Stichwort zu Debakel

Nouripour gibt Politik Mitschuld am DFB-Debakel in Katar

Grünen-Chef Omid Nouripour gibt der Politik eine Mitschuld an dem unglücklichen Auftreten der deutschen Fußballnationalmannschaft in Katar. „Es ist wohlfeil, wenn Politiker von Fußballprofis verlangen, dass sie Helden sein müssen“, sagte er dem „Spiegel“. Man habe die eigene Arbeit nicht richtig gemacht. „Wir waren nicht konsequent genug bei der Beobachtung des Baus der Stadien, wir haben zu wenig darauf beharrt, …

Jetzt lesen »

Bierhoff-Aus beim DFB: Flick reagiert betroffen

Hansi Flick hat betroffen auf den Abschied seines „ersten Ansprechpartners und Freundes“ Oliver Bierhoff vom DFB reagiert und offen die Zukunftsfrage gestellt. Der am Montag nach dem erneuten deutschen WM-Debakel zurückgetretene Bierhoff habe in den 18 Jahren seines Wirkens „fachlich wie menschlich Maßstäbe gesetzt“, sagte Bundestrainer Flick in einer Mitteilung.

Jetzt lesen »

NFL: Nächstes Debakel für Superstar Brady

Für Football-Superstar Tom Brady und seine Tampa Bay Buccanneers läuft es in der NFL weiter alles andere als rund. Das Team um den Star-Quarterback kassierte bei den Carolina Panthers eine 3:21-Klatsche – die vierte Pleite im siebten Spiel. Brady hatte im März seinen Rücktritt vom Rücktritt bekannt gegeben, um ein achtes Mal den Super Bowl zu gewinnen.

Jetzt lesen »

Chaos im britischen Unterhaus: Abstimmung wird zum Debakel für Truss

Im britischen Unterhaus ist es am Mittwoch bei einer Abstimmung zu tumultartigen Szenen in der Tory-Fraktion gekommen. Die Mitglieder der Partei sollten geschlossen gegen ein von der Labour-Partei gefordertes Fracking-Verbot stimmen. Als Tory-Abgeordnete ihrer Vorsitzenden Truss die Gefolgschaft verweigern wollten, soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Premierministerin Truss gerät damit in ihren eigenen Reihen weiter unter Druck.

Jetzt lesen »

Linnemann trotz Niedersachsen-Debakel für Merz als Kanzlerkandidat

CDU-Vize Carsten Linnemann wirbt für Friedrich Merz als nächsten Kanzlerkandidaten der Union. Merz sei trotz der Wahlschlappe bei der Niedersachsen-Wahl der Richtige, um bei der nächsten Bundestagswahl gegen Olaf Scholz (SPD) anzutreten, sagte Linnemann der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Friedrich Merz ist als Fraktions- und Parteivorsitzender automatisch derjenige, der infrage kommt, dem man das auch zutrauen muss. Und ja, ich …

Jetzt lesen »

Bafin fürchtet Kreditausfälle wegen Energiekrise

Mark Branson, Präsident der deutschen Finanzaufsicht Bafin, rechnet im Falle einer „Gasmangellage“ mit steigenden Kreditausfällen bei deutschen Banken und Sparkassen. Während die Finanzbranche noch gut durch die Coronakrise durchgesegelt sei, weil der Staat seinen Rettungsschirm breit aufgespannt habe, wäre bei einer Energiekrise fast die gesamte Wirtschaft betroffen, sagte Branson der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). „Der Staat kann das nicht alles auffangen“, …

Jetzt lesen »

Merz will Saarland-Debakel schnell abhaken

CDU-Chef Friedrich Merz will das Wahldebakel seiner Partei im Saarland schnell abhaken. Der Sonntag sei kein guter Tag für die CDU gewesen, sagte er am Montagmittag in Berlin. Man gewinne und verliere aber „zusammen“. Mit Blick auf die anstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und NRW sagte Merz, dass er trotz des schlechten Abschneidens im Saarland optimistisch sei. Auf Bundesebene liege die …

Jetzt lesen »