Start > News zu Cem Özdemir

News zu Cem Özdemir

Cem Özdemir ist ein deutscher Politiker und seit November 2008 Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen. 1994 waren Cem Özdemir und Leyla Onur die ersten Bundestagsabgeordneten mit türkischen Eltern.

Özdemir macht Scheuer für Bahn-Probleme mitverantwortlich

Der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der CSU eine Mitschuld an den Problemen der Deutschen Bahn gegeben. „Scheuer darf es sich nicht zu einfach machen und die Schuld allein bei der Deutschen Bahn AG abladen“, sagte Özdemir der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwochsausgabe). „Wer über Probleme bei …

Jetzt lesen »

Özdemir begrüßt Finanzkontrolle von Islamisten

Der Grünen-Außenpolitiker Cem Özdemir unterstützt den am Freitag bekannt gewordenen Versuch der Bundesregierung, Finanzspritzen aus den Golfstaaten für radikale Moscheen zu stoppen. „Es ist gut, dass die Bundesregierung endlich aufwacht und die Salafisten und ihre finanziellen Förderer stärker in den Blick nehmen will“, sagte Özdemir dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagsausgaben). „Der …

Jetzt lesen »

Grüne fordern sofortigen Stopp der Waffenexporte in die Türkei

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, deutsche Waffenexporte in die Türkei zu stoppen. „Die Türkei führt noch immer einen völkerrechtswidrigen Krieg in der Gegend um Afrin. Das ist selbst bei Nato-Mitgliedern nach der geltenden Rüstungsexport-Richtlinie Grund genug, der Türkei keine Waffen zu liefern“, erklärte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin der „Passauer …

Jetzt lesen »

Özdemir kritisiert Politik als „zu nachgiebig“ gegenüber Ditib

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat zum Auftakt der Islamkonferenz die bisherige Politik der deutschen Parteien gegenüber den islamischen Dachverbänden als „zu nachgiebig“ kritisiert. „Alle Parteien im Bund und in den Ländern haben die Reformbereitschaft der Islamverbände, vor allem von Ditib, völlig überschätzt“, sagte Özdemir der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Doch wer eine …

Jetzt lesen »

Özdemir Mitgründer von „Initiative säkularer Islam“

Kurz vor Beginn der vierten Deutschen Islamkonferenz (DIK) haben prominente Islamexperten die „Initiative säkularer Islam“ gegründet. „Wir wollen uns nicht abfinden mit der wachsenden Macht eines demokratiefernen, politisierten Islams, der die Deutungshoheit über den gesamten Islam beansprucht“, erklären die Initiatoren in dem Gründungsdokument, über das die Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtet. …

Jetzt lesen »

Fahrverbotskontrollen: Grüne und FDP gegen automatisierte Überwachung

Pläne der Bundesregierung, Fahrverbote künftig mithilfe von Kameras zu kontrollieren, stoßen bei Grünen und FDP auf deutliche Ablehnung. „Es ist schon sehr beeindruckend, welchen Aufwand Verkehrsminister Scheuer betreibt, nur um partout nicht einzugestehen, dass die Blaue Plakette das geeignetste Durchsetzungsinstrument ist“, sagte der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Cem Özdemir (Grüne), dem …

Jetzt lesen »

SPD-Fraktionsvize Mützenich gegen Yigit-Ausweisung

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, hat dafür plädiert, den türkischen Journalisten Adil Yigit nicht auszuweisen. „Man kann nur hoffen, dass die örtlichen Entscheidungsträger schnell eine vertretbare Lösung finden“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Agil Yigit wäre nach den Erfahrungen anderer kritischer Schriftsteller und Journalisten überall gefährdet. Wir …

Jetzt lesen »

Dagdelen und Özdemir warnen vor Ausweisung des Journalisten Yigit

Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sevim Dagdelen, hat die geplante Ausweisung des türkischen Regierungskritikers und Journalisten Adil Yigit scharf kritisiert. „Ich finde die Ausweisungsverfügung gegen diesen prominenten Erdogan-Kritiker ungeheuerlich“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Sie tritt Demokratie und Rechtsstaat mit Füßen.“ Dagdelen fügte hinzu: „Da Frau Merkel …

Jetzt lesen »

Al-Wazir beklagt Doppelmoral in der Migrationsdebatte

Hessens stellvertretender Ministerpräsident Tarek Al-Wazir (Grüne) hat Unverständnis darüber geäußert, dass in der öffentlichen Debatte immer wieder sein Migrationshintergrund thematisiert werde. „Mir ist bewusst, dass es vielen Einwandererkindern etwas bedeutet, wenn ein Tarek Al-Wazir oder ein Cem Özdemir Politik macht“, sagte Al-Wazir dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Es gebe ihnen das …

Jetzt lesen »