Start > News zu Christine Bortenlänger

News zu Christine Bortenlänger

Ökonomen fordern Stopp der Aktiensteuer

Oekonomen fordern Stopp der Aktiensteuer 310x205 - Ökonomen fordern Stopp der Aktiensteuer

Ökonomen und Finanzexperten fordern die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geplante Steuer auf Aktien-Geschäfte zu stoppen. Die Finanztransaktionssteuer genannte Abgabe trage nicht dazu bei, die Finanzstabilität zu verbessern, führe aber zu einer Verteuerung privater Vorsorge und schade langfristig auch der deutschen Wirtschaft, berichtet die "Welt am Sonntag". "Die Steuer zielt …

Jetzt lesen »

Finanzbranche und Verbraucherschützer üben Kritik an Finanztransaktionssteuer

Berlin - Hochrangige Vertreter von Finanzbranche und Verbraucherschützern kritisieren die Pläne von Union und SPD, sich für eine rasche Einführung einer Finanztransaktionssteuer in Europa einzusetzen. "Die geplante Finanztransaktionssteuer macht die Finanzmärkte nicht viel stabiler, belastet aber die Sparer. Dabei brauchen wir mehr Vorsorge für das Alter statt weniger. Und langfristige …

Jetzt lesen »

Bortenlänger: Früher Kinder kriegen ist besser für die Karriere

Berlin - Die Leiterin des Deutschen Aktieninstituts und mehrfache Aufsichtsrätin, Christine Bortenlänger, rät Frauen dazu, früh Kinder zu bekommen, wenn sie Karriere machen wollen. Der "Bild-Zeitung" (Montagsausgabe) sagte Bortenlänger: "Je früher die Kinder da sind, umso besser für die spätere Karriere. " So könnten etwa Studentinnen "ihre kleinen Kinder viel …

Jetzt lesen »

Wirtschaftskriminalität: EU-Kommission will Prämie für Informanten einführen

Brüssel - Nach dem Willen der EU-Kommission sollen die EU-Mitgliedstaaten künftig finanzielle Anreize für Informanten ausloben, deren Tipps zur Ergreifung von Wirtschaftsstraftätern führen. Das berichtet das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) unter Berufung auf einen Vorschlag der Kommission für neue Regeln zur Bekämpfung von Kapitalmarktverbrechen wie Insiderhandel oder Marktmanipulation. Der Vorschlag sieht vor, …

Jetzt lesen »

Aktieninstitut-Vorstand Bortenlänger: Zwang zu Quartalsberichten gehört abgeschafft

Frankfurt/Main - Der gesetzliche Zwang zu Quartalsberichten in regulierten Märkten gehört abgeschafft: Diese Ansicht vertritt Christine Bortenlänger in ihrem ersten Interview als Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktieninstituts. "Ein Halbjahresbericht und eine jährliche Analysten- oder Investorenkonferenz reichen", sagte Bortenlänger gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Wer mehr machen will, kann das …

Jetzt lesen »

Bortenlänger wird Geschäftsführerin des Deutschen Aktieninstituts

Frankfurt/Main - Christine Bortenlänger, Geschäftsführerin der Münchner Börse und bislang einzige Spitzenfrau an Deutschlands Handelsplätzen, wechselt zum Deutschen Aktieninstitut (DAI) nach Frankfurt. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (Samstagsausgabe) berichtet, löst sie dort spätestens zum 1. September diesen Jahres DAI-Chef Rüdiger von Rosen ab, der nach 17 Jahren an der Spitze der …

Jetzt lesen »