Start > News zu darlehen

News zu darlehen

EU-Förderbank hat Türkei-Neugeschäft eingestellt

Die Europäische Investitionsbank EIB, die den Mitgliedsstaaten gehört, hat ihr Neugeschäft in der Türkei fast gänzlich eingestellt. Laut eines Berichts der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe) haben die Bankgremien im bisherigen Verlauf dieses Jahres über kein einziges Vorhaben positiv entschieden. Unterschrieben wurde im Mai lediglich ein schon genehmigtes Darlehen über 67 …

Jetzt lesen »

EU-Kommission genehmigt Rettungsbeihilfe für Condor

Die EU-Kommission hat die deutsche Rettungsbeihilfe für die Charterfluggesellschaft Condor in Höhe von 380 Millionen Euro nach den EU-Beihilfevorschriften geprüft und genehmigt. Die Maßnahme werde dazu beitragen, dass Condor seine Luftverkehrsdienste im Interesse der Fluggäste ordnungsgemäß fortsetzen könne, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. Dabei sei nicht mit einer …

Jetzt lesen »

Immobilien Crowdfunding – der neue Trend

Auf dem Finanzmarkt gibt es einen neuen Trend, der für Diskussionen sorgt: Crowdfunding in Immobilien. Die FAZ titelte beispielsweise Anfang des Jahres mit „Die Crowd ist scharf auf Immobilien“ und der Tagesspiegel äußerte sich mit „Große Rendite für kleines Geld – aber mit Risikoaufschlag“. Dennoch: Als Anlageklasse ist Crowdfunding noch …

Jetzt lesen »

Commerzbank plant keine Negativzinsen bei Baufinanzierung

Die Commerzbank plant keine Negativzinsen in der Baufinanzierung. "Das ist aus meiner Sicht überhaupt nicht notwendig", sagte Commerzbank-Privatkundenvorstand Michael Mandel dem "Handelsblatt". Wenn man jetzt anfange, "Kredite zu verschenken", dann spreche man "bald nicht mehr über Eigenkapitalrenditen von vier Prozent, sondern von Werten deutlich darunter", so der Manager weiter. In …

Jetzt lesen »

Condor kann vorerst weiterfliegen

Gewerkschaften und Verbraucherschützer begrüßen den vom Bund bewilligten Überbrückungskredit für die deutsche Thomas-Cook-Tochter Condor. Das Unternehmen soll ein Darlehen in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten, wie Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte.

Jetzt lesen »

Union will bessere Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten

Die Union will die steuerliche Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten verbessern. "Für Arbeitnehmer sollen Weiterbildungskosten noch stärker als bisher berücksichtigt werden", heißt es in einem Positionspapier aus der Unionsfraktion im Bundestag, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagausgaben berichten. Demnach soll die Abzugsfähigkeit bei den Werbungskosten verstärkt werden: "Des …

Jetzt lesen »

EIB-Chef hält eine Billion Euro für Klimaschutz für machbar

europaeische investitionsbank will neue foerderbank fuer afrika 310x205 - EIB-Chef hält eine Billion Euro für Klimaschutz für machbar

Der Chef der Europäischen Investitionsbank (EIB), Werner Hoyer, hält das von der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) ausgegebene Ziel, innerhalb von zehn Jahren eine Billion Euro für den Klimaschutz zu investieren, für realistisch und machbar. "Wenn wir unsere Klimaschutzziele erreichen wollen, reden wir nicht mehr von Milliarden, sondern …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsminister will private Klimaschutz-Investitionen fördern

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will private Investitionen in den Klimaschutz fördern. "Es wäre völlig falsch, mit dem Argument des Klimaschutzes die Schuldenbremse auszuhebeln", sagte Altmaier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Er plädiere für "eine Klima-Stiftung, die Anleihen vergeben soll - mit einem garantierten Zinssatz von zwei Prozent über zehn Jahre. …

Jetzt lesen »

Giffey für „Familienpflegegeld analog zum Elterngeld“

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) schlägt angesichts zehntausender fehlender Pflegestellen vor, dass der Staat pflegende Angehörige für ihre Arbeit bezahlt. "Bei uns im Bundesseniorenministerium denken wir über eine Art Lohnersatzleistung nach: ein Familienpflegegeld analog zum Elterngeld, das über einen gewissen Zeitraum gezahlt wird", sagte Giffey der "Rheinischen Post". Das sei kein …

Jetzt lesen »

Immer mehr Banken berechnen Kunden Strafzinsen

Immer mehr Banken berechnen Kunden Strafzinsen 310x205 - Immer mehr Banken berechnen Kunden Strafzinsen

Immer mehr Banken und Sparkassen in Deutschland verlangen von ihren Kunden Negativzinsen. Dies zeigt eine Umfrage des Internet-Vergleichsportals Biallo im Auftrag der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). Geld kostet das vor allem Geschäftskunden. Aber auch vermögende Privatkunden werden von etlichen Instituten zur Kasse gebeten, in der Regel ab einer Summe von 100.000 …

Jetzt lesen »

Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

StartUp 310x205 - Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

Eine Geschäftsidee kann noch so gut sein, ohne Geld ist es fast unmöglich, die Idee in die Tat umzusetzen. Deshalb ist die Finanzplanung im Gründungsprozess ein wesentlicher Baustein. Noch immer ist es so, dass die mangelhafte Finanzplanung einer der häufigsten Gründe für gescheiterte Start-ups ist. Allerdings gibt es heute einen …

Jetzt lesen »