Tag Archives: Cecilia Malmström

Airbus-Subventionen: EU-Handelskommissarin rechnet mit US-Strafzöllen

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström geht davon aus, dass die US-Regierung im Streit um die Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus ernst machen. „Die US-Strafzölle werden am Freitag sehr wahrscheinlich in Kraft treten“, sagte Malmström dem „Handelsblatt“. Die EU-Handelskommissarin hatte die USA zuvor gedrängt, die Strafmaßnahme auf Eis zu legen und über eine gütliche Lösung des Konflikts zu verhandeln. Washington hatte nach der …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin kritisiert US-Handelsvereinbarung mit China

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat sich kritisch zu der jüngsten Teileinigung im Handelskonflikt zwischen USA und China geäußert. „Es ist immer gut, die Wogen etwas zu glätten“, sagte Malmström dem „Handelsblatt“. Aber die Vereinbarung löse „keines der großen Probleme.“ Washington und Peking hatten am vergangenen Freitag vereinbart, dass China mehr US-Landwirtschaftserzeugnisse importiert und die US-Regierung im Gegenzug die Erhöhung der Zölle …

Jetzt lesen »

Wegen Airbus-Subventionen: WTO erlaubt USA Strafzölle

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat im Zusammenhang mit Airbus-Subventionen den USA Strafzölle in einer Höhe von bis zu 7,5 Milliarden US-Dollar auf EU-Importe abgesegnet. Das teilte die Organisation am Mittwoch mit. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hatte schon vor Bekanntgabe der Entscheidung mit milliardenschweren Effekten gerechnet, etwa durch Produktionsverlagerung. Leidtragende könnten insbesondere Deutschland und Frankreich sein. Die Wirtschaftsleistung (BIP) könnte jeweils …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin lehnt Nachbesserungen am Mercosur-Abkommen ab

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat das Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten Brasilien, Argentinien, Paraguay und Uruguay gegen Kritik verteidigt. Nachbesserungen werde es nicht geben: „Das Abkommen ist fertig und liegt auf dem Tisch. Das was wir haben, haben wir“, sagte sie der „Welt“ (Montagsausgabe). Die EU und der Mercosur-Staatenbund wollen die größte Freihandelszone der Welt mit mehr als 770 Millionen Konsumenten aufbauen. …

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Deutsche Autos sind keine Bedrohung für die USA

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff fordert eine deutliche Reaktion, sollten die USA tatsächlich Strafzölle auf europäische Autoimporte erheben. Lambsdorff sagte der „Heilbronner Stimme“ (Dienstag): „Deutsche Autos sind keine nationale Bedrohung für die USA – zumal ja viele sogar dort gebaut werden. Rechtswidrige Zölle dürfen und werden wir uns nicht gefallen lassen.“ Lambsdorff fügte hinzu: „Amerika war Vorreiter des Freihandels, jetzt …

Jetzt lesen »

Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nährt Zweifel, dass es zu einem transatlantischen Handelsabkommen kommt, bei dem die EU und die USA ihre Zölle auf die allermeisten Industrieprodukte abschaffen, da die USA darauf drängen, den Agrarsektor in die Verhandlungen einzuschließen. „Wir werden nicht über Landwirtschaft reden, das ist sonnenklar“, sagte Malmström dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Die offiziellen Verhandlungen sollen eigentlich Anfang 2019 starten, wenn …

Jetzt lesen »

Baerbock kritisiert Alleingang deutscher Autobauer in den USA

Die Grünen haben die Gespräche von Spitzenmanagern deutscher Autobauer im Weißen Haus scharf kritisiert. „Es wäre an der EU-Kommission gewesen, darauf zu bestehen, bei diesem Treffen dabei zu sein“, sagte die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Wenn sich die Autokonzerne über ein gemeinsames europäisches Vorgehen hinwegsetzen, schaden sie sich am Ende selbst“, so Baerbock. Die Bundestagsabgeordnete aus Brandenburg …

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin beunruhigt über Lage in Brasilien

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat sich beunruhigt über die politischen Ereignisse in Brasilien gezeigt. Es gebe in dem Land „einige Entwicklungen, die uns Sorgen bereiten“, sagte Malmström der Wochenzeitung „Die Zeit“. In Brasilien hatte Jair Bolsonaro die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Er hatte im Wahlkampf mit rassistischen Äußerungen für Aufmerksamkeit gesorgt und angekündigt, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen. Brasilien ist für die EU …

Jetzt lesen »

EU-Kommissarin Malmström droht Trump im Handelsstreit

Unmittelbar vor wichtigen Handelsgesprächen in Washington droht die EU mit robusten Vergeltungsmaßnahmen für den Fall, dass Donald Trump Zölle auf europäische Autos einführen sollte. „Kämen die Zölle, wäre das aus unserer Sicht ein unfreundlicher Akt. Sie wären auch nicht mit den Regeln der Welthandelsorganisation vereinbar“, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström der Wochenzeitung „Die Zeit“. Die US-Regierung argumentiere, dass solche Zölle aus …

Jetzt lesen »

Ifo-Institut: Autohersteller sind Gewinner von Juncker-Deal

Gabriel Felbermayr, Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft am Münchener Ifo-Institut, sieht die deutschen Automobilhersteller als größten Nutznießer der handelspolitischen Einigung von US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker bei ihrem Treffen in Washington. „Der so oft unterschätzte Jean-Claude Juncker hat in Washington einen überraschenden Erfolg gelandet“, sagte der Ökonomieprofessor der „Welt“ (Freitagausgabe). „Dafür gebührt ihm Anerkennung. Kurzfristig profitiert vor allem …

Jetzt lesen »

Strafzölle: EU-Handelskommissarin drängt auf Entscheidung Trumps

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström geht davon aus, dass US-Präsident Donald Trump im Handelsstreit mit den Europäern bis zum 1. Juni eine endgültige Entscheidung darüber treffen wird, ob die EU von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen wird oder nicht. „Mein Eindruck ist, dass es eine dauerhafte Entscheidung geben wird, in die eine oder andere Richtung“, sagte Malmström in der aktuellen Ausgabe …

Jetzt lesen »