Start > News zu Defizit

News zu Defizit

Null Defizit ist ein Dokumentarfilm der Regisseurin Ruth Mader aus dem Jahr 2001.

Erdogans Stellverteter wirft Deutschland „Demokratiedefizit“ vor

Der stellvertretende Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP, Hayati Yazici, hat die Bundesregierung in scharfem Tonfall dafür kritisiert, dass sie Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland verhindert. Er glaube, „dass unsere deutschen Freunde in Sachen Demokratie ein Defizit haben“, sagte Yazici der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Der Parteifreund von Staatspräsident Recep Tayyip …

Jetzt lesen »

Trump mischt die Märkte auf, Marktkommentar von Dieter Kuckelkorn

Politische Börsen, so sagt man, haben kurze Beine. Aktuell bedeutet dies, dass die erratische Politik von US-Präsident Donald Trump kaum bleibenden Eindruck an den Aktienmärkten macht. So hat etwa die Aussicht auf einen Handelskrieg mit China nicht zu starken Verlusten am Aktienmarkt geführt, obwohl es zeitweise so aussah, als würde …

Jetzt lesen »

Scholz schwört Kabinett auf Sparkurs ein

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seine Ministerkollegen bei der Kabinettsklausur in Meseberg zu Sparsamkeit aufgerufen und vor erheblichen Haushaltsrisiken gewarnt. So sei der Bund gezwungen, im nächsten Jahr das steuerfreie Existenzminimum zu erhöhen. Bis 2021, dem Ende der Legislaturperiode, würde das Steuerausfälle von zehn Milliarden Euro verursachen, die er im …

Jetzt lesen »

Max Hollein wird Direktor des New Yorker Metropolitan Museum of Art

Der langjährige Direktor des Städel-Museums, der Schirn-Kunsthalle und des Liebighauses in Frankfurt am Main, Max Hollein, wird Leiter des New Yorker Metropolitan Museum of Art. Das beschloss nach Informationen der „Welt“ das Kuratorium des Museums am Dienstagnachmittag (Ortszeit) in New York. Auch die New York Times berichtet darüber. Der 48-jährige …

Jetzt lesen »

SPD-Frauen sauer auf Scholz: Überwiegend Männer als Staatssekretäre

Innerhalb der SPD gibt es Verärgerung über die männlich dominierte Staatssekretärsriege der neuen Bundesregierung. „Die desaströs niedrige Repräsentanz von Frauen bei der Union darf für die SPD kein Maßstab sein“, sagte Elke Ferner, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF), der „Welt am Sonntag“. In den sozialdemokratischen Ressorts stehen zehn beamteten …

Jetzt lesen »

Pflegeversicherung erstmals seit 2007 wieder im Minus

Die gesetzliche Pflegeversicherung hat das vergangene Jahr trotz einer Beitragserhöhung erstmals seit 2007 mit einem Minus abgeschlossen. Dies geht aus Zahlen des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung hervor, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. Danach gaben die Pflegekassen im Jahr 2017 rund 2,4 Milliarden Euro mehr aus als sie …

Jetzt lesen »

DRK sieht Deutschland schlecht auf Katastrophen vorbereitet

Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, hat sich besorgt gezeigt, dass Deutschland auf die rasche Versorgung einer großen Zahl von Menschen etwa nach Naturkatastrophen oder anderen großen Herausforderungen nicht genügend vorbereitet sei. Sie sagte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe), die fünf großen Hilfsorganisationen DRK, Arbeiter Samariter Bund, …

Jetzt lesen »

Finanzinvestor KKR beklagt niedrigen Frauenanteil

Johannes Huth, Europa-Chef des Finanzinvestors KKR, sieht die Private-Equity-Branche im Aufschwung, nicht zuletzt wegen der guten Konjunktur in Deutschland und Europa. Gleichzeitig beklagt er aber auch strukturelle Versäumnisse in der Beteiligungsindustrie. Der niedrige Frauenanteil unter den Finanzinvestoren sei „eindeutig ein Defizit“, sagte Huth dem „Handelsblatt“. Bei KKR liege die Quote …

Jetzt lesen »

Bundesländer erzielen 2017 Rekordüberschuss

Die 16 Bundesländer haben 2017 einen Rekord-Überschuss erzielt. Im Jahr 2017 haben die Länder zusammen einen Haushaltsüberschuss von 14,2 Milliarden Euro erwirtschaftet, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Länder- und Regierungskreise. Bremen und Nordrhein-Westfalen fuhren als einzige Bundesländer ein Defizit ein, so die Zeitung. Bremen machte ein Minus von …

Jetzt lesen »