Start > News zu DAK

News zu DAK

Die SIG Sauer P226 ist eine Selbstladepistole. Sie basiert auf der seit 1975 produzierten SIG P220 und wurde dahingehend modifiziert, dass sie eine höhere Munitionskapazität erhielt. Damit sollte sie sich für internationale Ausschreibungen über militärische Kurzwaffen qualifizieren.

Elektronische Patientenakte: Grüne wollen Wahlrecht für Versicherte

Die Grünen verlangen bei der elektronische Patientenakte ein Wahlrecht für die Versicherten. Das heißt: TK-Versicherte sollen nicht automatisch die derzeit von der TK mit IBM entwickelte Akte erhalten, sondern sich auch für einen anderen Anbieter entscheiden können, berichtet das „Handelsblatt“. Das gleiche gilt für die DAK, die beim Thema Digitalisierung …

Jetzt lesen »

Rückenschmerzen: Wie Ergonomie am Arbeitsplatz helfen kann

Ein Bürojob, das ist ein leichter Job, denn schließlich gibt es keinerlei schwere Lasten und keine Gefahrenstoffe. Zudem ist es ein Job, bei dem der Körper nur geringfügig belastet wird – wenn überhaupt – und die meiste Zeit findet die Arbeit im Sitzen statt. Doch genau das ist das Problem, …

Jetzt lesen »

Spahn stellt Pläne für Finanzausgleich erst 2019 vor

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will seine Pläne für die Reform des milliardenschweren Finanzausgleichs zwischen den gesetzlichen Krankenkassen erst im kommenden Jahr öffentlich machen. Die Eckpunkte der Reform würden „Anfang 2019“ vorgestellt, sagte ein Ministeriumssprecher dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Die Krankenkassen hatten damit gerechnet, dass sie noch im Herbst Klarheit bekommen. In …

Jetzt lesen »

Sommerzeit beendet – Uhren auf Normalzeit zurückgestellt

In den EU-Staaten sind in der Nacht zu Sonntag die Uhren wieder auf Normalzeit zurückgestellt worden. In Deutschland wurde aus 3 Uhr MESZ im selben Moment 2 Uhr MEZ. Damit entsteht für viele Menschen der Eindruck, dass es morgens „früher hell“ wird, abends aber auch „früher dunkel“. In den letzten …

Jetzt lesen »

DAK sieht keinen Spielraum für niedrigeren Zusatzbeitrag

Die DAK sieht im kommenden Jahr keinen Spielraum für eine Senkung des Zusatzbeitrags zur gesetzlichen Krankenversicherung. DAK-Chef Andreas Storm kündigte am Montag bei einer Veranstaltung des „Handelsblatts“ an, dass der Zusatzbeitrag für die Versicherten seiner Kasse konstant bleiben werde. Die mit rund fünf Millionen Mitgliedern drittgrößte deutsche Krankenkasse erhebt bereits …

Jetzt lesen »

Die Post – fast so alt wie Methusalem

Für uns ist es heute selbstverständlich, einen Brief aufzugeben, der dann zuverlässig beim Empfänger ausgeliefert wird. Täglich werden Briefe, Postkarten, Päckchen und andere Dinge mit der Post versendet. Dabei handelt es sich keineswegs um eine moderne Errungenschaft. Denn die ältesten Postdienste der Welt waren bereits 4000 v. Chr. in China …

Jetzt lesen »

Sozialwahl: Bundeswahlbeauftragte will künftig Online-Abstimmung

Rita Pawelski, die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahl, hat sich dafür ausgesprochen, die Abstimmung mit mehr als 50 Millionen Wahlberechtigten künftig online durchzuführen. „Mein Vorgänger hat vorgeschlagen, die Wahl 2017 online durchzuführen“, sagte die CDU-Politikerin der „Welt“ (Dienstagsausgabe). „Das wäre eine Sensation gewesen und richtungsweisend für andere Wahlen bei uns, die …

Jetzt lesen »

Patientenbeauftragter: Bessere Versorgung bei psychischen Leiden

Angesichts der steigenden Zahl psychischer Erkrankungen fordert der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), eine bessere Versorgung für Betroffene. „Mit Sorge betrachte ich, dass psychische Erkrankungen als Grund von Krankschreibungen stark voranschreiten. Und es ist nicht gut, dass diese Krankheitsfälle immer länger dauern“, sagte Laumann in einem Gespräch mit der …

Jetzt lesen »

DAK-Chef kritisiert Mondpreise bei patentgeschützten Medikamenten

Der neue DAK-Vorstandschef Andreas Storm hält die Preise für patentgeschützte Medikamente für teilweise völlig überhöht: „Wir zahlen leider manchmal Mondpreise, und das nicht nur bei Krebsmitteln, bei denen sich die Preise nicht immer am Nutzen und Innovationsgrad der Medikamente orientieren“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Das geplante Gesetz zur …

Jetzt lesen »