Deutsche Einheit

Als neue Länder werden die fünf Länder der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die aufgrund des Ländereinführungsgesetzes vom 22. Juli 1990 auf Beschluss der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik aus den 14 DDR-Bezirken gebildet wurden. Der im Gesetz vorgesehene Termin des 14. Oktober 1990 wurde mit dem Einigungsvertrag auf den 3. Oktober 1990 vorgezogen, so dass die neuen Länder gleichzeitig mit der deutschen Einigung entstanden.
Zu unterscheiden sind die Begriffe ostdeutsche Länder und Beitrittsgebiet, letzteres schließt zwingend den Ostteil der Stadt Berlin ein. Umgangssprachlich werden die neuen Bundesländer auch als „Ostdeutschland“ bezeichnet, worunter das gesamte Land Berlin oder teilweise nur das ehemalige Ost-Berlin fällt.

News

Rechnungshof rügt Verkehrsministerium wegen Autobahn-Gesellschaft

Der Bundesrechnungshof übt deutliche Kritik an Mehrkosten rund um die neue Autobahn-Gesellschaft des Bundes. Das geht aus einem Bericht des…

Weiterlesen
Deutschland

Einheitskommission: ÖRR muss Sichtbarkeit Ostdeutschlands erhöhen

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ hat die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Medienanstalten aufgefordert,…

Weiterlesen
Deutschland

Einheits-Kommission: Zukunftszentrum für Europäische Transformation

Die von der Regierung eingesetzte Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ empfiehlt in ihrem Abschlussbericht, ein „Zukunftszentrum für…

Weiterlesen
Deutschland

Umfrage: Mehrheit freut sich über Einheit

Die meisten Bundesbürger freuen sich weiterhin über die Deutsche Einheit. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie…

Weiterlesen
News

Aufbau der Bundesautobahn-Gesellschaft verzögert sich

Der geplante Aufbau der neuen Bundesautobahn-Gesellschaft „Autobahn GmbH“ zum 1. Januar 2021 verzögert sich. Das räumt das Bundesverkehrsministerium in einem…

Weiterlesen
News

Wiedervereinigung: Ströbele weist Kritik an Grünen zurück

Der damalige Bundessprecher der Grünen, Hans-Christian Ströbele, hat die jüngste Kritik der Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck an der…

Weiterlesen
News

Wanderwitz unterstützt Steinmeier-Vorschlag eines 1989-Gedenkorts

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), unterstützt die Forderung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, einen Gedenkort für die Friedliche Revolution…

Weiterlesen
Newsclip

Karl-Theodor zu Guttenberg auf Point Alpha: 30 Jahre Deutsche Einheit

Karl-Theodor zu Guttenberg war zum Jubiläum „30 Jahre Deutsche Einheit“ zu Gast auf Point Alpha (Geisa). Der ehemalige Verteidigungsminister erzählte…

Weiterlesen
News

Gauland zieht kritische Einheitsbilanz

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat eine ernüchternde Bilanz nach 30 Jahren Deutsche Einheit gezogen. Die Wiedervereinigung sei „als außenpolitisches Bravourstück“ gelungen,…

Weiterlesen
News

De Maizière will „Nationalfarben zurückholen“

Der ehemalige Innenminister Thomas de Maizière (CDU) wirbt angesichts der bevorstehenden Feierlichkeiten zu 30 Jahren Wiedervereinigung dafür, die Nationalfarben „in…

Weiterlesen
News

Göring-Eckardt: „Leider erleben wir die Einheit nicht als Einheit“

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, sieht die deutsche Einheit am Vorabend ihres 30-jährigen Jubiläums kritisch. „Auf der Habenseite stehen…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"