Stichwort zu COPD

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten der Lunge, die durch Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot bei Belastung gekennzeichnet sind. In erster Linie sind die chronisch-obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem zu nennen. Beide Krankheitsbilder sind dadurch gekennzeichnet, dass vor allem die Ausatmung behindert ist. Umgangssprachliche Bezeichnungen sind „Raucherlunge“ für die COPD und „Raucherhusten“ für das Hauptsymptom.

Zahl der Notoperationen in Omikron-Welle stark zurückgegangen

In der Omikron-Welle sind die Fallzahlen in den deutschen Krankenhäusern wieder ähnlich stark zurückgegangen wie in den vorangegangenen Infektionswellen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Demnach war bei den „somatischen Krankenhausfällen“ im Zeitraum von Januar bis Mai 2022 insgesamt ein Rückgang von 18 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr 2019 festzustellen. Der stärkste Fallzahl-Rückgang war …

Jetzt lesen »

Mehr Frauen sterben an Lungen- und Bronchialkrebs

Die Zahl der Frauen in Deutschland, die an Lungen- und Bronchialkrebs sterben, ist in den vergangenen 20 Jahren deutlich gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Insgesamt starben demnach 75.500 Menschen im Jahr 2020 an den Folgen einer raucherspezifischen Erkrankung. Bei 46.100 Menschen war Lungen- und Bronchial-, Kehlkopf- oder Luftröhrenkrebs die Todesursache, bei 29.400 eine chronisch obstruktive …

Jetzt lesen »

Weniger Zigaretten konsumiert – immer mehr Raucher im Krankenhaus

Immer mehr Menschen in Deutschland werden wegen einer „raucherspezifischen Erkrankung“ im Krankenhaus behandelt – gleichzeitig geht der Konsum von Zigaretten zurück. Innerhalb von knapp zehn Jahren legten die Behandlungszahlen um 18 Prozent zu, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Es verglich dafür die aktuellsten verfügbaren Zahlen aus dem Jahr 2019 mit denen von 2010. In einem um ein Jahr …

Jetzt lesen »

Kubicki kritisiert FFP2-Maskenverteilung in Apotheken

FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki übt scharfe Kritik an der Abgabe von FFP2-Masken an Risikogruppen in Apotheken. Viele ältere Menschen würden ihre Kontakte weiter erhöhen, um in die Apotheke zu kommen, etwa weil sie in den Bus oder ins Taxi steigen müssten, sagte Kubicki den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Auf diese Weise drohe sich die Infektionslage noch zu verschärfen. „Leider klingt es …

Jetzt lesen »

Lauterbach: „Auch Geimpfte müssen Hygieneregeln beachten“

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach warnt davor, nach einer Corona-Impfung zu schnell zur Normalität zurückzukehren. „Auch Geimpfte können möglicherweise sich und andere infizieren, auch wenn die weniger stark erkranken. Daher müssen sie aus Rücksicht auf andere die Hygieneregeln für Corona ebenfalls beachten. Sie schützen damit andere. So soll es auch bleiben“, sagte Lauterbach dem Nachrichtenportal Watson. Erst, wenn klar sei, dass eine …

Jetzt lesen »

Gesundheitsminister will Klarheit über Maßnahmen für Zeit bis nach Silvester

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will erreichen, dass bei den Beratungen der Bundesregierung mit den Länderchefs Klarheit über die Corona-Regelungen bis nach Silvester geschaffen wird. „Die Bürgerinnen und Bürger wollen wissen, was in den nächsten vier bis sechs Wochen gilt und was die Maßstäbe sind“, sagte Spahn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagausgaben). „Das heißt: Wir müssen am Mittwoch eine bestmögliche Perspektive für …

Jetzt lesen »

Armutsforscher: Corona hat Kluft zwischen Arm und Reich verschärft

Der Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge sieht eine zunehmende Ungerechtigkeit in Deutschland durch die Corona-Pandemie. „Durch die Covid-19-Pandemie, die wirtschaftlichen Auswirkungen des ihr geschuldeten Lockdowns auf große Teile des öffentlichen Lebens und die verteilungspolitische Schieflage der meisten Hilfsmaßnahmen des Staates hat sich die Kluft zwischen Arm und Reich in jüngster Zeit noch weiter vertieft“, schreibt Butterwegge in einem Gastbeitrag für den …

Jetzt lesen »

Über 100 Fachleute schreiben Brandbrief gegen Grenzwerte

Die These, dass Feinstaub und Stickstoffverbindungen in deutschen Städten gesundheitsgefährdend seien, wird von mehr als 100 Wissenschaftlern bezweifelt. In einem Papier, über das die „Welt“ berichtet, heißt es, die Unterzeichner sähen „derzeit keine wissenschaftliche Begründung für die aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und NOx“. Sie fordern daher eine Neubewertung der wissenschaftlichen Studien durch unabhängige Forscher. Am Mittwoch soll das Papier der …

Jetzt lesen »

450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen 2015

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen Erkrankung vollstationär behandelt worden. Damit ist die Zahl dieser Behandlungen in den letzten zehn Jahren um 30 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. 208.062 Fälle waren auf einen Lungen- und Bronchial-, Kehlkopf- und Luftröhrenkrebs zurückzuführen, 241.742 Fälle …

Jetzt lesen »

Gefahr Bronchitis – Husten konsequent behandeln

Husten

Kaum ist es draußen kalt, feucht und ungemütlich, ziehen wieder Erkältungswellen durchs Land. Meist dauert es nicht lange, bis es einen selbst erwischt hat. Husten ist dabei eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen und sollte unbedingt behandelt werden. Und das nicht nur, weil er die Betroffenen ebenso stört wie das Umfeld, sondern auch, damit er nicht zu einer Dauerbelastung wird. So kann …

Jetzt lesen »

Statistik: Immer mehr Frauen sterben an den Folgen des Rauchens

dts_image_5664_fogfpfskar_2172_445_334

Im Jahr 2013 starben in Deutschland insgesamt 46.332 Personen an Krebserkrankungen, die in Zusammenhang mit dem Konsum von Tabakprodukten gebracht werden können. Neben Lungen- und Bronchialkrebs zählen auch Kehlkopf- und Luftröhrenkrebs zu den Folgeerkrankungen des Rauchens. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai weiter mitteilte, ist die Zahl der an den Folgen des Rauchens verstorbenen Frauen von …

Jetzt lesen »