Start > News zu BT

News zu BT

Die BT Group oder British Telecommunications, kurz BT, ist ein britisches Telekommunikationsunternehmen. Die BT Group ist die Holding des Konzerns und beschäftigt nur seinen Vorstand, während die deckungsgleiche British Telecommunications plc weiterhin sein gesamtes Geschäft und Vermögen umfasst.

Hofreiter wirft Gabriel Zickzack-Kurs vor

dts image 10123 sikmjqsrti 2171 701 526 1 310x205 - Hofreiter wirft Gabriel Zickzack-Kurs vor

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat scharfe Kritik am SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel geübt: "Gabriel hat sich in den großen Fragen der vergangenen Monate in einem gnadenlosen Zickzack-Kurs verheddert", sagte Hofreiter der "Welt". Bei der Vorratsdatenspeicherung habe der SPD-Chef seinen Justizminister Heiko Maas düpiert, in der Euro-Krise habe er plötzlich kein Problem mehr …

Jetzt lesen »

Steinbrück: Merkel folgt Prinzip Glaube, Liebe, Hoffnung

dts image 9786 msctqoibtk 2171 701 526 1 310x205 - Steinbrück: Merkel folgt Prinzip Glaube, Liebe, Hoffnung

Peer Steinbrück, ehemaliger Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat der SPD, übt Kritik an der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Diese folge "dem nicht gering zu schätzenden Prinzip von Glaube, Liebe, Hoffnung", so Steinbrück in einem Beitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". "Aber eine Antwort zu finden auf die Frage `Wie schaffen wir …

Jetzt lesen »

Konservative SVP setzt Kandidaten im Schweizer Bundesrat durch

dts image 6968 hrmpfrhohh 2171 701 5261 310x205 - Konservative SVP setzt Kandidaten im Schweizer Bundesrat durch

Bei der Bundesratswahl in der Schweiz hat die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) einen weiteren Sitz erhalten und dabei einen von der Fraktion nominierten Kandidaten durchgesetzt. Der Landwirt Guy Parmelin erhielt am Mittwoch im dritten Wahlgang 138 von 243 Stimmen in der Bundesversammlung und folgt der bisherigen Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (BDP) …

Jetzt lesen »

Kampf gegen IS: Nato-Generalsekretär für konstruktivere Rolle Moskaus

dts image 6870 tsnematfma 2171 701 5261 310x205 - Kampf gegen IS: Nato-Generalsekretär für konstruktivere Rolle Moskaus

Der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg fordert Russland auf, eine konstruktivere Rolle im Kampf gegen den sogenannten "Islamischen Staat" (IS) zu spielen. "Russland muss seine Luftangriffe auf den IS konzentrieren", sagte Stoltenberg den Zeitungen der "Leading European Newspaper Alliance" (LENA), zu der auch die "Welt am Sonntag" gehört. "Bisher hat Moskau andere …

Jetzt lesen »

Stoltenberg weist russische Beschuldigungen gegen Ankara zurück

dts image 8920 dptegprakg 2171 701 5261 310x205 - Stoltenberg weist russische Beschuldigungen gegen Ankara zurück

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hält die Vorwürfe Moskaus, die Türkei betreibe Ölhandel mit der Terrororganisation ISIS, für unzutreffend. "Diese Beschuldigungen werden von der türkischen Regierung scharf zurückgewiesen", sagte Stoltenberg der Zeitung "Bild am Sonntag". "Was ich weiß: Die Türkei ist Teil einer Koalition, die genau diese Finanzierungsquellen von ISIS bekämpft. Sie …

Jetzt lesen »

Studie: Flüchtlingszustrom belastet ostdeutschen Arbeitsmarkt

Die sprunghaft gestiegene Migration beeinflusst zunehmend auch den ostdeutschen Arbeitsmarkt. Das geht aus einer dem "Handelsblatt" vorliegenden Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hervor. "Die Beschäftigungsaussichten vieler Zuwanderer vor allem aus den Asylherkunftsländern sind aufgrund unzureichender Sprachkenntnisse sowie oftmals geringer beruflicher Qualifikation zumindest kurzfristig eingetrübt", heißt es in der …

Jetzt lesen »

Flüchtlinge: BDI-Präsident für Abschaffung der Vorrangprüfung

BDI-Präsident Ulrich Grillo wünscht sich weniger bürokratische Hürden vor der Beschäftigung von Flüchtlingen: "Die Vorrangprüfung gehört abgeschafft, weil sie eine zügige Integration in den Arbeitsmarkt verhindert", sagte Grillo der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). Bevor ein Betrieb einen Flüchtling beschäftigen darf, muss derzeit in aller Regel die Agentur für Arbeit ermitteln, …

Jetzt lesen »

AfD-Politiker lehnt EU-Plan zur Verschärfung des Waffenrechts ab

dts image 6043 cpdamietnh 2171 701 5261 310x205 - AfD-Politiker lehnt EU-Plan zur Verschärfung des Waffenrechts ab

Der AfD-Europapolitiker und nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Marcus Pretzell lehnt die geplanten Maßnahmen der EU-Kommission zu einer europaweiten Verschärfung des Waffenrechts ab. "Es ist schwer zu verstehen, dass das Waffenrecht verschärft werden soll", sagte Pretzell der "Welt". "Offenbar will die EU-Kommission uns glauben machen, islamistische Terroristen würden sich ihre Waffen legal, also …

Jetzt lesen »

Von der Leyen: Deutschland hat ein starkes Paket geschnürt

Mit der am Donnerstag beschlossenen Entsendung von Aufklärungsjets und weiteren Maßnahmen leistet die Bundesregierung laut Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen einen wichtigen Beitrag zum Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat. "Deutschland hat ein starkes Paket geschnürt, um Frankreich zur Seite zu stehen", sagte sie im Interview mit dem "Handelsblatt". "Die …

Jetzt lesen »

Maaßen: Mumbai-Anschläge waren Blaupause für Pariser Attentäter

dts image 10049 potcdcshcp 2171 701 52611 310x205 - Maaßen: Mumbai-Anschläge waren Blaupause für Pariser Attentäter

Aus Sicht von Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, hatten die Anschläge von Mumbai im Jahr 2008 Vorbildcharakter für die Attentäter von Paris: "Wir hatten schon lange gemutmaßt, dass die Szene ein solches Szenario, an verschiedenen Plätzen im selben Zeitraum mit Schusswaffen anzugreifen, umsetzen will", sagte Maaßen im Interview …

Jetzt lesen »

Kampf gegen Terror: Laschet für engere Zusammenarbeit auf EU-Ebene

Im Kampf gegen die Terrorgefahren will CDU-Vize Armin Laschet eine engere Zusammenarbeit ausgewählter EU-Mitglieder. "Wenn ein Anschlag in Frankreich verübt wird, der in Syrien geplant wurde, die Täter in Belgien gelebt haben und in Deutschland potenzielle Unterstützer gefasst werden, dann ist doch klar, dass Schluss sein muss mit der nationalstaatlichen …

Jetzt lesen »