Stichwort zu Depression

Söder will „großes Signal der Geschlossenheit der gesamten Union“

Vor seinem Auftritt beim CDU-Parteitag in Hannover hat CSU-Chef Markus Söder die Unionsparteien zur Geschlossenheit aufgerufen. „Von diesem Parteitag soll ein großes Signal der Geschlossenheit der gesamten Union ausgehen“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). „Wir müssen klarmachen, dass wir auch in Niedersachsen die Landtagswahl gewinnen wollen, genauso wie in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Bernd Althusmann ist ein herausragender Minister …

Jetzt lesen »

Drogen und Selbstmord: Cowboys in Not

Ein Rodeo im US-Bundesstaat Wyoming soll den Cowboys helfen, über Drogen, Anhängigkeit und Depression zu reden. Rand Selle hat dafür die Organisation “No more empty Saddles“ ins Leben gerufen, was übersetzt „Keine leeren Sattel mehr“ bedeutet.

Jetzt lesen »

DIW erwartet jahrelangen Wohlstandsverlust

Ökonom Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin, sieht die Deutschen angesichts der anhaltenden Konsumflaute vor einer langen Durststrecke. Der „Preisschock“ sorge für einen „permanenten Wohlstandsverlust“ in großen Teilen der Bevölkerung, sagte Fratzscher dem „Spiegel“. „Gerade für die unteren 40 Prozent der Gesellschaft, die nahezu ihr gesamtes Einkommen für ihren Lebensunterhalt ausgeben und kaum etwas sparen. …

Jetzt lesen »

Ifo: Wirtschaftliche Ausfälle von 330 Milliarden Euro durch Corona

Die wirtschaftlichen Ausfälle durch Corona belaufen sich in Deutschland auf 330 Milliarden Euro für die Jahre 2020 und 2021. Das geht aus Berechnungen des Münchener Ifo-Instituts hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. „Dies entspricht einem volkswirtschaftlichen Verlust in Höhe von zusammen 10 Prozent der Wirtschaftsleistung des Jahres 2019“, sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser. Zukünftige Wertschöpfungsverluste, die etwa durch Ausfälle in der …

Jetzt lesen »

Depressionshilfe beklagt Maßnahmenfolgen für psychisch Erkrankte

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe sieht die Auswirkungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für psychisch Erkrankte als eine stille Katastrophe. Das sagte Ulrich Heberl, Psychiater und Vorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Besonders für Menschen, die unter einer depressiven Erkrankung leiden, hat sich der Krankheitsverlauf durch die Maßnahmen gegen Corona massiv verschlechtert, zum einen wegen den …

Jetzt lesen »

Wie gehe ich mit Panikattacken & Depressionen um? | Mental Health

Sein Herz schlägt ihm bis zum Hals, er hat Schweißausbrüche und das Gefühl in Ohnmacht zu fallen. „Die 20 Minuten sind ein kleiner Tod“, beschreibt Martin von Arndt seine Panikattacken. „Wenn man drei Mal am Tag stirbt, dann ist das nicht so richtig lustig.“ Der Schriftsteller aus Ludwigsburg litt an einer Panikstörung. Aufgrund der Ungewissheit, was mit ihm und seinem …

Jetzt lesen »

Burn-out verhindern – wenn die Arbeit zu Stress wird

Für die meisten Menschen ist am Wochenende Ruhe angesagt, während andere dann ebenfalls arbeiten, um für an einem anderen Tag frei zu haben. Freie Tage sind die Zeit, an denen sich die Menschen ihren Hobbys widmen, die Seele baumeln lassen und einfach einmal an etwas anderes denken, als die Arbeit. Doch immer mehr Menschen haben das Problem, dass sie nicht …

Jetzt lesen »

Kinderärzte kritisieren zu geringe Impfbereitschaft bei Erwachsenen

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Jörg Dötsch, sieht mit Blick auf die Schulöffnungen nun Erwachsene am Zug, sich impfen zu lassen. „Auf ihnen liegt die enorme Verantwortung, mit einer Impfung die Menschen zu schützen, die sich nicht schützen können“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). „In der ersten Phase der Pandemie war es umgekehrt – da mussten …

Jetzt lesen »