Start > News zu Consulting Group

News zu Consulting Group

Die The Boston Consulting Group ist eine der weltweit größten Unternehmensberatungen und wurde im Jahr 1963 gegründet.

Datenchaos in Verwaltung belastet Wirtschaft

Ein einheitliches Datenregister der deutschen Behörden würde bei Bürgern und Unternehmen zu einer Zeiteinsparung führen, die rund 20.000 Vollzeitarbeitsstellen entspräche. Dies haben Berechnungen der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) ergeben, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. „Das zeigt, welch enormes volkswirtschaftliches Potenzial hier verschenkt wird“, sagt Heinrich Rentmeister, Partner …

Jetzt lesen »

Studie: Weibliche Vorstände verdienen weniger als Männer

In den Vorständen und Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen in Deutschland klafft eine Gehaltslücke zwischen Mann und Frau. Dies ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie, welche die Boston Consulting Group (BCG) für das „Manager Magazin“ erstellt hat. Über alle Unternehmen gerechnet, erhält ein weiblicher Vorstand 2,1 Millionen Euro, gut 30 …

Jetzt lesen »

Managementberatungen: Die Top 10 in Deutschland

Die zehn führenden deutschen Managementberatungen haben 2016 mit einem Wachstum von über 11 Prozent ihre Prognose aus dem Vorjahr (+10,9%) erneut übertroffen. Auch die internationalen Beratungsunternehmen sind 2016 auf diesem Niveau gewachsen. Wie bereits im Vorjahr spielt dabei die gesamtwirt­schaftliche Situation in Deutschland eine entscheidende Rolle. Hinzu kommt, dass der …

Jetzt lesen »

BCG-Chef Rich Lesser: „Mit Clinton wäre es berechenbarer gewesen“

Beratungschef Rich Lesser beobachtet nach der Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten eine große Unsicherheit, auch bei vielen Vorständen und Aufsichtsräten. „Egal, ob man Hillary Clinton mag oder nicht, mit ihr wäre es berechenbarer gewesen“, sagte der CEO der Boston Consulting Group (BCG) dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Donald Trump habe keine …

Jetzt lesen »

WWF lehnt Bayer-Monsanto-Deal ab

Die Umweltschutzorganisation WWF warnt vor den Folgen der Übernahme von Monsanto durch Bayer. „Die weltweite Abhängigkeit der Landwirtschaft und insbesondere der Kleinbauern von großen Konzernen, die den Einsatz von Saatgut- und Chemikalien-Paketen forcieren, leistet der Ausbreitung umweltschädlicher Monokulturen Vorschub“, sagte Valentin von Massow, Vorsitzender des WWF-Stiftungsrates, dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Mit …

Jetzt lesen »

Deutschland führt in Europa bei Start-up-Investitionen

Deutsche Konzerne interessieren sich zunehmend für junge, innovationsgetriebene Firmen. In den vergangenen fünf Jahren haben Unternehmen aus Deutschland insgesamt 1,3 Milliarden Dollar in Corporate Venture Capital (CVC) investiert, also mit ihrem Geld Start-ups unterstützt. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Boston Consulting Group, schreibt der „Spiegel“ in seiner am …

Jetzt lesen »

Rücklagen der Energiekonzerne: Widerstand in Union gegen Gabriels Gesetzespläne

In der Union regt sich Widerstand gegen die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums, die Rückstellungen der Energiekonzerne für den Abbau der Atomkraftwerke zu sichern: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will per Gesetz verhindern, dass die Unternehmen sich durch eine Aufspaltung aus der Verantwortung für das Atomerbe stehlen. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf soll das Parlament …

Jetzt lesen »

Afrikanische Unternehmen behaupten Marktanteile gegen „Multis“

Kenia Wirtschaft

Multinationale Unternehmen setzen immer stärker auf Marktanteile in Afrika. Im Wettbewerb mit lokalen Unternehmen stellt sich jedoch heraus, dass diese bessere Voraussetzungen für ihre Heimatmärkte mitbringen. Afrika ist in den Fokus internationaler Unternehmen gerückt. Im Kampf um Marktanteile wetteifern multinationale mit lokalen Unternehmen. Beide Gruppen setzen dabei auf ihre spezifischen …

Jetzt lesen »

Rewe-Chef: Terror richtet sich gegen uns alle

Auch die Wirtschaft reagiert bestürzt auf die Terroranschläge von Paris: „Ich bin tief erschüttert und sehr traurig über die Morde in Paris“, sagte Alain Caparros dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Der Chef des Kölner Handels- und Touristikkonzerns Rewe wurde in Tiaret geboren und besitzt die deutsche und die französische Staatsbürgerschaft. „Egal ob …

Jetzt lesen »