Start > News zu Deutsche Bahn

News zu Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin. Es entstand 1994 aus der Fusion der Staatsbahnen Deutsche Bundesbahn und Deutsche Reichsbahn. Das bundeseigene Unternehmen ist das größte Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in Mitteleuropa und bereits seit mehreren Jahren international tätig.
Der Konzern ist als integrierter Konzern strukturiert und hat über 1000 Tochterunternehmen. Die bekanntesten Tochterunternehmen im Schienenverkehr sind DB Regio, DB Fernverkehr und DB Schenker Rail. DB Netz ist das Eisenbahninfrastrukturunternehmen und betreibt das größte Schienennetz Europas. Im Schienenverkehr erwirtschaftet das Unternehmen heute etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes. Das weitere Transport- und Logistikgeschäft sowie verschiedene Dienstleister machen die andere Hälfte des operativen Geschäfts aus.
Die Konzernzentrale war übergangsweise in der sogenannten Hauptverwaltung in Frankfurt am Main, dem Sitz der früheren Bundesbahn, ansässig.

Bahn kann Passagieransturm kaum bewältigen

Die Deutsche Bahn muss über die Ferienzeit einen besonders hohen Andrang in ihren Zügen bewältigen – und schafft das nur mühsam. Seit diesem Sommer fahren im Schnitt täglich 30.000 Passagiere mehr mit der Bahn. Dabei hat das Unternehmen schon in den ersten sechs Monaten im Fernverkehr mit 395.000 Fahrgästen pro …

Jetzt lesen »

Bahn verzeichnet mehr Böschungsbrände

Die Deutsche Bahn hat im laufenden Jahr bereits mehr gefährliche Böschungsbrände an ihren Strecken registriert als im gesamten Vorjahr. Bis Ende Juli verzeichnete die Bahn in diesem Jahr schon 468 Böschungsbrände, berichtet die „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Grünen-Anfrage. Im gesamten Vorjahr gab …

Jetzt lesen »

Bahn-Digitalisierung soll mehr Regional-Verkehr ermöglichen

Die Deutsche Bahn treibt ihre Strategie „Digitale Schiene Deutschland“ voran. Bis 2023 sollten allein in NRW rund 500 Kilometer mit dem neuen Zugleitsystem ETCS ausgerüstet sein, sagte der für Infrastruktur zuständige Vorstand, Ronald Pofalla, der „Rheinischen Post“ (Dienstag). „Mit dem Bund reden wir derzeit über weitere Strecken.“ Im Zuge der …

Jetzt lesen »

Bahn will ICEs schneller fahren lassen

Die Deutsche Bahn will in den kommenden Monaten die Spitzengeschwindigkeit ihrer neuen ICE der 4. Generation von 250 auf 265 Stundenkilometer anheben. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sollen die Siemens-Züge dadurch Verspätungen einholen können. Die verkürzte Fahrzeit könnte auch dazu dienen, auf der Strecke an mehr Bahnhöfen …

Jetzt lesen »

Bahn will Nord-Süd-Magistrale und Großraum Stuttgart digitalisieren

Die Deutsche Bahn plant den Einstieg in die digitale Steuerungstechnik seines Schienensystems auf einer Nord-Süd-Magistrale. Die Strecke, die mit dem sogenannte European Train Control System (ETCS) ausgerüstet wird, soll von Hamburg über München zum Brenner verlaufen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Parallel wird auch der Großraum Stuttgart mit …

Jetzt lesen »

Bahn vermeldet Passagierrekord auf Strecke Berlin-München

Die Deutsche Bahn hat eine Verdoppelung der Reisendenzahlen auf der Strecke Berlin – München im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet. Zwei Millionen Fahrgäste haben die neue Schnellfahrstrecke seit ihrem Start vor einem halben Jahr genutzt, teilte die Deutsche Bahn mit. Die hohe Nachfrage halte weiter an, sagte Birgit Bohle, die Vorstandsvorsitzende …

Jetzt lesen »

Bahn meldet Rekordumsatz

Die Deutsche Bahn AG verzeichnet ungeachtet vieler Probleme im Betriebsablauf einen neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr. „Die ersten vier Monate dieses Jahres hatten wir drei Prozent mehr Fahrgäste, der Umsatz stieg sogar um sieben Prozent“, sagte Vorstandschef Richard Lutz der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). Lutz führte die Entwicklung auf zusätzliche Züge, …

Jetzt lesen »

Interessenkonflikt bei Schmidts Wechsel zur Deutschen Bahn

Der geplante Wechsel des ehemaligen Landwirtschaftsministers Christian Schmidt (CSU) zur Deutschen Bahn AG beschert der Bundesregierung einen Interessenkonflikt. Dem Vernehmen nach will die schwarz-rote Koalition den CSU-Politiker zum Sommer in den Bahn-Aufsichtsrat entsenden, schreibt der „Spiegel“. Die Personalie muss kurioserweise zweimal vom Kabinett beschlossen werden: Zum einen ist das Kabinett …

Jetzt lesen »

Entgelttransparenzgesetz wird kaum genutzt

Das neue Entgelttransparenzgesetz, mit dem Arbeitnehmer überprüfen können, ob sie im Vergleich mit ihren Kollegen fair bezahlt werden, wird bislang kaum genutzt. Das geht aus einer Umfrage der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenend-Ausgabe) bei etwa 20 großen deutschen Unternehmen hervor. Demnach liegt die Zahl der Gehaltsanfragen in fast allen von der SZ …

Jetzt lesen »