Start > News zu Detlef Scheele

News zu Detlef Scheele

Der Senat Scholz ist seit der Wahl von Olaf Scholz zum Ersten Bürgermeister am 7. März 2011 die Landesregierung in Hamburg. Die Bürgerschaftswahl am 20. Februar 2011 führte zu einer absoluten Mehrheit der SPD in der Hamburgischen Bürgerschaft. Nachdem ein Landesparteitag Scholz‘ Vorschlag für die Besetzung der Senatorenämter am 20. März zugestimmt hatte, wurden die Senatoren am 23. März von der Bürgerschaft gewählt.
Der Hamburgische Senat besteht seit 23. März 2011 aus:

BA streicht Hartz-IV-Sanktionen auch für unter 25-Jährige

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) setzt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Hartz-IV-Sanktionen auch bei unter 25-Jährigen um. "Wir verschicken zurzeit keine Sanktionsbescheide", sagte BA-Chef Detlef Scheele den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Bei Arbeitslosen, die aktuell mit Abzügen von 60 oder 100 Prozent sanktioniert wären, würden die Sanktionen dem Karlsruher Urteil …

Jetzt lesen »

BA-Chef sieht Konjunkturabschwächung gelassen entgegen

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, sieht einer möglichen weiteren Abschwächung der Konjunktur gelassen entgegen. "Wir haben eine Konjunkturdelle. Das verarbeitende Gewerbe, die Autoindustrie und ihre Zulieferer leiden unter den Handelskonflikten. Im nächsten Jahr wird die Arbeitslosigkeit nicht weiter sinken, sie bleibt aber immerhin konstant", sagte Scheele …

Jetzt lesen »

Koalitionsbeschluss sorgt bei Arbeitsagentur für Irritationen

Die vom Koalitionsausschuss beschlossene zusätzliche Absenkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrags auf 2,4 Prozent hat bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) für Irritationen gesorgt: "Wir haben gerade am vergangenen Freitag den Haushalt für 2020 abgeschlossen. Jetzt muss das Paket offenbar zwei Tage später wieder aufgeschnürt werden. Das hätte ich mir anders gewünscht", sagte …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl stagniert im Oktober 2019

Die offizielle Zahl der Arbeitslosen in Deutschland stagniert. Im Oktober 2019 waren in der Bundesrepublik 2,204 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit genauso viele wie im Vorjahresmonat, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat September sank die Arbeitslosenzahl um 30.000. Die Arbeitslosenquote ging um …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl im September 2019 gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im September 2019 waren 2,234 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 22.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Montag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat August sank die Arbeitslosenzahl um 85.000. Die Arbeitslosenquote sank um …

Jetzt lesen »

BA-Chef gegen rasche Mindestlohn-Anhebung auf zwölf Euro

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, hält nichts davon, dass die Politik erneut in den Mindestlohn eingreift und ihn auf zwölf Euro je Stunde anhebt. "Aus meiner Sicht könnte der Mindestlohn zwar schneller steigen als in den bisherigen Trippelschritten", sagte Scheele dem "Handelsblatt". Er habe aber Zweifel, …

Jetzt lesen »

Jeder dritte geförderte Job in Privatunternehmen

Privatunternehmen haben nach Angaben des Chefs der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, seit Jahresbeginn im Zuge des sozialen Arbeitsmarkts mehr als 10.000 Langzeitarbeitslose eingestellt. "Inzwischen haben insgesamt rund 30.000 Menschen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung begonnen. Das ist ein gutes halbes Jahr nach Inkrafttreten des Teilhabechancengesetzes ein beachtlicher Erfolg", sagte Scheele dem …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl im August 2019 gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im August 2019 waren 2,319 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet und damit 31.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat Juli stieg die Arbeitslosenzahl um 44.000. Die Arbeitslosenquote stieg um …

Jetzt lesen »

Geschrumpftes BIP: Bundesbankpräsident spricht von „Flaute“

Geschrumpftes BIP Bundesbankpraesident spricht von Flaute 310x205 - Geschrumpftes BIP: Bundesbankpräsident spricht von "Flaute"

Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, spricht angesichts des geschrumpften Bruttoinlandsprodukts (BIP) von einer "Flaute", die die deutsche Wirtschaft gerade erlebt. "Dabei läuft die Binnenwirtschaft noch gut, die Schwäche konzentriert sich bislang auf die Industrie und den Export. Wichtige Gründe sind die internationalen Handelskonflikte und der Brexit", sagte Weidmann …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl im Juni 2019 leicht gesunken

Arbeitslosenzahl im Juni leicht gesunken 310x205 - Arbeitslosenzahl im Juni 2019 leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im Juni 2019 waren 2,216 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet und damit 60.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Montag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat Mai sank die Arbeitslosenzahl um 20.000. Die Arbeitslosenquote lag unverändert …

Jetzt lesen »

BA-Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro

BA Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro 310x205 - BA-Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, lehnt eine starke Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro pro Stunde ab. "In Ostdeutschland hätte das wahrscheinlich einen negativen Effekt auf den Arbeitsmarkt. Es bestünde die Gefahr von Arbeitsplatzverlust, gerade dort, wo die Tarifbindung niedrig ist", sagte Scheele "Zeit-Online". 12 Euro …

Jetzt lesen »