DDR

Die Deutsche Demokratische Republik war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte. Aus der Teilung Deutschlands nach 1945 entstanden, war sie bis zur friedlichen Revolution im Herbst 1989 eine kommunistische bzw. realsozialistische Diktatur unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, die sich zum Marxismus-Leninismus bekannte. Die DDR verstand sich als „sozialistischer Staat der Arbeiter und Bauern“ und deutscher Friedensstaat, der die Wurzeln für Krieg und Faschismus beseitigt habe. Hervorgegangen aus der Sowjetischen Besatzungszone, die mit der Aufteilung des besiegten Deutschland entstanden war, blieben die DDR und ihre Staatsführung wie die anderen realsozialistischen Ostblockländer während der vier Jahrzehnte ihres Bestehens weitgehend von der Sowjetunion abhängig. Große Teile der Bevölkerung waren mit den herrschenden politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen nicht einverstanden. Dies zeigte sich in der Frühphase besonders drastisch beim Volksaufstand am 17.
Berlin

Streit um Corona-Demo geht weiter: Wendt will Entschuldigung

Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), hat in scharfer Form den Vorwurf des Dresdner CDU-Politikers Arnold Vaatz zurückgewiesen, die…

Weiterlesen »
Deutschland

Anträge auf Stasiakten-Einsicht um rund 22 Prozent gesunken

Die Zahl der Anträge auf Akteneinsicht beim Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen ist im ersten Halbjahr 2020 deutlich zurückgegangen. Wie ein…

Weiterlesen »
Deutschland

Elke Erb erhält Georg-Büchner-Preis

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Elke Erb erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Das teilte die Deutsche…

Weiterlesen »
Deutschland

Scholz lobt „Leistung der Ostdeutschen“

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist beeindruckt von den Ostdeutschen. „Mein Respekt gegenüber der Leistung der Ostdeutschen ist riesengroß, denn sie…

Weiterlesen »
Deutschland

Gauck würdigt deutsch-deutsche Währungsunion

Anlässlich des 30. Jahrestags der Währungsunion hat der damalige Bürgerrechtler und spätere Bundespräsident Joachim Gauck die schnelle Einführung der D-Mark…

Weiterlesen »
News

Politologe: Trump ist mit seiner Diplomatie gescheitert

Der Politikwissenschaftler und Außen- und Sicherheitsexperte Christian Hacke sieht eine Mitverantwortung für die jüngste Eskalation auf der koreanischen Halbinsel beim…

Weiterlesen »
Deutschland

GroKo will Stasiunterlagenbehörde-Abwicklung im Sommer einleiten

Die Große Koalition will noch in diesem Sommer das Stasiunterlagengesetz ändern und statt des Stasiunterlagenbeauftragten einen DDR-Opferbeauftragten schaffen, der beim…

Weiterlesen »
Deutschland

SPD-Ministerpräsidenten: Verfassungsrichter-Wahl am 3. Juli

Die Entscheidung, wer am Bundesverfassungsgericht die Nachfolge des scheidenden Verfassungsrichters Johannes Masing antritt, soll in der nächsten Bundesratssitzung am 3.…

Weiterlesen »
News

Mehrheit lehnt Gendersprache ab

Die Mehrheit der Deutschen lehnt sogenannte „Gendersprache“ ab. Das ergab eine Umfrage, die „Welt am Sonntag“ bei Infratest-Dimap in Auftrag…

Weiterlesen »
Deutschland

Sonderregelung für in DDR geschiedene Frauen vor dem Aus

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), rechnet nicht mehr mit einer rentenrechtlichen Regelung zugunsten von in der DDR geschiedenen…

Weiterlesen »
Deutschland

Grüne bei Endlagersuche misstrauisch

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat die Haltung seiner Partei verteidigt, auf dem Weg zu einem Endlager für hochradioaktivem Müll vorerst…

Weiterlesen »
Back to top button
Close