Start > News zu Bundesnetzagentur

News zu Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen mit Sitz in Bonn, kurz Bundesnetzagentur, ist eine obere deutsche Bundesbehörde. Als oberste deutsche Regulierungsbehörde bestehen ihre Aufgaben in der Aufrechterhaltung und der Förderung des Wettbewerbs in sogenannten Netzmärkten. Eine weitere Aufgabe ist die Moderation von Schlichtungsverfahren. Die Bundesnetzagentur ist außerdem Wurzelbehörde nach dem Signaturgesetz.

Kohleverstromung geht zurück

Die Stromerzeugung aus Steinkohle ist im Januar 2018 gegenüber Januar 2017 um 53,2 Prozent zurückgegangen, im Dezember 2017 um 36,5 Prozent und im November um 17,9 Prozent. Der Rückgang der Stromerzeugung aus Braunkohle betrug im Januar 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat immerhin 6,6 Prozent, so bislang unveröffentlichte Berechnungen des Bundesverbandes der …

Jetzt lesen »

Streit ums Geld: UKW-Senderabschaltungen drohen

Wegen eines Streits um Geld könnten in großen Teilen Deutschlands schon in der kommenden Woche viele Radiosender nicht mehr über UKW zu empfangen sein. Nach einem Bericht der „Welt“ betrifft dies die Hörer der Sender des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Mecklenburg-Vorpommern und bundesweit des Deutschlandradios. Auch …

Jetzt lesen »

NRW-Regierung will mit Mobilfunkanbietern Funklöcher beseitigen

Die NRW-Landesregierung will sich noch im Frühjahr mit den drei großen Mobilfunkanbietern auf Lösungen verständigen, um die Funklöcher im bevölkerungsreichsten Bundesland zu schließen. Dabei geht es besonders um ländliche Gebiete und die Versorgung entlang der Autobahnen und Eisenbahnlinien. „Wir sind in intensiven Gesprächen“, sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) dem „Kölner …

Jetzt lesen »

Bundesverkehrsminister kündigt Mobilfunkgipfel an

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein Gipfeltreffen zur Verbesserung des Mobilfunknetzes angekündigt. „Wir haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass die Bürger nicht im Funklock stecken bleiben“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). „Deswegen werde ich die großen Anbieter noch vor der Sommerpause zu einem Mobilfunkgipfel ins Ministerium …

Jetzt lesen »

United-Internet-Chef will viertes Mobilfunknetz für Deutschland

Kurz vor der Festlegung der Spielregeln für die nächste Mobilfunkauktion kommt es zum Schlagabtausch zwischen den Telekommunikationsunternehmen. „Die Politik sollte sich wieder für ein viertes Mobilfunknetz entscheiden, damit mehr Wettbewerb möglich wird“, sagte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth der „Welt“ (Montagsausgabe). Dafür müssten aber die entsprechenden Weichen in den Vergabebedingungen gestellt werden. …

Jetzt lesen »

Steuerzahlerbund: Anteile an Telekom, Post und Bahn verkaufen

Der Bund der Steuerzahler fordert, dass sich der Bund von seinen Anteilen an der Telekom, der Post und der Bahn trennt. „Ein Verkauf der Telekom-Aktien würde dem Staat rund 20 Milliarden Euro bringen“, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe). Bei der Bahn sollten nach Meinung des Steuerzahlerbunds Netze und …

Jetzt lesen »

Wettbewerbsexperte Haucap sieht keine Probleme bei Eon-RWE-Deal

Wettbewerbsexperte Justus Haucap sieht in der möglichen Übernahme von Innogy durch Eon kein Problem. „Aus Wettbewerbssicht ist der Deal ziemlich unproblematisch“, sagte Haucap, der früher Vorsitzender der Monopolkommission war, der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Die Netze unterstehen ohnehin der Regulierung durch die Bundesnetzagentur oder Landesregulierungsbehörden, dabei ist es völlig egal, ob …

Jetzt lesen »

Schlichtungsstellen melden mehr Streitfälle

Verärgerte Kunden wenden sich immer häufiger an die unabhängigen Schlichtungsstellen. Das geht aus den Tätigkeitsberichten der Ombudsleute hervor, über die die Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben) berichtet. So meldet die Bundesnetzagentur für das vergangene Jahr 2.500 Anträge allein im Streit zwischen Kunden und Telekommunikationsanbietern. Das waren 25 Prozent mehr als 2016. Die Schlichtungsstelle …

Jetzt lesen »

Union plant Ministerium für Verkehr und Digitalisierung

CDU und CSU wollen dem Verkehrsministerium die Verantwortung für den Aufbau der Gigabit-Gesellschaft übertragen. Das geht aus einem Arbeitspapier für die Koalitionsverhandlungen hervor, über das das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach soll das bislang CSU-geführte Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Zukunft „Ministerium für Verkehr und Digitalisierung“ heißen. „Wir bündeln …

Jetzt lesen »