Stichwort zu COV

Coventry ist eine englische Industriestadt im Metropolitan County der West Midlands. Sie bildet einen Metropolitan Borough und besitzt den Status einer City. Mit ca. 320.000 Einwohnern belegt Coventry auf der Liste der Städte im Vereinigten Königreich den elften Platz. Coventry liegt 153 Kilometer nordwestlich von London und 39 Kilometer östlich von Birmingham. Sie ist weiter als jede andere britische Stadt von der Küste entfernt.

Drosten sieht Zeichen für baldiges Ende der Pandemie

Der Virologe Christian Drosten sieht in der raschen Abfolge der jüngsten Corona-Wellen ein Anzeichen für ein baldiges Ende der Pandemie. Ob der nächste Winter jedoch noch einmal hart werde, hänge davon ab, welche Omikron-Variante des Virus sich durchsetze, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Gerade würden gleich zwei Varianten Anlauf nehmen: BF.7 und BQ.1.1. „BF.7 wäre der bessere Fall, diese …

Jetzt lesen »

Lauterbach will 2023 für Corona-Kampagne 60 Millionen Euro ausgeben

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will in 2023 rund 60 Millionen Euro allein für Corona-PR-Maßnahmen ausgeben. Das geht aus einer Ergebnisliste für den Bundeshaushalt 2023 hervor, über die „Business Insider“ berichtet. Hinzu kommen 2,9 Milliarden Euro, um weiteren Impfstoff zu bestellen. Laut des Berichts von von Business Insider hatte die CDU-Fraktion im Bundestag gegen beide Haushaltsposten Einspruch eingelegt, sie wollte die …

Jetzt lesen »

Stiko-Chef will Konzentration auf Schutz der Risikogruppen

In der Debatte um die weiteren Corona-Schutzmaßnahmen für diesen Herbst und Winter hält der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, einen klaren Fokus auf die Risikogruppen für notwendig. „Wir müssen möglichst konsequent alle Menschen individuell über die Jahre schützen, die ein hohes Risiko haben, bei einer Infektion schwer zu erkranken“, sagte Mertens der „Rheinische Post“ (Mittwoch) und nannte dabei …

Jetzt lesen »

Deutscher Forscher sicher: Corona stammt aus China-Labor

Drei deutsche Forscher wollen Hinweise dafür gefunden haben, dass das Coronavirus tatsächlich aus einem Labor stammt. Die Wissenschaftler haben ihre Forschungsergebnisse in einer Vorab-Studie veröffentlicht. Die Studie trägt den Titel „Fingerabdruck weist auf einen synthetischen Ursprung von Sars-CoV-2 hin“. Demnach gingen die Forscher mit „einer hohen Wahrscheinlichkeit (davon aus), dass Sars-CoV-2 als infektiöser Klon entstanden sein könnte“.

Jetzt lesen »

Berlin für genauere Erfassung von Corona-Patienten in Kliniken

Berlins Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) fordert eine genauere Erfassung der Corona-Patienten in Krankenhäusern. „Es wäre zu begrüßen, wenn wir bundesweit die Frage klären, ob Patienten `mit SARS-CoV-2` oder `wegen Covid-19` in einer Klinik liegen“, sagte sie dem „Tagesspiegel“. Wenn man die Hospitalisierungsinzidenz als Basis für das Infektionsgeschehen heranziehen wolle, dann sei es hilfreich, dies zu unterscheiden. Die Grünen-Politikerin sagte, Berlin …

Jetzt lesen »

Infektiologe glaubt nicht an "Killer-Variante" des Coronavirus

Der Münchner Infektiologe Christoph Spinner rechnet nicht mit einer „Killer-Variante“ des Coronavirus, wie sie Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) befürchtet. „Die Wahrscheinlichkeit, dass eine noch gefährlichere Variante auftaucht, die sich auch noch besser als heutige Varianten vermehren kann, ist relativ niedrig“, sagte der Arzt dem Sender ntv. Hierzu müsste das Virus Eigenschaften vereinen, die es gefährlicher und übertragbarer machten. „Das ist …

Jetzt lesen »

Opposition für Auslaufen der Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die Opposition im Bundestag spricht sich gegen eine Verlängerung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht aus, die am 31. Dezember ausläuft. Weder könne die Bundesregierung angeben, wie sich die Impfpflicht vor Ort auswirke, noch habe sie Zahlen zur Abwanderung aus dem Pflegeberuf, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion Tino Sorge (CDU) der „Welt“ (Dienstagausgabe). „Wenn dieser gefährliche Blindflug weitergeht, spricht alles dafür, die …

Jetzt lesen »

Bis Ende 2021 jeder zehnte Erwachsene mit Corona infiziert

Bis zum Jahreswechsel 2021/22 hat sich laut einer Studie rund jeder zehnte Erwachsene in Deutschland mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 angesteckt. „Die relativ niedrige Infektionsquote nach einer etwa zweijährigen Pandemie ist als Erfolg der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu werten“, heißt es in der Studie „Corona-Monitoring bundesweit-Welle 2“, die am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung durchgeführt wurde.

Jetzt lesen »

Streit um Maskenpflicht im Herbst nimmt Fahrt auf

Die Ankündigung von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP), im Herbst eine Maskenpflicht ermöglichen zu wollen, löst ein geteiltes Echo im Bundestag und bei Verbänden aus. Andrew Ullmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, zeigte sich bezüglich einer pauschalen Maskenpflicht skeptisch. „Ich halte eine gezielte Maskenempfehlung für besser als eine allgemeine Maskentragepflicht“, sagte er der „Welt“ (Dienstagausgabe). Bei einer erhöhten Krankheitslast sei es denkbar, …

Jetzt lesen »