Tag Archives: DEHOGA

Robert Habeck in Nürnberg: Drinnen Dialog, draußen Protest

Nach den unschönen Vorkommnissen und Szenen am politischen Aschermittwoch der Grünen in Biberach und Protesten in Schorndorf blieb es bis zuletzt spannend, wie Vize-Kanzler Robert Habeck wohl in Nürnberg empfangen wird. Anlass war ein Bürgerdialog. Vorab hatte der bayerische Bauernverband gemeinsam mit der Vereinigung Bayerischer Wirtschaft und DEHOGA zu einer Gegendemo am Hauptmarkt aufgerufen. Die Stimmung rund um die Wirtschaftspolitik …

Jetzt lesen »

Gastronomie hofft auf Beibehaltung reduzierter Mehrwertsteuer

Nach der Vorstellung der Ergebnisse der Steuerschätzung am kommenden Donnerstag erwartet der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga ein klares Signal für die Beibehaltung der reduzierten Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie. „Wir appellieren an die politischen Entscheider, an den sieben Prozent Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie festzuhalten“, sagte Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgaben). Steige die Steuer für das …

Jetzt lesen »

Nach Bürgergeld-Anpassung: Dürr will Entlastungen für Arbeitnehmer

Anlässlich der gesetzlich vorgeschriebenen Anpassung des Bürgergeldes an die gestiegene Inflation fordert die FDP Entlastungen für Arbeitnehmer. „Wenn das Bürgergeld steigt, müssen wir weitere Steuerentlastungen für die arbeitende Mitte vornehmen“, sagte FDP-Fraktionschef Christian Dürr der „Bild am Sonntag“. „Das ist eine Frage der Fairness gegenüber den vielen Menschen, die jeden Morgen zur Arbeit gehen und Steuern zahlen.“ Dürr hält es …

Jetzt lesen »

Union fordert weiter niedrige Umsatzsteuer für Gastronomie

Die Union im Bundestag fordert die Ampelkoalition auf, die Mehrwertsteuer für die Gastronomie dauerhaft zu senken. „Die Branche ist mit enormen Unsicherheiten konfrontiert. Inflation, Personalsorgen, hohe Energiepreise“, sagte Anja Karliczek (CDU), Tourismusbeauftragte der Unionsfraktion, in einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Wenn zusätzlich 12 Prozentpunkte Mehrwertsteuer hinzukommen, werden viele Anbieter auf dem Trockenen sitzen.“ Karliczek stellte sich hinter …

Jetzt lesen »

Gastgewerbe fordert Verlängerung von Mehrwertsteuersenkung

Das Kneipen- und Restaurantsterben in Deutschland geht offenbar unvermindert weiter, Gastwirte fordern eine Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung. Durch hohe Energie- und Lebensmittelpreise sowie steigende Personalkosten sei der Kostendruck in den Betrieben weiterhin enorm, sagte die Hauptgeschäftsführerin des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Ingrid Hartges, der „Rheinischen Post“ (Dienstag). „Gleichzeitig ist auch die Preissensibilität der Gäste sehr hoch. Wir verzeichnen bereits Gästerückgänge.“ …

Jetzt lesen »

Rufe nach schnellerer Impfung 50- bis 60-Jähriger

Angesichts eines drohenden „Notbremsen-Lockdowns“ in zahlreichen Regionen werden in der Wirtschaft Forderungen nach einer neuen Pandemie-Strategie werden lauter. „Die Lage ist desaströs“, sagte Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Gastgewerbeverbandes Dehoga, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Es werde immer deutlicher, dass die Politik es nicht geschafft habe, „zielgerichtet und effizient“ zu reagieren, so Hartges. „Mit einem Endlos-Lockdown kommen wir nicht mehr weiter.“ Zu …

Jetzt lesen »

Dehoga gegen Öffnung der Gastronomie nur über Weihnachtsfeiertage

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hat sich gegen Überlegungen gewendet, der Gastro-Branche eine Öffnung ab dem 21. Dezember zu erlauben und gleichzeitig einen weiteren Lockdown ab dem 27. Dezember zu verfügen. „Unsere Unternehmen sind keine Garagen, die man nach Belieben auf- und zusperren kann“, sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Nach den Wochen der Schließung müssten Restaurants und …

Jetzt lesen »

Dehoga will Finanzhilfen für Hotels, Gaststätten und Eventcaterer

Angesichts massiver Einbußen durch abgesagte Messen und Großveranstaltungen hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) bundesweit schnelle und unbürokratische Hilfen für Hotels, Gastronomen und Eventcaterer gefordert. „Es darf nicht zugelassen werden, dass Existenzen vernichtet werden“, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Verbands, Ingrid Hartges, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Durch die Absagen von Großveranstaltungen seien „Hotels, Eventcaterer und Gastronomiebetriebe insbesondere in Messestädten …

Jetzt lesen »

Länderstreit um Sommerferien: DEHOGA warnt vor steigenden Preisen

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) warnt vor ausgebuchten Ferienorten und steigenden Übernachtungspreisen, falls sich die Bundesländer im Streit um die Terminierung ihrer Sommerferien nicht einigen. „Es ist allseits bekannt, dass zu kurze Korridore für die Sommerferien zu Staus, ausgebuchten Reisezielen und letztlich auch zu steigenden Preisen führen, da das Tourismusangebot künstlich verknappt wird“, sagte Dehoga-Präsident Guido Zöllick dem „Redaktionsnetzwerk …

Jetzt lesen »

Hotel- und Gaststättenverband sieht Azubi-Mindestlohn kritisch

Die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Ingrid Hartges, hat den geplanten Mindestlohn für Auszubildende kritisiert. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sei das Vorhaben für ihre Branche zwar kein Problem, sagte sie am Mittwoch im RBB-Inforadio. Hartges äußerte aber die Befürchtung, dass der Azubi-Mindestlohn politisch instrumentalisiert werden könnte: „Es gibt ja immer wieder einen Überbietungswettbewerb zwischen den Parteien, den Mindestlohn auf …

Jetzt lesen »

Schlechte Arbeitsbedingungen in der Gastronomie

Neue Daten der Bundesregierung werfen ein ungünstiges Licht auf die Arbeitsbedingungen in der Hotel- und Gaststättenbranche, die über Arbeitskräftemangel klagt. Während der Bruttolohn bei Dienstleistungen im Schnitt 2018 bei 22 Euro die Stunde lag, waren es bei Restaurants und Hotels nur 14 Euro, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Die Verdienstlücke vergrößerte sich binnen eines Jahrzehnts. Gleichzeitig verringerte sich der Anteil tariflich …

Jetzt lesen »