News zu David Cameron

David William Donald Cameron ist ein britischer Politiker und seit dem 11. Mai 2010 Premierminister des Vereinigten Königreichs. Er ist seit 2005 Parteivorsitzender der Conservative Party.

Ex-Premierminister Cameron: „Putin gehört vor Kriegsverbrechertribunal“

Der ehemalige britische Premierminister David Cameron sagte am Montag, dass Präsident Wladimir Putin vor ein Kriegsverbrechertribunal gehöre. Cameron war in der „LBC“-Morgenshow zu Gast und sprach über Hilfsaktionen, an denen er sich beteiligt hatte. Der Ex-Premierminister fuhr am 18. März einen Lastwagen mit Hilfsgütern an die polnisch-ukrainische Grenze.

Jetzt lesen »

Von der Leyen: EU soll nach Brexit auf eigene Aufgaben fokussieren

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen fordert die EU auf, sich nach dem Ausstieg der Briten mit den anstehenden Zukunftsaufgaben zu beschäftigen. „Meine tiefe Sympathie für das Vereinigte Königreich wird ewig bleiben. Aber es geht für Europa weiter“, sagte von der Leyen dem „Spiegel“. „Das Europäische Projekt ist so viel größer …

Jetzt lesen »

Paul McCartney: „Wir wollen weiter mit Europa verbunden sein“

Paul McCartney hat ungeachtet des „Brexit-Schlamassels“ seine starke Liebe zu Europa bekräftigt. „Wir hier bei uns, wir wollen mit Europa weiterhin sehr eng verbunden sein“, sagte er der „Welt am Sonntag“, „wir haben ja nicht unsere Gefühle für Europa verloren – ganz gleich, was passiert. Wir haben viele Freunde in …

Jetzt lesen »

Oettinger: Kein „Vetorecht“ für Macron bei EU-Kommissionspräsident

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich dafür ausgesprochen, den EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber notfalls gegen den Willen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron als neuen Kommissionspräsidenten durchzusetzen. Macron habe „kein Vetorecht“, sagte Oettinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Ich erinnere daran, dass sich beim letzten Mal der britische Premierminister David Cameron …

Jetzt lesen »

Cameron: Abgeordnete müssen No-Deal-Brexit ausschließen

Der frühere britische Premierminister David Cameron hat die Abgeordneten des Unterhauses in London aufgefordert, einen Brexit ohne Austrittsabkommen mit der EU auszuschließen. Ein No-Deal-Brexit wäre ein „Desaster“ für Großbritannien, sagte Cameron am Mittwochmorgen dem britischen Nachrichtensender Sky News. Er sei überzeugt davon, dass die Parlamentarier dies als nächstes beschließen werden. …

Jetzt lesen »

Queen-Gitarrist Brian May: „Brexit ist ein Desaster“

Queen-Gitarrist Brian May hat eindringlich vor den Folgen des Brexit gewarnt. „Es ist ein Desaster, weil die Verluste, die dadurch entstehen, für uns gewaltig sein werden“, sagte der Musiker der „Welt am Sonntag“. „Der Brexit ist das Dümmste, was Großbritannien in meiner Lebenszeit je gemacht hat.“ Der 70-jährige Engländer übte …

Jetzt lesen »

Oettinger: Briten müssen bis 2023 Zahlungen an die EU leisten

Die EU-Kommission hat die Regierung in London aufgefordert, auch vier Jahre nach dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union noch Gelder nach Brüssel zu überweisen: „Die Europäische Union erwartet, dass sich die Briten an einmal gegebene Zusagen halten. Sie müssen ihre finanziellen Verpflichtungen bis Ende 2020 in vollem Umfang …

Jetzt lesen »

Bundesregierung: Missbrauch im großen Stil bei Kindergeld für EU-Ausländer

Die Bundesregierung geht davon aus, dass EU-Ausländer im großem Stil zu Unrecht Kindergeld für den im Heimatland lebenden Nachwuchs erhalten. Wie die „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf eine Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage im Bundestag berichtet, geht die Regierung dabei sogar von organisiertem Betrug aus. Es lägen „aus Stichproben …

Jetzt lesen »

SPD wirft britischer Premierministerin May „Wahltaktik“ vor

SPD-Außenexperte Niels Annen hat der britischen Premierministerin Theresa May vorgeworfen, mit der Ankündigung von Neuwahlen ihre Verlässlichkeit als EU-Verhandlungspartnerin aufs Spiel zu setzen. Für May sei vor allem „Wahltaktik“ wichtig, sagte Annen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). Zudem sei die konservative Regierungschefin eine „Getriebene ihrer eigenen Partei“. Die Tories wollten …

Jetzt lesen »

Brexit-Gesetz nimmt weitere Hürde – Unterhaus stimmt zu

Das sogenannte „Brexit-Gesetz“ hat eine entscheidende Hürde genommen. Das britische Unterhaus stimmte am Mittwoch nach einer abschließenden Debatte dem Text zu, der Premierministerin Theresa May die Vollmacht gibt, bei der EU das Austrittsverfahren einzuleiten. Die Opposition hatte noch am Vortag vergeblich versucht, Änderungen an dem knapp gehaltenen Gesetzestext vorzunehmen. 494 …

Jetzt lesen »

Ex-Premier Cameron legt Abgeordneten-Mandat nieder

Der ehemalige britische Premierminister, David Cameron, verzichtet mit sofortiger Wirkung auch auf sein Abgeordnetenmandat im Parlament. Das berichten britische Medien übereinstimmend. Cameron war bis zum 13. Juli 2016 britischer Premierminister, nachdem er infolge des Brexit-Referendums vom 23. Juni seinen Rücktritt erklärt hatte. Ursprünglich hatte er angekündigt, sein Abgeordnetenmandat weiter ausführen …

Jetzt lesen »