Chefin

Grünen Chefin Ricarda Lang in Bedrängnis: Angriff auf die demokratische Ordnung

Grünen Chefin Ricarda Lang in Bedrängnis: Angriff auf die demokratische Ordnung

Die Parteivorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, befand sich kürzlich in einer prekären Situation. Nach einer öffentlichen Veranstaltung im baden-württembergischen Schorndorf musste sie von Polizeibeamten in Sicherheit gebracht werden. Die anwesende Menge wurde immer unruhiger und wurde sowohl gegenüber Lang als auch gegenüber der Polizei gewalttätig. Der Vorfall verdeutlicht die wachsenden Spannungen in der deutschen Politik, […]

Hoyos: "Österreichplan" der ÖVP ein "Phrasendreschen"

Hoyos: „Österreichplan“ der ÖVP ein „Phrasendreschen“

Bundeskanzler Karl Nehammer hat am Freitag in Wels den „Österreichplan“ der ÖVP vorgestellt. SPÖ-Chef Andreas Babler hat sich kurz nach Nehammers Rede zu Wort gemeldet und den präsentierten Plan aufs schärfste kritisiert. Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger gab sich vorab wenig begeistert. NEOS-Generalsekretär Douglas Hoyos-Trauttmansdorff spricht im Interview mit PULS 24 Anchorwoman Nina Flori über das

Ricarda Lang blamiert sich mit Renten-Aussage bei Markus Lanz

Ricarda Lang blamiert sich mit Renten-Aussage bei Markus Lanz

In einem Interview stolperte die grüne Parteivorsitzende Ricarda Lang kürzlich über eine Frage zur durchschnittlichen Altersrente in Deutschland. Lang war nicht in der Lage, eine genaue Zahl zu nennen, was zu einer gewissen Verlegenheit und Kritik ihrer politischen Gegner führte. Während einige Langs Wissen über das deutsche Rentensystem anzweifelten, verteidigten andere sie und wiesen darauf

Online-Petition soll Thüringer AfD-Chef Björn Höcke stoppen

Online-Petition soll Thüringer AfD-Chef Björn Höcke stoppen

Eine Online-Petition wurde gestartet, um den thüringischen AfD-Chef Björn Höcke zu stoppen. Die Petition fordert die Bundesregierung auf, einen Antrag auf Entzug der Grundrechte gegen den rechtsextremen Politiker beim Bundesverfassungsgericht zu stellen. Dieser Schritt erfolgt nach Höckes umstrittener Rede in Dresden, in der er eine „180-Grad-Wende“ im Umgang Deutschlands mit seiner Nazi-Vergangenheit forderte. Die Petition

Stadt Köln prüft: Mitarbeiterin bei Rechtsradikalen-Treffen

Stadt Köln prüft: Mitarbeiterin bei Rechtsradikalen-Treffen

Die Stadt Köln ermittelt derzeit gegen einen Mitarbeiter, der möglicherweise an einem Treffen von Rechtsextremisten teilgenommen hat. Der Vorfall hat bundesweit Aufmerksamkeit erregt, nachdem das investigative Netzwerk Correctiv ein Treffen in der Nähe von Potsdam aufgedeckt hat, bei dem über Themen wie „Remigration“ diskutiert wurde. Dem Bericht zufolge könnten viele der Positionen, die bei dem

Nach oben scrollen