Start > News zu demenz (Seite 3)

News zu demenz

Studie: Videospiele sind unabhängig vom Alter ein verbreitetes Hobby

Minecraft 310x205 - Studie: Videospiele sind unabhängig vom Alter ein verbreitetes Hobby

Ob während einer langen Fahrt mit der U-Bahn, in der Mittagspause oder nach einem stressigen Arbeitstag daheim – halb Deutschland ist im Gaming-Fieber. Einer aktuellen repräsentativen Umfrage von Bitkom Research zufolge entwickelt sich das Spielen am Computer oder mit dem Smartphone zu einem beliebten Hobby – sowohl bei Jung als …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker verteidigt Pläne für Arzneiversuche an Demenzkranken

CDU Politiker verteidigt Pläne für Arzneiversuche an Demenzkranken 310x205 - CDU-Politiker verteidigt Pläne für Arzneiversuche an Demenzkranken

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), hat die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe für Arzneiversuche an Demenzkranken verteidigt. "Wir reden hier über relativ leichte Untersuchungen, wo es nicht um eine lebensverbrauchende Forschung geht, sondern eine lebensbegleitende", sagte Laumann am Mittwoch in einem "Deutschlandfunk"-Interview. Grundsätzlich gehe es darum, Demenz besser …

Jetzt lesen »

Experte sieht entscheidende Fortschritte gegen Alzheimer

Experte sieht entscheidende Fortschritte gegen Alzheimer 310x205 - Experte sieht entscheidende Fortschritte gegen Alzheimer

Der Münchener Forscher Christian Haass, Sprecher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen, sieht angesichts mehrerer neuer Studien mit Wirkstoffen gegen die Krankheit entscheidende Fortschritte gegen die Alzheimer-Demez: "Endlich beweisen Analysen schwarz auf weiß, dass die Testsubstanzen Demenz aufhalten, wenn man sie nur früh genug einsetzt", erklärte er in einem Interview …

Jetzt lesen »

Immer schön die Nerven behalten

Nerven bewahren 310x205 - Immer schön die Nerven behalten

Wenn die Nerven nicht mehr mitspielen oder die Psyche krank wird, ist dafür meist eine Reihe von Ursachen verantwortlich. Einen häufig unterschätzten Risikofaktor heben die Wissenschaftler der Gesellschaft für Biofaktoren (GfB) hervor: Es ist die unzureichende Versorgung des Körpers mit bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen. Das heißt: Es kommt auch auf …

Jetzt lesen »

Studie: Alzheimer in 30 Prozent der Fälle vermeidbar

Leipziger Demenzforscher haben berechnet, dass deutschlandweit rund ein Drittel der Alzheimer-Erkrankungen auf Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht oder Diabetes zurückgehen. Sie plädieren dafür, sich in der Prävention von Alzheimer verstärkt auf diese Risiken zu konzentrieren.Demenzen sind nicht nur für die Betroffenen und deren Angehörige eine starke Belastung. Sie stellen auch die …

Jetzt lesen »

Gröhe: Im Alltag stärker auf Bedürfnisse von Demenzkranken eingehen

dts image 4369 qhcbscrqdm 2171 701 5261 310x205 - Gröhe: Im Alltag stärker auf Bedürfnisse von Demenzkranken eingehen

Vor Beginn der "Woche der Demenz" hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor einer Ausgrenzung der Betroffenen und ihrer Ange­hörigen gewarnt: "Wir müssen mehr Menschen dafür gewinnen, im Alltag auf­merksamer und empfindsamer für die Bedürfnisse von Demenzkranken zu sein", sagte Gröhe dem Nachrichtenmagazin "Focus". Der CDU-Politiker setzt auf eine gemeinsame Kraftanstrengung …

Jetzt lesen »

Experten wollen besseren Schutz vor ärztlichen Behandlungsfehlern

dts image 3484 cgjnogfnjc 2173 701 526 310x205 - Experten wollen besseren Schutz vor ärztlichen Behandlungsfehlern

Verbraucherschützer fordern einen besseren Schutz von Patienten vor ärztlichen Behandlungsfehlern. Diese Fehler passieren - gerade in Arztpraxen oftmals unbemerkt vom Patienten - offenbar gehäuft dann, wenn die Ärzte selbst krank sind, etwa depressiv, alkoholabhängig oder mit beginnender Demenz. Die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Ulrike Mascher, sagte, die Qualität von Behandlungsergebnissen …

Jetzt lesen »

Gröhe kündigt Verbesserungen für Pflegebedürftige an

dts_image_4371_sthdqotgmq_2171_445_334

Die neue zweite Stufe der Pflegereform wird nach den Worten von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) für viele Menschen Verbesserungen bringen. "Mittelfristig könnten dadurch bis zu 500.000 Menschen zusätzlich Unterstützung erhalten", sagte Gröhe der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Außerdem entlasten wir pflegende Angehörige und sorgen dafür, dass sie in der Renten- und …

Jetzt lesen »

Viele Betroffene erhalten durch Pflegereform weniger Leistungen

dts_image_4369_qhcbscrqdm_2171_445_334

Durch die geplante Pflegereform wird ein hoher Anteil von neuen Pflegefällen geringere Leistungen erhalten als derzeit. Das geht aus einer vom Bundesgesundheitsministerium und den Krankenkassen in Auftrag gegebenen Studie zu den Auswirkungen der Reform hervor, über die die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Etwa 28 Prozent der Heimbewohner in den Pflegestufen I …

Jetzt lesen »

Fachkräftemangel in der Pflege: Verband wirft GroKo Untätigkeit vor

dts_image_5884_trmafjrbth_2171_445_334

Berlin - Der Präsident des Deutschen Pflegerates, Andreas Westerfellhaus, hat der Bundesregierung Untätigkeit bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels im Pflegebereich vorgeworfen. "Wenn Verteidigungsministerin von der Leyen ein Gesetz zur Steigerung der Attraktivität der Bundeswehr auf den Weg bringt, dann geht das. Aber für den Pflegebereich, in dem es um die …

Jetzt lesen »