Start > News zu DEU

News zu DEU

Osterreiter begeistern Besucher im Spreewald

Bei bestem Osterwetter sind hunderte Besucher nach Brandenburg gekommen, um in Zerkwitz das wendische Osterreiten anzusehen – eine jahrhundertealte Tradition, bei der die Botschaft der Auferstehung Christi ins Land hinaus getragen wird.

Jetzt lesen »

Madeira: Verletzte vor Rücktransport nach Deutschland

Nach dem tragischen Busunfall auf der Ferieninsel Madeira mit zahlreichen deutschen Todesopfern hat nun auch der portugiesische Präsident die Unglückstelle besucht. Derweil bemüht sich die Bundesregierung um die Rückholung deutscher Verletzter. Am Nachmittag fand in der Hauptstadt von Madeira, Funchal, ein Trauergottesdienst für die Toten statt.

Jetzt lesen »

So bemalen die Sorben ihre Ostereier

Die slawische Volksgruppe der Sorben sind eine Minderheit, die seit über tausend Jahren in der Lausitz leben. Auch zu Ostern wahren sie ihre ganz eigenen Traditionen und färben und wachsen ihre Eier auf ganz spezielle Weise.

Jetzt lesen »

E-Scooter: Das nächste große Ding im Stadtverkehr?

Schon bald könnten Elektro-Tretroller den Verkehr in deutschen Städten verändern, wenn der Bundesrat einer entsprechenden Verordnung zustimmt. Im europäischen Ausland sind E-Scooter schon unterwegs. Doch vor dem Start in Deutschland gibt es einige Sicherheitsbedenken.

Jetzt lesen »

Urheberrechtsreform – Wie geht es weiter?

Die EU-Staaten haben die umstrittene Urheberrechtsreform abschließend angenommen Im Kern sollen damit Internet-Plattformen gezwungen werden, keine Inhalte auf ihren Seiten zuzulassen, für die die Urheber keine Lizenz erteilt haben. Dabei könnten so genannte Uploadfilter zum Einsatz kommen. Kritiker sehen darin den Anfang vom Ende des freien Internets.

Jetzt lesen »

Frankreich hat Vorbehalte gegen lange Brexit-Verschiebung

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben bei einem Gipfel in Brüssel über eine weitere Verschiebung des Brexit beraten. Premierministerin Theresa May bekräftigte zum Auftakt, sie wolle die EU „so bald wie möglich“ verlassen. Anders als viele andere EU-Länder äußerte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Vorbehalte gegen eine längere Verschiebung.

Jetzt lesen »