Start > News zu Computer

News zu Computer

Ein Computer ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.
Charles Babbage und Ada Lovelace gelten durch die von Babbage 1837 entworfene Rechenmaschine Analytical Engine als Vordenker des modernen universell programmierbaren Computers, während Konrad Zuse, John Presper Eckert und John William Mauchly die ersten funktionstüchtigen Geräte dieser Art bauten. Bei der Klassifizierung eines Geräts als universell programmierbarer Computer spielt die Turing-Vollständigkeit eine wesentliche Rolle, benannt nach dem englischen Mathematiker Alan Turing, der 1936 das logische Modell der Turingmaschine eingeführt hat.
Die frühen Computer wurden auch Rechner genannt; deren Ein- und Ausgabe der Daten war zunächst auf die Verarbeitung von Zahlen beschränkt. Zwar verstehen sich moderne Computer auf den Umgang mit weiteren Daten, wie beispielsweise Buchstaben und Töne. Diese Daten werden jedoch innerhalb des Computers ebenfalls in Zahlen umgewandelt und als Zahlen verarbeitet, weshalb ein Computer auch heute noch eine Rechenmaschine ist.
Mit zunehmender Leistungsfähigkeit eröffneten sich neue Einsatzbereiche.

Datenschützer kritisiert Bundeszuständigkeit bei “Facebook-Gesetz”

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat die Zuständigkeit des Bundes für die Umsetzung des Gesetzes gegen illegale Hasskommentare im Internet (NetzDG) scharf kritisiert. “Zur Durchsetzung der Regelungen und Verhängung von Bußgeldern in diesem sensiblen Bereich für die Meinungsfreiheit wäre eine regierungsunabhängige Stelle, wie die Landesmedienanstalten, weit besser als Aufsichtsbehörden geeignet …

Jetzt lesen »

Union und Grüne uneins über Zukunft der Vorratsdatenspeicherung

Das umstrittene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung könnte zu einem Knackpunkt in den Jamaika-Gesprächen werden: Während die Union an dem Instrument zur Terrorabwehr festhalten will, lehnen es die Grünen ab. “Die Vorratsdatenspeicherung kann nach den Vorgaben der Gerichte angepasst werden – abgeschafft werden darf sie aber auf keinen Fall”, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete …

Jetzt lesen »

Umfrage: Künstliche Intelligenz macht vielen Menschen Angst

Künstliche Intelligenz (KI), wie sie heute in selbstfahrenden Autos oder virtuellen Assistenten zu finden ist, macht vielen Menschen Angst. 41 Prozent der Deutschen sieht in intelligenter Technik gar eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit, ähnlich viele sind es in Großbritannien und den USA, berichtet die “Welt am Sonntag” unter …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Internetnutzer macht Bankgeschäfte nur noch online

In Deutschland regelt mittlerweile rund jeder vierte Internetnutzer seine Bankgeschäfte ausschließlich online. Das entspricht rund 14 Millionen Menschen, die keine Bank mehr besuchen, um Bankgeschäfte mit persönlichem Kontakt zu einem Bankangestellten zu tätigen, so das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research. 47 Prozent der Internetnutzer gaben trotz Online-Banking an, ihre …

Jetzt lesen »

BDI: Politik und Wirtschaft müssen Cyber-Sicherheit ernster nehmen

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat an Politik und Wirtschaft appelliert, das Thema Cyber-Sicherheit ernster zu nehmen. “Cyber-Sicherheit ist entscheidend für den Erfolg der digitalen Gesellschaft und von Industrie 4.0”, sagte Kempf anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der “Allianz für Cyber-Sicherheit” am Dienstag in Berlin. Ziel …

Jetzt lesen »

Behördenchaos verhinderte frühzeitige Abschiebung von Amri

Der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri hätte womöglich bereits etliche Monate vor dem Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz am 19. Dezember vergangenen Jahres abgeschoben werden können. Wie der rbb und die “Berliner Morgenpost” unter Berufung auf behördeninterne Dokumente berichten, verzögerte sich die Rückführung in Amris Heimatland Tunesien immer wieder, weil die dortigen …

Jetzt lesen »

Streit in Bundesregierung über Nutzung von “Zero-Day-Exploits”

In der Bundesregierung ist offenbar ein Streit über die Nutzung von sogenannten Zero-Day-Exploits entbrannt. Das berichtet “Zeit-Online”. Demnach wollen der Bundesnachrichtendienst und die Bundeswehr “Zero-Day-Exploits” nutzen, um in andere Computersysteme einzudringen. Bei “Zero-Day-Exploits” handelt es sich um Schadsoftware, die bislang unbekannte Sicherheitslücken ausnutzt. Das Auswärtige Amt arbeitet im Rahmen einer …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche sehen Digitalisierung positiv

Die Deutschen stehen der Digitalisierung laut einer Umfrage äußerst positiv gegenüber. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Dimap, über welche das “Handelsblatt” (Montagsausgabe) berichtet, gaben 75 Prozent der Befragten an, zu glauben, dass Deutschland insgesamt durch die Digitalisierung eher Vorteile als Nachteile haben wird. Die Umfrage wurde im Auftrag des Deutschen …

Jetzt lesen »

Preisvergleichsdienst Idealo kritisiert Google-Pläne

Der Berliner Shopping-Vergleichsdienst Idealo bezweifelt, dass die Zugeständnisse von Google gegenüber der EU zu mehr Wettbewerb führen: “Das wird den Wettbewerbsnachteil, den Vergleichsdienste gegenüber Google haben, nicht verringern und löst bei Weitem nicht ein, was die EU-Kommission fordert”, sagte Geschäftsführer Philipp Peitsch dem “Spiegel”. Es zwinge Unternehmen wie Idealo wohl …

Jetzt lesen »