Start > News zu CNN

News zu CNN

Cable News Network ist ein amerikanischer Fernsehsender mit Sitz in Atlanta, Georgia. Er wurde von Ted Turner als weltweit erster reiner Nachrichtensender gegründet und begann seinen Sendebetrieb am 1. Juni 1980. CNN wird vom Turner Broadcasting System betrieben, welches seit 1996 eine Tochterfirma des Medienkonzerns Time Warner ist. Präsident und damit Hauptverantwortlicher des Senders war von 2004 bis 2010 Jonathan Klein, seitdem wird dieses Amt durch Ken Jautz ausgeübt.

Fast Food contributes to teen depression

Fast Food Contributes to Teen Depression, Study Says. Preteens are known for being moody and angsty. But a new study suggests that diet could have something to do with that. According to the University of Alabama study, high levels of sodium and low levels of potassium were reported in many …

Jetzt lesen »

Nordkorea baut angeblich Raketentestgelände wieder auf

Nordkorea baut angeblich Raketentestgelände wieder auf 310x205 - Nordkorea baut angeblich Raketentestgelände wieder auf

In den USA und in Südkorea kursieren Berichte, wonach Nordkorea Teile eines bereits zerstörten Raketentestgeländes angeblich wieder aufbaut. Dies gehe aus Angaben von "Analysten" hervor, berichteten unter anderem CNN und New York Times am späten Dienstagabend (US-Ortszeit). Auch der südkoreanische Geheimdienst soll entsprechende Erkenntnisse haben. Konkret geht es um Sohae, …

Jetzt lesen »

Processed Meats Linked to Breast Cancer

Processed Meats Linked to Breast Cancer A new study linked meats like bacon, sausage and ham to a 9% risk increase of the disease. The study was an analysis of previous studies that included more than 1.2 million women. Dr. Maryam Farvid, Harvard School of Public Health, via CNN Processed …

Jetzt lesen »

US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln

Ein Bundesrichter in San Francisco hat per einstweiliger Verfügung die von US-Präsident Donald Trump verschärften Asylregeln zur Eindämmung illegaler Einwanderung teilweise außer Kraft gesetzt. Das berichtet der US-Fernsehsender CNN am Dienstag. Trump hatte Anfang November die verschärften Regeln zu dem Zeitpunkt erlassen, als mehrere Tausend Migranten aus Zentralamerika sich auf …

Jetzt lesen »

Maas erwartet nach US-Midterms keine Kurskorrektur Trumps

Nach den Midterm-Wahlen in den USA erwartet Außenminister Heiko Maas nicht, dass US-Präsident Donald Trump seine Politik ändern wird. "Es wäre ein Irrglaube, nun auf Kurskorrekturen von Donald Trump zu setzen", so Maas am Mittwoch. Es bleibe aber dabei, dass die USA Deutschlands wichtigster Partner außerhalb Europas seien. "Daran werden …

Jetzt lesen »

US-Midterms: Lambsdorff begrüßt Wahlausgang

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff sieht im Ausgang der Zwischenwahlen in den USA den "Ausweis einer lebendigen Demokratie". Unterm Strich habe die wichtigste Demokratie der Welt ihre Lebendigkeit unter Beweis gestellt, sagte der FDP-Außenpolitiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgabe). US-Präsident Donald Trump müsse sich jetzt auf deutlichen Widerspruch gefasst machen: "Die Zeit …

Jetzt lesen »

Demokraten gewinnen Mehrheit im US-Repräsentantenhaus

Bei den sogenannten "Midterm Elections" in den USA haben die Demokraten laut Hochrechnungen im Repräsentantenhaus die Mehrheit gewonnen, im Senat konnten die Republikaner dagegen ihre Dominanz, die sie bisher in beiden Häusern hatten, verteidigen. Die US-Sender NBC und Fox News veröffentlichten unabhängig voneinander entsprechende Prognosen. Mit der neuen Mehrheit im …

Jetzt lesen »

Demokraten bei US-Wahlen schlechter als erwartet

Bei den US-Wahlen schneiden die Demokraten schlechter ab als erwartet. Im Zuge der Senatswahl gewann die Republikanerin Marsha Blackburn im Bundesstaat Tennessee einen wichtigen Senatssitz, auf den sich die Demokraten gewisse Hoffnung gemacht hatten. Damit gilt als so gut wie sicher, dass die Republikaner die Kontrolle im Senat behalten. Bei …

Jetzt lesen »