Start > News zu Deutsche Bank

News zu Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main ist als Universalbank tätig und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney. Mit einem Marktanteil von 2008 etwa 21 Prozent gilt es als größter Devisenhändler der Welt.
Besonderes Gewicht legt die Bank auf das Investmentbanking mit der Emission von Aktien, Anleihen und Zertifikaten. Die Kapitalanlagegesellschaft DWS Investments, eine 100%ige Tochter der Deutschen Bank hatte 1999 einen Marktanteil von über 20 Prozent in Deutschland. Im Privatkundengeschäft in Deutschland lag im Jahr 2010 ihr Marktanteil einschließlich der Postbank bei rund 15 Prozent.
Die Bank wurde 1870, ein Jahr vor der Gründung des Deutschen Kaiserreiches, in Berlin, wo sie auch bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs ihren Sitz hatte, gegründet. Sie entwickelte sich im 20. Jahrhundert unter anderem durch Übernahmen und Fusionen zur Großbank. Meilensteine waren die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft und die Übernahmen von Morgan Grenfell sowie von Bankers Trust.

DAX legt zu – Deutsche Bank mit kräftigem Kurssprung

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.931,24 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien der Deutschen Bank mit einem kräftigen Kurssprung von über acht Prozent im Plus, …

Jetzt lesen »

Schlechte Volatilität, Kommentar zu den US-Banken

Die gestiegene Volatilität an den Finanzmärkten hat den US-Banken zum Jahresende wenig Freude bereitet. Wer bisher noch gerätselt hat, ob die wilden Ausschläge im Dezember nicht nur zu aufgeregter, sondern auch zu gesteigerter Aktivität in den Handelsräumen gesorgt hat, ob es sich also um „schlechte“ oder „gute“ Volatilität“ für die …

Jetzt lesen »

Bundesregierung wirbt für Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

Die Bundesregierung wirbt hinter den Kulissen für eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank. Vertreter der Bundesregierung hätten bei der Bankenaufsicht wegen eines Zusammenschlusses der Institute vorgefühlt, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Dabei hätten sie nach Angaben von Insidern versucht, Sympathie für einen solchen …

Jetzt lesen »

Scholz will Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

Die Bemühungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) um eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank sind laut eines Zeitungsberichts konkreter als bisher bekannt. Die Kontakte zwischen der Leitung des Ministeriums und dem größten deutschen Geldinstitut seien intensiv, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf ein Schreiben des Finanzministeriums. Laut …

Jetzt lesen »

N26-Chef will Smartphone-Bank zu „globaler Marke“ machen

Das Berliner Start-up N26 will mit frischem Investorengeld seine weltweite Expansion vorantreiben. „Wir trauen uns zu, N26 zu einer globalen Marke zu machen“, sagte Gründer und Vorstandschef Valentin Stalf der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Angestrebt werde für die nächsten Jahre eine Kundenzahl von weltweit 50 bis 100 Millionen. Allein in diesem Jahr …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag deutlich im Plus – Deutsche Bank lässt kräftig nach

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 10.900 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Fresenius Medical Care mit starken Kursgewinnen von über vier …

Jetzt lesen »

DAX-Konzerne bilden weniger Lehrlinge aus

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen haben die Ausbildung deutlich zurückgefahren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des „Handelsblatts“ unter allen 30 DAX-Konzernen. Danach ist deren Ausbildungsquote im Zehnjahresvergleich deutlich gefallen: Im Ausbildungsjahr 2017/18 gab es pro 100 Beschäftigte im Schnitt 3,5 Lehrlinge – zehn Jahre zuvor waren es noch 4,6 gewesen. …

Jetzt lesen »

DAX verliert nach Weihnachten kräftig

Am Donnerstag hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.381,51 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,37 Prozent im Vergleich zum letzten Handelstag vor Weihnachten. Deutsche Anleger hatten über die in Deutschland handelsfreien Tage am Montag kräftigen Kursverlusten in den USA zusehen müssen, am Mittwoch …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank warnt vor Geldanlage in Russland

Die Deutsche Bank warnt vor Geldanlagen in Russland. Die USA könnten ihre Sanktionen jederzeit verschärfen, schrieb Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden, in einem Investorenbrief am Dienstag. Außerdem habe die EU ihre Handels- und Investitionsbeschränkungen gerade erst verlängert. Die russische Zentralbank hatte letzte Woche den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte …

Jetzt lesen »