Start > News zu Daniela Wagner

News zu Daniela Wagner

Daniela Wagner ist eine hessische Politikerin, ist Vorsitzende der hessischen Grünen und war von 2009 bis 2013 Abgeordnete des Deutschen Bundestages.

Grüne legen Klimakonzept für Städtebau vor

Die Grünen-Bundestagsfraktion will dem Parlament am Donnerstag ein umfassendes Konzept für eine neue Städtebauförderung vorlegen. Die Bundesregierung werde darin aufgefordert, zusätzliche Mittel in Höhe von 3,2 Milliarden Euro vor allem für die energetische Sanierung und die Quartiersentwicklung in den Städten bereitzustellen, berichtet die "Welt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf die Beschlussvorlage. …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Inlandsflüge durch verbesserte Bahn „obsolet machen“

Gruene wollen Inlandsfluege durch verbesserte Bahn obsolet machen 310x205 - Grüne wollen Inlandsflüge durch verbesserte Bahn "obsolet machen"

Mehr Züge, dichterer Takt, verlässliche Fahrpläne und günstigere Tickets: Damit wollen die Grünen dem zunehmenden Flugverkehr in Deutschland begegnen. "Bis 2035 wollen wir Inlandsflüge weitestgehend obsolet machen", heißt es in einem Autorenpapier aus der Grünen-Bundestagsfraktion, über das die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtet. So solle die Bahn jährlich drei Milliarden Euro …

Jetzt lesen »

Autobahnen: Grüne starten neue Tempolimit-Initiative

Autobahnen Gruene starten neue Tempolimit Initiative 310x205 - Autobahnen: Grüne starten neue Tempolimit-Initiative

Die Grünen haben einen neuen Anlauf für ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Deutschlands Autobahnen gestartet – mit einem Antrag im Bundestag. "Wer die Autobahnen sicherer und den Verkehr fließender machen will, kommt am Tempolimit nicht vorbei", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Es vermeidet viele Unfälle und …

Jetzt lesen »

Grüne fordern vom Bahn-Vorstand mehr Mut zur Kritik am Bund

Grüne fordern vom Bahn Vorstand mehr Mut zur Kritik am Bund 310x205 - Grüne fordern vom Bahn-Vorstand mehr Mut zur Kritik am Bund

Die Grünen haben den Vorstand der Deutschen Bahn AG aufgefordert, die eigenen Interessen härter und selbstbewusster gegenüber dem Eigentümer Bund zu vertreten. "Die Bahnbranche in Deutschland krankt an zu viel Loyalität gegenüber der Politik", heißt es in einem Positionspapier der drei führenden Bahn-Politiker der Grünen im Bundestag, Matthias Gastel, Stephan …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Millionen-Förderprogramm für Wohnungsbau

Grüne wollen Millionen Förderprogramm für Wohnungsbau 310x205 - Grüne wollen Millionen-Förderprogramm für Wohnungsbau

Angesichts knapper Bauflächen und bezahlbarer Wohnungen fordern die Grünen ein sofortiges millionenschweres Förderprogramm für den Wohnungsbau. Konkret sollten mit einem staatlichen Zuschuss von rund 800 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren 100.000 Dächer ausgebaut sowie leerstehende Wohnungen und Häuser modernisiert werden, heißt es in einem Antrag, den die Grünen-Fraktion …

Jetzt lesen »

Zahl der Nachtflüge steigt auf Rekordstand

Zahl der Nachtflüge steigt auf Rekordstand 310x205 - Zahl der Nachtflüge steigt auf Rekordstand

Die Zahl der Nachtflüge in Deutschland hat 2017 einen neuen Rekordstand erreicht. Das berichtet die "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion. An den 16 internationalen deutschen Verkehrsflughäfen stieg die Zahl der Starts und Landungen demnach auf 215.843. Das waren rund …

Jetzt lesen »

Baulandpreise für Wohnhäuser seit 2008 um 35 Prozent gestiegen

Baulandpreise für Wohnhäuser seit 2008 um 35 Prozent gestiegen 310x205 - Baulandpreise für Wohnhäuser seit 2008 um 35 Prozent gestiegen

Die Baulandpreise haben sich bundesweit seit der Finanzmarktkrise deutlich verteuert. Zwischen 2008 bis 2016 stiegen die Grundstückspreise für Wohnimmobilien durchschnittlich um rund 35 Prozent. In den Jahren davor zwischen 2000 und 2007 waren die Preise um elf Prozent geklettert. Dies geht aus einer Antwort des Bundesbauministeriums auf eine Anfrage der …

Jetzt lesen »

Parken in zweiter Reihe soll deutlich teurer werden

Parken in zweiter Reihe soll deutlich teurer werden 310x205 - Parken in zweiter Reihe soll deutlich teurer werden

Autofahrer, die in zweiter Reihe parken sollen offenbar deutlich stärker zur Kasse gebeten werden. Die Länder plädieren für höhere Bußgelder, wenn Autofahrer durch falsches Parken oder Halten andere gefährden, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe). Der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Hamburgs Senator Frank Horch (parteilos), sagte der Zeitung, wer grob gefährlich handle, …

Jetzt lesen »

Schäfer-Gümbel: Rückkehr von AfD-Politiker Höcke in Schuldienst ausgeschlossen

Schäfer Gümbel Rückkehr von AfD Politiker Höcke in Schuldienst ausgeschlossen 310x205 - Schäfer-Gümbel: Rückkehr von AfD-Politiker Höcke in Schuldienst ausgeschlossen

Der Vize-Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hält eine Rückkehr des AfD-Politikers Björn Höcke in den hessischen Schuldienst für ausgeschlossen: "Wer die Religionsfreiheit infrage stellt, verlässt den Boden unserer Verfassung, und ist zur Erziehung unserer Kinder ungeeignet. Sollte Herr Höcke also jemals in den Landesdienst zurückkehren, kann er auf keinen Fall …

Jetzt lesen »

Hessens Grüne: „Wir sind nicht dafür gewählt, uns zu streiten“

Hessens Grüne Wir sind nicht dafür gewählt uns zu streiten 310x205 - Hessens Grüne: "Wir sind nicht dafür gewählt, uns zu streiten"

Die Grünen in Hessen haben der Forderung von Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner nach einem härteren Kurs gegenüber Koalitionspartnern in den Ländern widersprochen. "Wir sind nicht dafür gewählt, uns zu streiten, sondern das Land gut zu regieren", sagte der Grünen-Landesvorsitzende Kai Klose gegenüber "hessenschau.de". Der Bundesgeschäftsführer hatte in der Debatte über die …

Jetzt lesen »

NRW nennt Kritik von Ramsauer an Wohnungsförderung „abwegig“

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Bauminister Michael Groschek (SPD) hat den Vorwurf von Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) zurückgewiesen, den sozialen Wohnungsbau nicht stark genug zu fördern. "Die Kritik von Minister Ramsauer ist völlig abwegig", sagte Groschek der Tageszeitung "Die Welt". "Wir tun, was wir können." Nordrhein-Westfalen fördere den sozialen Wohnungsbau mit …

Jetzt lesen »