Start > News zu Chef Frank

News zu Chef Frank

Deutsche Post will Streetscooter bis 2020 selbst produzieren

Nach der Trennung von Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes bekennt sich Post-Chef Frank Appel zum Streetscooter. Der von Gerdes vorangetriebene Elektrotransporter werde weiter von der Deutschen Post produziert, sagte Appel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). „Mindestens in den nächsten zwei Jahren setzen wir das fort.“ Der Streetscooter sei „eine sehr gute Story“. …

Jetzt lesen »

Frühere Bremer BAMF-Chefin steht zu ihrem Verhalten

Die ehemalige Chefin der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Ulrike B., hat scharfe Kritik an ihren ehemaligen und amtierenden Vorgesetzten geübt. Sie solle offensichtlich geopfert werden, während in Wahrheit jene schuldig seien, die jetzt mit den Fingern auf sie zeigten, sagte die suspendierte Behördenleiterin der „Bild“ …

Jetzt lesen »

Post-Chef verteidigt Einstellungspraxis

Post-Chef Frank Appel hat Kritik am Vorgehen seines Unternehmens bei der Entfristung von Arbeitsverträgen zurückgewiesen. Die Post entscheide „verantwortungsbewusst angesichts unserer Fürsorgepflicht, ob jemand auf Dauer im Alltag einer körperlichen anstrengenden Tätigkeit wie der Zustellung von Paketen gewachsen sei“, sagte Appel der „Bild“. Zuvor war Kritik darüber laut geworden, dass …

Jetzt lesen »

Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann erwartet mehr Aufträge

Angesichts zunehmender Einsätze der Bundeswehr erwartet der Panzerhersteller Krauss-Maffei Wegmann (KMW) künftig wieder mehr Aufträge. „Wir hatten letztes Jahr den stärksten Umsatz unserer Firmengeschichte, und wir werden mittelfristig weiter wachsen“, sagte KMW-Chef Frank Haun dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Vor allem das Ersatzgeschäft – also der Austausch von alten gegen neue Geräte …

Jetzt lesen »

Post-Chef Appel verteidigt sein Gehalt

Post-Chef Frank Appel hat Kritik an seiner Vergütung für das vergangene Jahr zurückgewiesen. „Mein Gehalt wird letztlich vom Markt bestimmt“, sagte Appel der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Die Post sei ein globales Unternehmen – „und wir können unseren Vorständen in Deutschland nicht weniger bezahlen als beispielsweise unseren Managern in Amerika. Das …

Jetzt lesen »

Verfassungsschützer warnen vor Islamisten aus Tschetschenien

Verfassungsschützer warnen vor gewaltbereiten Islamisten aus Tschetschenien in Deutschland. „Viele Tschetschenen, gerade die Älteren, sind durch die Kriege mit Russland an der Waffe ausgebildet und wissen diese im Ernstfall auch anzuwenden. Das bereitet uns Sorgen“, sagte der Brandenburger Verfassungsschutz-Chef Frank Nürnberger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). In Brandenburg stammen von …

Jetzt lesen »

Verdi weitet Warnstreiks im öffentlichen Dienst aus

Die Gewerkschaft Verdi weitet die Warnstreiks im öffentlichen Dienst vor der dritten Verhandlungsrunde aus. Am Dienstag werde es in allen Bundesländern zum Teil flächendeckende Streiks geben, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. Betroffen seien alle Bereiche des öffentlichen Dienstes bei Bund und Kommunen, auch Flughäfen. Unter anderem wurde zu Streiks …

Jetzt lesen »

RWE verhandelt mit EnBW über Kraftwerke

Neben dem Verkauf von Innogy arbeitet der Energiekonzern RWE schon am nächsten Deal. Der Energieriese verhandelt angeblich schon seit Wochen mit Konkurrent EnBW über den Kauf von Kohle- und Gaskraftwerken, wie das „Handelsblatt“ aus mit den Gesprächen vertrauten Kreisen erfahren haben will und in seiner Montagausgabe schreibt. Die Gespräche seien …

Jetzt lesen »

Fusion von Deutscher Bank und Postbank spart viele Stellen

Die Fusion der Deutschen Bank mit der Postbank spart beiden Geldhäusern mehrere Tausend Stellen. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf das Umfeld der Banken. Demnach sollen in den kommenden vier Jahren jeweils 1.500 Mitarbeiter über freiwillige Abfindungsprogramme und natürliche Fluktuation das Unternehmen verlassen. Damit würde sich die …

Jetzt lesen »