Start > News zu Corporate Governance (Seite 3)

News zu Corporate Governance

Corporate Governance bezeichnet den Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen. Der Ordnungsrahmen wird maßgeblich durch Gesetzgeber und Eigentümer bestimmt. Die konkrete Ausgestaltung obliegt dem Aufsichts- bzw. Verwaltungsrat und der Unternehmensführung.
Das unternehmensspezifische Corporate Governance-System besteht aus der Gesamtheit relevanter Gesetze, Richtlinien, Kodizes, Absichtserklärungen, Unternehmensleitbild, und Gewohnheit der Unternehmensleitung und -überwachung.

Studie: Dax-Konzerne beachten Regelwerk für gute Unternehmensführung

Dax Konzerne 310x205 - Studie: Dax-Konzerne beachten Regelwerk für gute Unternehmensführung

Berlin - Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) enthält Empfehlungen und Anregungen für eine angemessene und gute Unternehmensführung (Governance) deutscher Aktiengesellschaften. Die Unternehmen sind nicht verpflichtet, dem Kodex zu folgen, müssen aber jährlich in einer sogenannten Entsprechenserklärung darlegen, inwieweit sie den Empfehlungen folgen oder von ihnen abweichen. Die vorliegende Studie …

Jetzt lesen »

Peter Olsen: Kommentar zur kommenden Lufthansa-Hauptversammlung

Lufthansa 310x205 - Peter Olsen: Kommentar zur kommenden Lufthansa-Hauptversammlung

Frankfurt - Es hätte wohl an ein Wunder gegrenzt, wäre es bei der Deutschen Lufthansa bis zur Hauptversammlung am 7. Mai in Köln in Sachen Corporate Governance ruhig geblieben. Zu heftig waren just vor einem Jahr die Attacken auf den früheren Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber gewesen, der jetzt nach zweijährigem Cooling-off …

Jetzt lesen »

Kritik an Millionen-Pensionen für Top-Manager

Berlin - Die Kritik an den hohen Pensionen für Dax-Vorstände wächst. Pensionszusagen im zweistelligen Millionenbereich seien "ethisch kaum zu verantworten", sagte Christian Strenger, Mitglied der Corporate Governance Kommission der Bundesregierung, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Der Experte kritisiert, dass "Aufsichtsräte nicht in der Lage sind, solchen Übertreibungen Einhalt zu gebieten". Die …

Jetzt lesen »

Kodex-Kommission braucht neuen Chef

Berlin - Der Vorsitzende der Regierungskommission für gute Unternehmensführung (Corporate Governance), Klaus-Peter Müller, will offenbar sein Amt aufgeben. Die fünf Jahre, die er nun in dieser Funktion verbracht habe, habe er laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" immer als eine "gute Amtsperiode" angesehen. Dies sei auch die Regelwahlperiode für Aufsichtsräte, heiße …

Jetzt lesen »

Kodex-Kommission will neue Spielregeln für Managergehälter

Berlin - Der Vorsitzende der Regierungskommission für gute Unternehmensführung ("Corporate Governance Kodex"), Klaus-Peter Müller, will die Abstimmung über die Vorstandsgehälter künftig fest auf den Hauptversammlungen verankern. Er sei bereit, der Regierungskommission vorzuschlagen, "eine Ergänzung in den Kodex aufzunehmen, die ab 2014 eine Abstimmung der Hauptversammlung über die Vorstandsvergütung vorsieht und …

Jetzt lesen »

Umfrage: Manager für Begrenzung von Spitzengehältern

Berlin - Im Streit um die hohen Gehälter von Spitzenmanagern der deutschen Wirtschaft fordern selbst viele Führungskräfte der deutschen Wirtschaft Grenzen für die Bezahlung der Wirtschaftselite. Das ergab "Leaders Parliament", eine Umfrage von "Welt am Sonntag" und "Roland Berger Strategy Consultants". 24,3 Prozent der Befragten halten strengere Regeln für Managergehälter …

Jetzt lesen »

Achleitner gibt Mandat bei Schweizer Bank ab

Zürich - Die Multi-Aufsichtsrätin Ann-Kristin Achleitner gibt nach ihrer jüngsten Nominierung als Aufsichtsratsmitglied des Rückversicherers Munich Re ein Amt auf. Sie werde ihr Mandat im Verwaltungsrat der Schweizer Privatbank Vontobel niederlegen, sagte die Münchener Wirtschaftsprofessorin "Handelsblatt-Online". Nach vier Jahren ende im kommenden Jahr ihre Amtszeit dort regulär. Die Entscheidung stehe …

Jetzt lesen »

Frauenquote: BDI und BDA gegen gesetzliche Vorgaben

Berlin - In der Debatte um die Einführung einer verbindlichen Frauenquote plädieren der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) für mehr Frauen in Führungspositionen, sprechen sich aber gegen gesetzliche Vorgaben aus. Dies geht nach Angaben der "Welt" aus einer gemeinsamen Erklärung der beiden Verbände …

Jetzt lesen »

Multiaufsichtsrat Wenning kritisiert deutsche Corporate Governance

Berlin - Multiaufsichtsrat Werner Wenning hält die deutsche Unternehmenskontrolle für überreglementiert. Im Gespräch mit dem "Manager Magazin" erklärte der 65-Jährige, er möchte bei seiner Aufsichtsratsarbeit "die größtmögliche Flexibilität". "Ich laufe nicht mit dem Aktiengesetz oder Corporate-Governance-Kodex unter dem Arm herum", so Wenning. Der ehemalige Bayer-Chef sitzt ab Oktober an der …

Jetzt lesen »