Start > News zu BVR

News zu BVR

Beyond Visual Range, abgekürzt BVR, ist eine Bezeichnung in der militärischen Luftfahrt für Objekte und Geschehnisse – sowohl in der Luft, wie am Boden – welche sich außerhalb der Sichtweite eines Piloten befinden, bzw. geschehen. Der Sichtradius eines Kampfpiloten beträgt ungefähr 10 Seemeilen. Selbst bei einer Sicht, die sich weiter als diese Entfernung erstreckt, sind Objekte, welche sich außerhalb dieses Bereiches befinden, zu klein, um sie noch visuell zu erfassen und müssen daher mit elektronischen Mitteln dargestellt werden.

Sparkassen-Präsident erwartet keine Negativzinsen für Kleinsparer

Die Sparkassen werden nach Einschätzung von DSGV-Präsident Helmut Schleweis keine Negativzinsen von Kleinsparern verlangen. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Negativzinsen oder Verwahrentgelte für die breite Kundschaft ein Thema werden", sagte Schleweis dem "Handelsblatt" (Samstagsausgabe). Angesichts der aktuellen Zinssituation sei es nicht seriös, für alle Zukunft gültige Erklärungen abzugeben, so …

Jetzt lesen »

Studie: Beinahe jeder Mittelständler mit Personalproblemen

Studie Beinahe jeder Mittelstaendler mit Personalproblemen 310x205 - Studie: Beinahe jeder Mittelständler mit Personalproblemen

Der Fachkräftemangel sorgt laut einer aktuellen Studie bei fast jedem mittelständischen Unternehmen für Kopfzerbrechen. Rund 96 Prozent der mittelständischen Betriebe klagten laut der Untersuchung "Mittelstand im Mittelpunkt" im Auftrag der genossenschaftlichen Banken, über die die "Welt am Sonntag" berichtet, über Probleme, Mitarbeiter zu finden. Lediglich drei Prozent der Firmen hätten …

Jetzt lesen »

Kreditinstitute prüfen Bündelung ihrer Angebote im Zahlungsverkehr

Kreditinstitute pruefen Buendelung ihrer Angebote im Zahlungsverkehr 310x205 - Kreditinstitute prüfen Bündelung ihrer Angebote im Zahlungsverkehr

Die deutschen Geldhäuser reagieren auf die wachsende Konkurrenz im Zahlungsverkehr durch Tech-Konzerne. Genossenschaftsbanken, private Banken und Sparkassen loten laut eines Berichts des "Handelsblatts" aus, ob sie die verschiedenen Angebote im Zahlungsverkehr miteinander verknüpfen oder zumindest technisch aufeinander abstimmen können. Jetzt sei ein "günstiges Zeitfenster", zitiert das "Handelsblatt" einen Insider. Dabei …

Jetzt lesen »

Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag

Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag 310x205 - Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag

Medienpolitiker von SPD, FDP und Linken sowie der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) fordern mehr Transparenz im Parlament. Sie wollen laut eines Berichts des "Tagesspiegels" (Dienstagsausgabe) mit einem Presseauskunftsgesetz erreichen, dass der Deutsche Bundestag entgegen einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts auch über parlamentarische Angelegenheiten informieren muss. Die Leipziger Richter hatten den Auskunftsanspruch nach …

Jetzt lesen »

Karlsruhe: Autokennzeichenkontrollen teilweise verfassungswidrig

Karlsruhe Autokennzeichenkontrollen teilweise verfassungswidrig 310x205 - Karlsruhe: Autokennzeichenkontrollen teilweise verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat die automatisierte Kraftfahrzeugkennzeichenkontrolle, wie sie im Bayerischen Polizeiaufgabengesetz vorgesehen ist, in Teilen für verfassungswidrig erklärt. In solchen Kontrollen lägen Grundrechtseingriffe gegenüber allen Personen, deren Kraftfahrzeugkennzeichen erfasst und abgeglichen werden, unabhängig davon, ob die Kontrolle zu einem Treffer führt, heißt es in der Begründung zum Beschluss, der bereits …

Jetzt lesen »

Mittelstand erwartet Konjunkturwende

Mittelstand erwartet Konjunkturwende 310x205 - Mittelstand erwartet Konjunkturwende

Im deutschen Mittelstand ist die Konjunkturwende offenbar angekommen: Die kleinen und mittelgroßen Unternehmen hierzulande blicken weniger optimistisch als bislang in die Zukunft. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und der DZ BANK, für die rund 1.500 mittelständische Unternehmen befragt und zusätzlich 2,2 …

Jetzt lesen »

Verflechtung zwischen Euro-Staatsschulden und Banken gestiegen

Verflechtung zwischen Euro Staatsschulden und Banken gestiegen 310x205 - Verflechtung zwischen Euro-Staatsschulden und Banken gestiegen

Die finanzielle Verflechtung zwischen Banken und EU-Staaten ist in den vergangenen vier Jahren noch enger geworden. "Seit 2014 ist die Bedeutung von EU-Staatsanleihen in den Bankbüchern stark gewachsen", warnt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in einer Studie, über die das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) berichtet. "Folglich ist die Verflechtung zwischen dem …

Jetzt lesen »

Karlsruhe: Keine „Einstweiligen“ gegen die Presse ohne Anhörung

Karlsruhe Keine Einstweiligen gegen die Presse ohne Anhörung 310x205 - Karlsruhe: Keine "Einstweiligen" gegen die Presse ohne Anhörung

Das Bundesverfassungsgericht hat Einstweilige Verfügungen in Pressesachen ohne Anhörung der Gegenseite untersagt. Ein Gericht müsse im Presse- und Äußerungsrecht grundsätzlich vor einer stattgebenden Entscheidung auch der Gegenseite Recht auf Gehör gewähren, so die Karlsruher Richter in der am Freitag bekannt gewordenen Entscheidung. Auch wenn Pressesachen häufig eilig seien, folge hieraus …

Jetzt lesen »

Studie: Wohneigentum verteuert sich deutschlandweit um 5,4 Prozent

Studie Wohneigentum verteuert sich deutschlandweit um 54 Prozent 310x205 - Studie: Wohneigentum verteuert sich deutschlandweit um 5,4 Prozent

Die Preise für selbstgenutztes Wohneigentum sind im vergangenen Jahr deutschlandweit um 5,4 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Studie des Bundesverbands der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hervor, über welche die "Welt am Sonntag" berichtet. Damit fiel der Anstieg noch einmal höher aus als in den Vorjahren mit 4,9 im …

Jetzt lesen »

Studie: Immobilienpreise entkoppeln sich weiter von Einkommen

studie immobilienpreise entkoppeln sich weiter von einkommen 310x205 - Studie: Immobilienpreise entkoppeln sich weiter von Einkommen

Die Immobilienpreise in den deutschen Metropolen sind in den vergangenen Jahren so rasant gestiegen, dass sie sich von den verfügbaren Einkommen der Haushalte weitgehend entkoppelt haben. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Bundesverbands der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), die der "Welt am Sonntag" vorliegt. Demnach sind die Preise für …

Jetzt lesen »

Einlagensicherungsfonds wollen Volumen weiter geheim halten

einlagensicherungsfonds wollen volumen weiter geheim halten 310x205 - Einlagensicherungsfonds wollen Volumen weiter geheim halten

In diesen Tagen erhalten viele Kontoinhaber in Deutschland Post von ihrer Bank mit Informationen über die Einlagensicherung im Falle einer Bankenpleite – doch eine entscheidende Kennziffer soll dabei offenbar weiterhin geheim gehalten werden: "Zahlen zum Volumen des Entschädigungsfonds werden von uns nicht veröffentlicht", sagte Thomas Schlüter vom Bundesverband deutscher Banken …

Jetzt lesen »