Start > News zu Deutsche Bahn

News zu Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin. Es entstand 1994 aus der Fusion der Staatsbahnen Deutsche Bundesbahn und Deutsche Reichsbahn. Das bundeseigene Unternehmen ist das größte Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in Mitteleuropa und bereits seit mehreren Jahren international tätig.
Der Konzern ist als integrierter Konzern strukturiert und hat über 1000 Tochterunternehmen. Die bekanntesten Tochterunternehmen im Schienenverkehr sind DB Regio, DB Fernverkehr und DB Schenker Rail. DB Netz ist das Eisenbahninfrastrukturunternehmen und betreibt das größte Schienennetz Europas. Im Schienenverkehr erwirtschaftet das Unternehmen heute etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes. Das weitere Transport- und Logistikgeschäft sowie verschiedene Dienstleister machen die andere Hälfte des operativen Geschäfts aus.
Die Konzernzentrale war übergangsweise in der sogenannten Hauptverwaltung in Frankfurt am Main, dem Sitz der früheren Bundesbahn, ansässig.

Bahn will „Schritt für Schritt“ pünktlicher werden

Die Deutsche Bahn hat bei einem Spitzentreffen mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigt, „Schritt für Schritt“ pünktlicher werden zu wollen. Das geht aus einem Fünf-Punkte-Plan für das Jahr 2019 hervor, den das Unternehmen nach dem Krisentreffen am Donnerstagmorgen veröffentlichte. Im Durchschnitt soll sich die Pünktlichkeit des Fernverkehrs demnach 2019 um …

Jetzt lesen »

Bahn-Vize-Aufsichtsratschef kritisiert Politik und Ex-Vorstände

Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bahn und Chef der Eisenbahngewerkschaft EVG, Alexander Kirchner, hat vor dem erneuten Bahn-Krisengipfel im Verkehrsministerium Kritik an der Bundesregierung geübt. „Wir haben einen Koalitionsvertrag, der für die Bahn so gut ist wie keiner zuvor. Aber er ist ein ungedeckter Scheck. Es gibt keine ausreichende finanzielle …

Jetzt lesen »

Bahn reduziert Pünktlichkeitsziele für Fernzüge drastisch

Die Deutsche Bahn (DB) reduziert laut eines Medienberichts ihre Ziele für die Pünktlichkeit bei Fernzügen. Laut internen Plänen, über welche die „Welt“ in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, sollen die ICEs, IC- und EC-Züge im laufenden Jahr zu 76,5 Prozent pünktlich ihre Zielbahnhöfe erreichen. 2014 lag die Quote bei 74,9 Prozent. Züge …

Jetzt lesen »

Merz tritt Beraterkreis von Kramp-Karrenbauer bei

Friedrich Merz wird künftig auf eine Ansammlung von insgesamt 15 Wirtschaftsexperten und Wissenschaftlern treffen, wenn er sich im Beraterkreis der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer engagiert. Wie das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Parteikreise berichtet, gehören dem Kreis der Wirtschaftsweise Lars Feld an, aber auch Ökonomen wie Niels Goldschmidt (Uni Siegen), Wolfgang …

Jetzt lesen »

Mehdorn wehrt sich gegen Vorwurf des „Kaputtsparens“ der Bahn

Der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die Deutsche Bahn im Zuge der geplanten Teilprivatisierung vor zehn Jahren „kaputtgespart“ und sei deshalb schuld an der aktuellen Misere. „Wir haben seit 2000 Jahr für Jahr mehr investiert – in zehn Jahren mehr als in den 25 …

Jetzt lesen »

Bahn verkauft seit 1999 rund 2.250 Bahnhöfe

Die Deutsche Bahn (DB) hat allein seit dem Jahr 1999 bundesweit rund 2.250 Bahnhofsgebäude verkauft. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine entsprechende Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. Demnach seien rund 1.250 Bahnhöfe an Kommunen und private Investoren verkauft worden. Ein Paket von 1.000 …

Jetzt lesen »

Bahn legt über 5.400 Kilometer Streckennetz still

Neue Zahlen der Bundesregierung machen das ganze Ausmaß der Streckenstilllegungen bei der Deutschen Bahn seit der Bahn-Reform 1994 deutlich. Mehr als 5.400 Kilometer ihres deutschen Streckennetzes seien demnach weggefallen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Wochenendausgabe unter Berufung auf eine Antwort von Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann auf eine Kleine Anfrage der …

Jetzt lesen »

Bahn: Fahrkartenkauf an Automaten wird vorerst nicht eingestellt

Die Deutsche Bahn hat einen Medienbericht dementiert, wonach sie den Verkauf von Fahrkarten für den Fernverkehr an eigenen Automaten bis 2023 komplett aufgeben will. Es gebe weder Beschlüsse noch konkrete Planungen, den Verkauf von Fernverkehrstickets an Automaten bis 2023 aufzugeben, teilte der Konzern am Montag mit. Der Fahrkartenkauf werde auch …

Jetzt lesen »

Druck auf Bahn-Chef Lutz steigt

Der Druck auf Bahn-Chef Richard Lutz, ein Konzept zur Verbesserung des Schienenverkehrs und der dafür nötigen Finanzierung vorzulegen, steigt. „Ich erwarte vom Vorstand, dass er nachvollziehbar erklärt, wie der finanzielle Mehrbedarf gedeckt werden soll“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bahn (DB), Michael Odenwald, der „Welt am Sonntag“. Der Vorstand müsse …

Jetzt lesen »