Controlling System

Die Kontrolltheorie ist ein Teilgebiet der angewandten Mathematik. Sie betrachtet dynamische Systeme, deren Verhalten durch sogenannte Eingangsgrößen von außen beeinflusst werden kann. Solche Systeme sind zum Beispiel Gegenstand der Regelungstechnik, aus der die Kontrolltheorie hervorgegangen ist.
Beispiele für Systeme sind in zahlreichen und vielfältigen Anwendungsgebieten aus Naturwissenschaften, Technik und Medizin, Ökonomie, Biologie, Ökologie und aus den Gesellschaftswissenschaften zu finden. Der Planet Erde, Autos, Menschen, Wirtschaftsräume, Zellen, Ökosysteme und Gesellschaften sind Beispiele für Systeme. Typische Fragestellungen in der Kontrolltheorie betreffen die Analyse eines gegebenen Systems sowie dessen gezielte Beeinflussung durch Vorgabe geeigneter Eingangsgrößen. Typische praktische Fragen lauten beispielsweise:
Ist das System stabil?
Wie empfindlich reagiert das System auf Störungen und Modellunsicherheiten?
Bleiben alle Systemvariablen in sicheren Bereichen?
Ist es möglich, einen gegebenen gewünschten Zielzustand zu erreichen?
Wie muss die Eingangsgröße gewählt werden, um einen Zielzustand in kürzester Zeit und mit geringstem Aufwand zu erreichen?

Deutschland

Bundesagentur für Arbeit verschiebt Stellenabbau

Nürnberg – Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, will den bereits für 2014 und 2015 geplanten Abbau…

Weiterlesen »
Back to top button
Close