Start > News zu Cecilia Malmström

News zu Cecilia Malmström

Airbus-Subventionen: EU-Handelskommissarin rechnet mit US-Strafzöllen

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström geht davon aus, dass die US-Regierung im Streit um die Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus ernst machen. "Die US-Strafzölle werden am Freitag sehr wahrscheinlich in Kraft treten", sagte Malmström dem "Handelsblatt". Die EU-Handelskommissarin hatte die USA zuvor gedrängt, die Strafmaßnahme auf Eis zu legen und über eine …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin kritisiert US-Handelsvereinbarung mit China

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat sich kritisch zu der jüngsten Teileinigung im Handelskonflikt zwischen USA und China geäußert. "Es ist immer gut, die Wogen etwas zu glätten", sagte Malmström dem "Handelsblatt". Aber die Vereinbarung löse "keines der großen Probleme." Washington und Peking hatten am vergangenen Freitag vereinbart, dass China mehr US-Landwirtschaftserzeugnisse …

Jetzt lesen »

Wegen Airbus-Subventionen: WTO erlaubt USA Strafzölle

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat im Zusammenhang mit Airbus-Subventionen den USA Strafzölle in einer Höhe von bis zu 7,5 Milliarden US-Dollar auf EU-Importe abgesegnet. Das teilte die Organisation am Mittwoch mit. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hatte schon vor Bekanntgabe der Entscheidung mit milliardenschweren Effekten gerechnet, etwa durch Produktionsverlagerung. Leidtragende könnten …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin lehnt Nachbesserungen am Mercosur-Abkommen ab

EU Handelskommissarin lehnt Nachbesserungen am Mercosur Abkommen ab 310x205 - EU-Handelskommissarin lehnt Nachbesserungen am Mercosur-Abkommen ab

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat das Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten Brasilien, Argentinien, Paraguay und Uruguay gegen Kritik verteidigt. Nachbesserungen werde es nicht geben: "Das Abkommen ist fertig und liegt auf dem Tisch. Das was wir haben, haben wir", sagte sie der "Welt" (Montagsausgabe). Die EU und der Mercosur-Staatenbund wollen die größte …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin fürchtet Folgen des Handelskriegs

EU Handelskommissarin fuerchtet Folgen des Handelskriegs 310x205 - EU-Handelskommissarin fürchtet Folgen des Handelskriegs

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström befürchtet negative Auswirkungen für Europas Wirtschaft, sollten sich die USA und China weiter mit Strafzöllen überziehen. "Ein Handelskrieg zwischen den beiden Ländern bleibt für Europa nicht ohne Konsequenzen", sagte sie dem "Spiegel". "Produkte werden teurer, die Märkte reagieren nervös, Unternehmen verschieben Investitionen." Die EU-Kommissarin hält Trumps Strategie, …

Jetzt lesen »

EU erwartet noch keine Autozölle durch die USA

EU erwartet noch keine Autozoelle durch die USA 310x205 - EU erwartet noch keine Autozölle durch die USA

Angesichts der Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA rechnet EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nicht damit, dass Trump in dieser Woche auch noch Zölle auf Autoimporte aus der EU verhängt. "Die Deadline für die Autozoll-Entscheidung ist der 18. Mai, aber die Frist kann verlängert werden", sagte Malmström der "Süddeutschen Zeitung" …

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Deutsche Autos sind keine Bedrohung für die USA

Lambsdorff Deutsche Autos sind keine Bedrohung fuer die USA 310x205 - Lambsdorff: Deutsche Autos sind keine Bedrohung für die USA

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff fordert eine deutliche Reaktion, sollten die USA tatsächlich Strafzölle auf europäische Autoimporte erheben. Lambsdorff sagte der "Heilbronner Stimme" (Dienstag): "Deutsche Autos sind keine nationale Bedrohung für die USA - zumal ja viele sogar dort gebaut werden. Rechtswidrige Zölle dürfen und werden wir uns nicht gefallen …

Jetzt lesen »

SPD droht mit Gegenmaßnahmen als Reaktion auf US-Autozölle-Bericht

SPD droht mit Gegenmassnahmen als Reaktion auf US Autozoelle Bericht 310x205 - SPD droht mit Gegenmaßnahmen als Reaktion auf US-Autozölle-Bericht

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernd Westphal, hält die Einschätzung der US-Regierung, dass deutsche Autos die nationale Sicherheit gefährden würden, für "völlig abwegig". Vor dem Hintergrund der zahlreichen Investitionen der deutschen Autoindustrie in Produktionsstätten in den USA und damit der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für US-Bürger, seien die Vorwürfe …

Jetzt lesen »

Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte

Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte 310x205 - Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nährt Zweifel, dass es zu einem transatlantischen Handelsabkommen kommt, bei dem die EU und die USA ihre Zölle auf die allermeisten Industrieprodukte abschaffen, da die USA darauf drängen, den Agrarsektor in die Verhandlungen einzuschließen. "Wir werden nicht über Landwirtschaft reden, das ist sonnenklar", sagte Malmström dem "Handelsblatt" …

Jetzt lesen »

Baerbock kritisiert Alleingang deutscher Autobauer in den USA

Baerbock kritisiert Alleingang deutscher Autobauer in den USA 310x205 - Baerbock kritisiert Alleingang deutscher Autobauer in den USA

Die Grünen haben die Gespräche von Spitzenmanagern deutscher Autobauer im Weißen Haus scharf kritisiert. "Es wäre an der EU-Kommission gewesen, darauf zu bestehen, bei diesem Treffen dabei zu sein", sagte die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Wenn sich die Autokonzerne über ein gemeinsames europäisches Vorgehen hinwegsetzen, schaden sie …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin beunruhigt über Lage in Brasilien

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat sich beunruhigt über die politischen Ereignisse in Brasilien gezeigt. Es gebe in dem Land "einige Entwicklungen, die uns Sorgen bereiten", sagte Malmström der Wochenzeitung "Die Zeit". In Brasilien hatte Jair Bolsonaro die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Er hatte im Wahlkampf mit rassistischen Äußerungen für Aufmerksamkeit gesorgt und angekündigt, …

Jetzt lesen »