Start > News zu China

News zu China

Die Volksrepublik China, meist als China abgekürzt, im 20. Jahrhundert in ideologischer Abgrenzung zur Republik China auch „Rotchina“ genannt, ist mit rund 1,37 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der Erde, der flächengrößte in Ostasien und hinsichtlich der Fläche nach Russland, Kanada und den Vereinigten Staaten der viertgrößte der Erde. Die Volksrepublik China grenzt an 14 Staaten und hat damit gemeinsam mit Russland die meisten Nachbarländer der Welt. Im Uhrzeigersinn sind dies: Mongolei, Russland, Nordkorea, Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan, Nepal, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan.
Das Staatsgebiet gliedert sich in 22 Provinzen, fünf autonome Gebiete, vier regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen. Davon entfallen auf die drei größten Gebiete 45 Prozent der Staatsfläche: Xinjiang und Tibet im Westen sowie die Innere Mongolei im Norden. Allerdings sind diese Gebiete nur wenig fruchtbar und mit einem Anteil von vier Prozent an der Bevölkerung sehr dünn besiedelt.
Das Land hat mit den ca. 1,37 Mrd. mehr Einwohner als Nordamerika, Europa und Russland zusammen.

Singapur hat deutsche Firmen auf dem Einkaufszettel

Deutsche Konzerne, Mittelständler und Start-ups stehen bei asiatischen Investoren weiterhin hoch im Kurs. Temasek, die staatliche Investmentgesellschaft aus Singapur, will auch nach ihrem milliardenschweren Einstieg beim Pharmakonzern Bayer ihre Einkaufstour hierzulande fortsetzen: „Ja, wir suchen weiter nach Unternehmen in Deutschland“, sagte Europachef Tan Chong Lee dem „Handelsblatt“. Die Mischung aus …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will chinesische Investoren ausbremsen

Die Bundesregierung will Beteiligungen und Übernahmen an deutschen Unternehmen durch Investoren außerhalb der Europäischen Union (EU) effektiver untersagen können. So soll ein Abfluss von technischem Wissen und Patenten verhindert und ein Schutz wichtiger Infrastruktur im Land besser gewährleistet sein, berichtet die „Welt“. „Bei verteidigungsrelevanten Unternehmen, kritischen Infrastrukturen oder im Bereich …

Jetzt lesen »

Allianz-Chefberater: Chancen für „gutes Ende“ USA-EU-Zollstreit

Mohamed El-Erian, der ökonomische Chefberater der Allianz, hält es für möglich, dass die USA und Europa einen Handelskrieg verhindern. „Am besten wäre es, wenn die Vereinigten Staaten gemeinsam mit der EU ihre Interessen gegenüber China durchsetzen“, sagte er im Gespräch mit dem „Handelsblatt“. Den Kompromiss, den US-Präsident Donald Trump mit …

Jetzt lesen »

Staat nimmt Amazon und Ebay in Haftung

Die Bundesregierung will jetzt zügig gegen Steuerbetrug im Internet vorgehen. Bereits von Januar 2019 an sollen alle Betreiber elektronischer Marktplätze wie Ebay oder Amazon verpflichtet werden, bestimmte Daten der Händler zu erfassen, die auf ihren Plattformen Geschäfte machen. Damit sollen die Finanzämter prüfen können, ob die Händler ordnungsgemäß Steuern zahlen. …

Jetzt lesen »

Run auf Mittel für E-Busse

Die Bundesregierung gerät in Verlegenheit, weil Verkehrsbetriebe deutlich mehr Elektrobusse anschaffen möchten, als Fördermittel zur Verfügung stehen. Rund tausend strombetriebene Busse wollen die Kommunen kaufen, um die Schadstoffbelastung zu senken und Fahrverbote zu verhindern, schreibt der „Spiegel“. Das ist auch ausdrücklich von der Bundesregierung so gewünscht: Vor genau einem Jahr …

Jetzt lesen »

DAX lässt nach – Thyssenkrupp vorne

Zum Wochenstart hat der DAX Kursverluste verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.548,57 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Bundesbank hatte in ihrem Monatsbericht vor wachsender Konkurrenz aus China für deutsche Hersteller gewarnt. Die höhere Nachfrage nach höherwertigen Produkten werde man …

Jetzt lesen »

DAX lässt am Mittag deutlich nach – Trump-Äußerungen belasten

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.575 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Erneut sorgte der Handelsstreit zwischen den USA und China für schlechte Stimmung bei den Anlegern. US-Präsident Donald Trump …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft beklagt Unklarheiten bei Nord Stream 2

Nach dem USA-Russland-Gipfel beklagt die deutsche Wirtschaft fehlende Verabredungen zur umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2. „Was den Streit um Nord Stream 2 betrifft, hat Präsident Putin bekräftigt, dass Russland am Gas-Transit durch die Ukraine festhalten will. Wir vermissen allerdings konkrete Vereinbarungen“, sagte der Vorsitzende des „Ost-Ausschuss – Osteuropavereins der Deutschen …

Jetzt lesen »

Van der Bellen gegen eine härtere Asylpolitik

Im Interview für die Sonntagsausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen deutlich gegen eine härtere Asyl-Linie aus. Pläne, Asylanträge nur noch außerhalb der EU zuzulassen, lehnt er ab. Van der Bellen: „Wer von Verfolgung bedroht ist, hat nach der Genfer Flüchtlingskonvention das Recht auf Schutz. Ich …

Jetzt lesen »