßen. Clooney ist für sein gesellschaftspolitisches Engagement bekannt.

Jetzt lesen »

Trump rudert bei Pazifik-Handelsabkommen zurück

US-Präsident Donald Trump rudert beim Pazifik-Handelsabkommen TPP zurück. „Would only join TPP if the deal were substantially better than the deal offered to Pres. Obama“, schrieb Trump am späten Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter. „We already have BILATERAL deals with six of the eleven nations in TPP, and are working to …

Jetzt lesen »