Start > News zu Bruttoinlandsprodukt

News zu Bruttoinlandsprodukt

Wegen Airbus-Subventionen: WTO erlaubt USA Strafzölle

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat im Zusammenhang mit Airbus-Subventionen den USA Strafzölle in einer Höhe von bis zu 7,5 Milliarden US-Dollar auf EU-Importe abgesegnet. Das teilte die Organisation am Mittwoch mit. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hatte schon vor Bekanntgabe der Entscheidung mit milliardenschweren Effekten gerechnet, etwa durch Produktionsverlagerung. Leidtragende könnten …

Jetzt lesen »

IW rechnet mit konjunkturellem Stillstand

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) rechnet mit einem konjunkturellem Stillstand. Die protektionistische Handelspolitik der USA, der Brexit und der eskalierende Handelskrieg der US-Amerikaner mit China belasteten die Konjunktur in Deutschland immer stärker, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse. Noch verhindere der starke private Konsum eine Rezession. Nach …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsexperten erwarten Umbruch

Der Wirtschaftswissenschaftler Bert Rürup geht davon aus, dass der aktuelle Wirtschaftskrieg nur "ein Vorspiel zu einer neuen Aufteilung der Weltwirtschaft" ist. "Wir werden nie wieder eine Globalisierung haben, wie wir sie seit Ende der 1980er Jahre hatten", sagte Rürup dem Fernsehsender n-tv auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Im Moment …

Jetzt lesen »

Griechische Regierung will Wachstum kräftig steigern

Die neue Regierung in Griechenland will das wirtschaftliche Wachstum in ihrem Land kräftig steigern. Für die kommenden Jahre soll Griechenlands Bruttoinlandsprodukt real um "mehr als drei Prozent" wachsen, sagte der neue griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Mitsotakis kommt am Donnerstag zu einem offiziellen Treffen mit Kanzlerin Angela …

Jetzt lesen »

Staat erzielt im ersten Halbjahr 2019 Milliardenüberschuss

Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr 2019 einen Finanzierungsüberschuss von rund 45,3 Milliarden Euro erzielt. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (1.686,8 Milliarden Euro) errechnet sich daraus eine Überschussquote von 2,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag nach vorläufigen Ergebnissen mit. Die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden …

Jetzt lesen »

DGB: „Schwarze Null“ nicht länger haltbar

DGB Schwarze Null nicht laenger haltbar 310x205 - DGB: "Schwarze Null" nicht länger haltbar

Angesichts der zuletzt rückläufigen Wirtschaftsleistung drängt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auf ein Eingreifen des Staates und einen Abschied von der "schwarzen Null" im Bundeshaushalt. "Die Bundesregierung muss jetzt aktiv werden, um die Konjunktur zu stabilisieren. Um die Binnenwirtschaft weiter zu stärken, braucht es schnellstens ein umfangreiches und langfristiges Investitionsprogramm in …

Jetzt lesen »

Mohring will Soli wegen Konjunkturabschwung früher abschaffen

Mohring will Soli wegen Konjunkturabschwung frueher abschaffen 310x205 - Mohring will Soli wegen Konjunkturabschwung früher abschaffen

CDU-Präsidiumsmitglied Mike Mohring drängt angesichts der Abkühlung der Konjunktur darauf, die Absenkung des Solidaritätszuschlags um ein Jahr auf 2020 vorzuziehen. "Die einfachste und schnellste Maßnahme wäre es, den Abbau des Solidaritätszuschlags in der vereinbarten Höhe ein Jahr vorzuziehen. Damit lässt sich die Binnennachfrage stützen", sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). …

Jetzt lesen »

Rezessionsangst drückt DAX deutlich ins Minus

Rezessionsangst drueckt DAX deutlich ins Minus 310x205 - Rezessionsangst drückt DAX deutlich ins Minus

Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.492,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,19 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach der Mitteilung des Statistischen Bundesamtes am Vormittag, dass das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland von April bis Juni im Vergleich zum Vorquartal um 0,1 …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag deutlich im Minus – Infineon-Aktie lässt stark nach

DAX am Mittag deutlich im Minus Infineon Aktie laesst stark 310x205 - DAX am Mittag deutlich im Minus - Infineon-Aktie lässt stark nach

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 11.585 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 1,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur haben die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal schrumpfen lassen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) fiel …

Jetzt lesen »

DAX startet im Minus – RWE-Aktie legt deutlich zu

DAX startet im Minus RWE Aktie legt deutlich zu 310x205 - DAX startet im Minus - RWE-Aktie legt deutlich zu

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:40 Uhr wurde der DAX mit rund 11.720 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur haben die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal schrumpfen lassen. …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal

Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal 310x205 - Deutsche Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im zweiten Quartal 2019 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,1 Prozent niedriger gewesen als im Vorquartal. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Somit hat sich die deutsche Wirtschaftsleistung etwas abgeschwächt. Im ersten Quartal 2019 hatte es noch einen Anstieg von 0,4 …

Jetzt lesen »