Start > News zu Daimler

News zu Daimler

Die Daimler Motor Company wurde 1896 von Frederick Richard Simms in Coventry gegründet, um den Nutzfahrzeugbau aufzunehmen. Die vorherige Beteiligungs-Gesellschaft Daimler Motor Syndicate Ltd., die 1893 gegründet wurde, gilt als Beginn der britischen Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Schon 1891 erwarb F. R. Simms die Lizenz für Herstellung und Verkauf des Daimler-Motors in Großbritannien und weiten Teilen des Commonwealth of Nations. 1904 zwang Kapitalmangel zur Neugründung des Unternehmens unter demselben Namen: Daimler Motor Company Ltd. Seit September 1910 wurde das Unternehmen als Daimler Company Limited ein Teil der BSA-Gruppe. Am 29. Mai 1960 übernahm Jaguar das Unternehmen und nutzte den Namen fortan für große Chauffeurslimousinen sowie für besonders luxuriös ausgestattete Versionen der Jaguar-Limousinen.
Nachdem Ende 1989 die Ford Motor Company Jaguar übernommen hatte, kaufte die Daimler AG im Oktober 2007 Ford einen Teil der Namensrechte für 20 Millionen US-Dollar ab. Die Vereinbarung besagt, dass sie den Namen lediglich als Handels- oder Firmenbezeichnung nutzen darf, dauerhaft seien keine Namensrechte übertragen worden.

Die CES in Las Vegas mausert sich zur Automesse

Die traditionellen Automessen verlieren zunehmend an Bedeutung. Der Grund: Die Autobauer zeigen sich zunehmend auf den Technikmessen, wie der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, um dort ihre Visionen in Hinsicht auf die Mobilität der Zukunft zu präsentieren. Die CES in Las Vegas: eine „Automesse“ ohne Autos In der …

Jetzt lesen »

Dudenhöffer sieht NRW-Landesregierung in Ford-Krise gefordert

Angesichts von drohenden Einschnitten im Kölner Werk des US-Autobauers Ford wird der Ruf nach der NRW-Landesregierung unter Führung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) laut. „Die kritische Lage bei Ford ist seit mehr als einem Jahr bekannt. NRW-Ministerpräsident Laschet sollte sich sputen und intensiv mit der Ford-Krise befassen“, sagte Ferdinand Dudenhöffer …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag deutlich im Plus – Deutsche Bank lässt kräftig nach

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 10.900 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Fresenius Medical Care mit starken Kursgewinnen von über vier …

Jetzt lesen »

DAX startet im Plus – Volkswagen-Aktie legt kräftig zu

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:35 Uhr wurde der DAX mit rund 10.880 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Marktbeobachter sehen die Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen China und den Vereinigten …

Jetzt lesen »

Dieselfahrverbote: DUH-Chef kämpft weiter für bessere Stadtluft

Der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, will trotz heftiger Kritik weiter für bessere Stadtluft kämpfen. „2019 werden noch einige Fahrverbote hinzukommen, sowohl flächendeckende wie in Stuttgart als auch streckenbezogene“, sagte Resch dem „Handelsblatt“. Er hoffe vor allem auf außergerichtliche Einigungen wie zuletzt in Darmstadt. Kritiker bezeichnen die Umwelthilfe …

Jetzt lesen »

„Umweltbonus“: 91.498 Anträge auf E-Auto-Förderung seit 2016

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat in den Jahren 2016, 2017 und 2018 insgesamt 91.498 Anträge auf staatliche Zuschüsse zum Kauf von E-Autos entgegengenommen. Auf das gesamte Jahr 2018 seien 44.601 Anträge entfallen, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Zahlen des BAFA. Im Jahr 2017 seien 37.874 …

Jetzt lesen »

DAX startet am letzten Handelstag des Jahres im Plus

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am letzten Handelstag des Jahres 2018 zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.485 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,0 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Am verkürzten Handelstag endet der Xetra-Handel bereits um 14 Uhr. …

Jetzt lesen »

DAX-Konzerne bilden weniger Lehrlinge aus

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen haben die Ausbildung deutlich zurückgefahren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des „Handelsblatts“ unter allen 30 DAX-Konzernen. Danach ist deren Ausbildungsquote im Zehnjahresvergleich deutlich gefallen: Im Ausbildungsjahr 2017/18 gab es pro 100 Beschäftigte im Schnitt 3,5 Lehrlinge – zehn Jahre zuvor waren es noch 4,6 gewesen. …

Jetzt lesen »

Deutlich weniger Übernahmen durch chinesische Investoren

Die Zahl der Übernahmen und Beteiligungen durch chinesische Investoren in Deutschland ist zum zweiten Mal in Folge deutlich gesunken. Das geht aus aktuellen Daten der Beratungsgesellschaft EY hervorgeht, über die die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ berichtet (Donnerstagsausgabe). So kam es 2018 nur noch zu 34 Unternehmenszukäufen oder Beteiligungen von chinesischen Unternehmen …

Jetzt lesen »