Stichwort zu Dax Konzern

Wirecard: SPD-Finanzpolitikerin kritisiert Kanzleramt-Engagement

Die SPD-Finanzpolitikerin Cansel Kiziltepe hat eine Intervention des Kanzleramtes in China zugunsten des inzwischen insolventen Finanzdienstleisters Wirecard scharf kritisiert. Das sei „hoch problematisch“, sagte die stellvertretende finanzpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Mit Blick auf Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), der Wirecard beraten hat, sagte sie: „Dass Karl-Theodor zu Guttenberg es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, …

Jetzt lesen »

Studie sieht Mängel in der Zusammensetzung von Dax-Aufsichtsräten

Berlin – In den Aufsichtsräten der Dax-30-Konzerne sitzen nach Ansicht von Forschern noch immer zu viele Männer, zu viele Deutsche und zu viele Betriebswirte. Zu diesem Ergebnis kommt der „Board Diversity Index“ des Centrums für Strategie und Höhere Führung, der dem „Handelsblatt“ vorliegt. Der Index des Kölner Instituts belegt, dass auch 2013 in den Aufsichtsgremien vieler Unternehmen „Vielfalt“ ein Fremdwort …

Jetzt lesen »

Führungspersonal der Dax-Konzerne kauft trotz hoher Kurse eigene Aktien

Frankfurt/Main – Obwohl sich der Dax immer mehr seinem Allzeithoch von 8.530 Punkten nähert, kaufen Deutschlands Top-Manager umfangreich Aktien ihrer eigenen Unternehmen. Gleich von vier Dax-Konzernen haben in den vergangenen beiden Wochen Vorstände und Aufsichtsräte laut dem „Handelsblatt“ Aktien gekauft, nämlich von K+S, BASF, Fresenius Medical Care und der Lufthansa. „Bei den hohen Dax-Ständen ist diese Kaufneigung ungewöhnlich“, erläutert Olaf …

Jetzt lesen »

Aromen- und Dufthersteller Symrise hat Zukäufe im Blick

Holzminden – Der Aromen- und Dufthersteller Symrise erwägt Akquisitionen. „Zukäufe sind immer Bestandteil der Strategie“, sagte Vorstandschef Heinz-Jürgen Bertram der „Welt am Sonntag“. „Wir setzen dabei aber eher auf kleine Ergänzungen, etwa von Start-ups mit guter Technik.“ Symrise gehe bewusst den Weg der kleinen Schritte, um das Portfolio abzurunden. Im Visier hat Bertram dabei geographisch gesehen Unternehmen in Amerika und …

Jetzt lesen »

Aktionärsverband SdK: Berliner Senat soll Osram-Zentrale in die Hauptstadt holen

Berlin – Der Aktionärsverband SdK (Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger) hat den Berliner Senat aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass Osram seine Unternehmenszentrale nach Berlin verlegt: „Osram wurde in Berlin gegründet und hat hier seinen zweitgrößten Produktionsstandort“, sagte SdK-Experte Michael Kunert der „Berliner Zeitung“ (Dienstagausgabe). „Eine räumliche Trennung von Siemens wäre ein gutes Signal für den Schritt in die Eigenständigkeit“, so Kunert. „Zudem …

Jetzt lesen »

Frauenanteil in Chefetagen steigt weiter

Berlin – Der Anteil der Frauen in den Führungsetagen der 160 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland ist bis Juni 2013 weiter gestiegen. Dies geht aus einer Analyse des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) für die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochausgabe) hervor. Danach beläuft sich der Anteil der weiblichen Vorstände in den 30 Konzernen, die Mitglied im Deutschen Aktienindex (Dax) sind, nunmehr auf …

Jetzt lesen »

Henkel setzt auf großen Zukauf

Düsseldorf – Der Düsseldorfer Henkel-Konzern plant eine große Übernahme. „Wir haben im letzten Jahr intensiv mögliche Akquisitionsziele analysiert. Jetzt geht es um die Umsetzung“, erklärte Vorstandschef Kasper Rorsted der „Rheinischen Post“. Zur Größenordnung sagte Rorsted: „Unser finanzieller Spielraum liegt im Moment bei vier Milliarden Euro und wird sich weiter erhöhen. Wir hatten zuletzt zudem eine sehr starke Cash-flow-Entwicklung. Damit wird …

Jetzt lesen »

Union fordert „tragfähige Perspektive“ für die Commerzbank

Berlin – Angesichts der prekären Lage der Commerzbank hat der Vize-Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Michael Meister (CDU), Vorstandschef Martin Blessing und Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller eindringlich zum Handeln aufgefordert. „Die Verantwortlichen in der Commerzbank müssen bei Investoren für ihr Geschäftsmodell noch umfangreiche Überzeugungsarbeit leisten. Der aktuelle Aktienkurs zeigt, dass Vertrauen noch nicht wirklich aufgebaut wurde“, sagte Meister „Handelsblatt-Online“. „Vorstandchef Blessing und Aufsichtsratschef …

Jetzt lesen »

Dickes Gehaltsplus für Chefaufseher der 30 Dax-Konzerne

Berlin – Deutschlands Top-Aufsichtsräte profitieren von der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Unternehmen. Die Chefaufseher der 30 Dax-Konzerne haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 346.000 Euro für ihr Mandat bekommen, das sind zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Das ergaben Berechnungen des „Handelsblatts“ (Montagausgabe). Damit ist die Aufsichtsratsvergütung in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozent gestiegen. Bestbezahlter Unternehmenskontrolleur ist Ferdinand Piech, …

Jetzt lesen »

Bericht: Bei fast allen Dax-30-Unternehmen stieg die Zahl der Managerinnen

Berlin – Fast alle der 30 Unternehmen des Deutschen Aktienindex (Dax) haben den Anteil der weiblichen Führungskräfte 2012 in Deutschland deutlich gesteigert. Das ergibt sich dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge aus dem aktuellen „Statusbericht“ dieser börsennotierten Unternehmen, der am Montag veröffentlicht werden soll. Laut „Focus“ hatten 26 der 30 Dax-Konzerne im vergangenen Jahr prozentual mehr Frauen in Führungspositionen als 2011. Lediglich …

Jetzt lesen »

Continental will sein Schuldenprofil verbessern

Düsseldorf – Der Dax-Konzern Continental will sein Schuldenprofil weiter verbessern. „Angesichts des günstigeren Zinsniveaus prüfen wir, ob es sich lohnt, bestehende Bonds durch neu zu begebende Anleihen abzulösen“, sagte Continentals Finanzchef Wolfgang Schäfer dem „Handelsblatt“. Das ursprüngliche Kreditvolumen von 13,5 Milliarden Euro, angehäuft nach dem Kauf des Rivalen VDO im Jahr 2007, halbierte Continental bis Ende 2012 auf eine Nettoverschuldung …

Jetzt lesen »