Start > News zu Deutsche Firmen

News zu Deutsche Firmen

US-Botschafter verteidigt Sanktionsdrohungen wegen Nord Stream

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Drohungen mit Sanktionen gegen deutsche Firmen, die sich an der Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen, verteidigt. „Meine Aufgabe als Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika ist es, gegenüber der deutschen Regierung, von Wirtschaftsführern, der Zivilbevölkerung, den Medien und der Öffentlichkeit, die Politik …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister verliert Geduld mit deutscher Wirtschaft

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) droht mit ernsten Sanktionen, wenn deutsche Firmen sich in Entwicklungsländern nicht bald an Mindeststandards halten und ihre Lieferketten besser kontrollieren. Im „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) startete er einen „letzten Appell an die Freiwilligkeit“, wie der Minister es nennt. „Wer Güter und Waren aus Entwicklungsländern importiert, muss sicherstellen, dass …

Jetzt lesen »

Telekom stellt iranischer Bank in Hamburg die Telefone ab

Obwohl EU und Bundesregierung die US-Sanktionen gegen den Iran ablehnen, befolgen deutsche Firmen laut eines Berichts diese besonders streng. So stellte laut einem Schreiben die teilstaatliche Deutsche Telekom der in Hamburg ansässigen Bank Melli Iran (BMI) die Telefon- und Internetleitungen ab, berichtet das „Handelsblatt“. BMI hat eine deutsche Banklizenz und …

Jetzt lesen »

Deutschland und Frankreich verteilen Rüstungsaufträge

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich mit ihrer französischen Amtskollegin Florence Parly auf die nächsten Schritte zur Entwicklung gemeinsamer Kampfflugzeuge und Kampfpanzer verständigt. Vorausgewählt für die Entwicklungsstudien wurden für das Kampfflugzeug Dassault und Airbus sowie für den Kampfpanzer Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann (KMW), das sich vor Jahren mit …

Jetzt lesen »

Bundesregierung kann deutschen Firmen im Iran-Handel nicht helfen

Die Bundesregierung kann den deutschen Firmen angesichts der an diesem Montag in Kraft tretenden US-Sanktionen gegen den Iran kurzfristig keine Unterstützung anbieten. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Weder das von der Europäischen Union in Kraft gesetzte Blocking …

Jetzt lesen »

Senegal, Marokko und Äthiopien sollen „Partnerländer“ werden

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat drei neue sogenannte „Partnerländer“ in Afrika ausgewählt. „Auf dem Afrika-Gipfel nächste Woche werden wir Äthiopien, Marokko und Senegal eine Reformpartnerschaft anbieten“, kündigte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) im „Spiegel“ an. Die Reformpartnerschaften sind Teil der von der Bundesregierung initiierten G20-Strategie „Compact with …

Jetzt lesen »

Experten raten Wirtschaft in Afrika zur Kooperation mit China

Experten raten der deutschen Wirtschaft in Afrika zur Kooperation mit chinesischen Konzernen. Das geht aus der Studie „China in Afrika“ von Germany Trade & Invest (GTAI), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und des Afrika-Vereins hervor, über die die „Welt“ (Freitagsausgabe) berichtet. Anbieter aus China gewännen in einer wachsenden Zahl …

Jetzt lesen »

Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für verkraftbar. „Neue Zölle von zehn Prozent sind deutlich weniger als die angedrohten 25 Prozent. Wenn es dabei bleibt, stellt das die Lieferketten nicht komplett infrage“, sagte Felbermayr dem „Handelsblatt“ …

Jetzt lesen »

„Brot für die Welt“ begrüßt Interesse deutscher Firmen an Afrika

Die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ begrüßt das wachsende Engagement deutscher Unternehmen in Afrika. „Für die Menschen dort ist es zweitrangig, woher das Unternehmen kommt, sondern dass es sich langfristig engagieren will und die Arbeitsplätze sicher sowie anständig bezahlt sind“, sagte Reinhard Palm, Leiter der Abteilung Afrika von „Brot für …

Jetzt lesen »