Start > News zu Deutsche Post

News zu Deutsche Post

Die Deutsche Post AG mit Sitz in Bonn ist das größte Logistik- und Postunternehmen der Welt. Unter dem Namen Deutsche Post DHL tritt der Konzern seit dem 11. März 2009 in der Öffentlichkeit auf. Das Unternehmen entstand 1995 durch Privatisierung der früheren Behörde Deutsche Bundespost und ist seit 2000 Bestandteil des deutschen Leitindexes DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse. Mit Wirkung vom 23. September 2013 zog die Deutsche Post in den EURO STOXX 50 ein.

Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn für Paketdienste

Die Fachgewerkschaft für die Mitarbeiter von Post, Postbank und der Telekom (DPVKOM) hat im Streit um die Arbeitsbedingungen unter den Paketzustellern die Forderung nach einem branchenspezifischen Mindestlohn aufgestellt. „Der Wettbewerb in der Paketbranche findet ausschließlich auf dem Rücken der Beschäftigten statt, es kommt immer wieder vor, dass der gesetzliche Mindestlohn …

Jetzt lesen »

Deutsche Post will günstige Mietwohnungen für Mitarbeiter bauen

Die Deutsche Post will auf die stark steigenden Mieten in Ballungszentren reagieren und prüft den Bau von Wohnungen mit günstigen Mieten speziell für Mitarbeiter. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel: „Wir haben ein Kontingent an Wohnungen für unsere Mitarbeiter. Und wir denken darüber nach, weitere zu bauen.“ Man …

Jetzt lesen »

Deutsche Post erwartet „gutes Jahr“ für Streetscooter-Geschäft

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, rechnet damit, dass die Produktion des Elektrofahrzeugs Streetscooter in diesem Jahr weiter steigt und die Verkäufe zulegen. „Aktuell sind 9.000 unserer Streetscooter auf der Straße. Darüber hinaus gibt es weiterhin hohes Interesse von Dritten. Insofern bin ich sehr optimistisch, dass wir vor einem …

Jetzt lesen »

Deutsche Post beharrt auf Portoerhöhung um zehn Prozent

Im Streit um die Anhebung des Briefportos zum 1. April erwartet die Deutsche Post ein Ergebnis in gut vier Wochen: Der Post-Vorstandschef Frank Appel fordert die Bundesnetzagentur erneut auf, die beantragte Anhebung um zehn Prozent abzusegnen. Die von der Netzagentur bisher gewährte durchschnittliche Portoerhöhung um 4,8 Prozent für drei Jahre …

Jetzt lesen »

Mehdorn wehrt sich gegen Vorwurf des „Kaputtsparens“ der Bahn

Der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die Deutsche Bahn im Zuge der geplanten Teilprivatisierung vor zehn Jahren „kaputtgespart“ und sei deshalb schuld an der aktuellen Misere. „Wir haben seit 2000 Jahr für Jahr mehr investiert – in zehn Jahren mehr als in den 25 …

Jetzt lesen »

Postchef rechnet mit baldiger Portoerhöhung

Die Deutsche Post geht weiterhin davon aus, bald ihr Briefporto von aktuell 70 Cent erhöhen zu dürfen. Die Bundesnetzagentur hatte einen Antrag auf eine Erhöhung zum Jahresende abgelehnt. „Es handelt sich hier nur um eine Terminverschiebung der Entscheidung um ein paar Monate“, sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel der „Welt am …

Jetzt lesen »

Deutsche Post darf Elektrolieferwagen in Großserie produzieren

Die Deutsche Post erhält für ihren Elektrolieferwagen StreetScooter Work eine Zulassung für die Großserienproduktion. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg habe die Genehmigung für das Tochterunternehmen der Post erteilt, das ursprünglich von Professoren der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen gegründet worden war, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Bislang sei das …

Jetzt lesen »

Weihnachtsgeschäft: Mehr als 23.000 zusätzliche Paket-Zusteller

Die fünf größten Paketdienstleister in Deutschland haben für das Weihnachtsgeschäft ihr Personal und ihren Fuhrpark kräftig aufgestockt. Wie die „Heilbronner Stimme“ (Dienstagsausgabe) berichtet, hat alleine die Deutsche Post 10.000 zusätzliche Kräfte eingestellt. Hermes stockte um 6300 Mitarbeiter auf, DPD um 4.000 und GLS um 3.000. Lediglich UPS verzichtete auf massive …

Jetzt lesen »

DHL fürchtet Transportengpässe im Weihnachtsgeschäft

Die Deutsche Post DHL befürchtet, dass es bei der Versorgung des Einzelhandels für das Weihnachtsgeschäft an Lastwagen fehlen könnte. „Wir müssen aufpassen, dass es im Weihnachtsgeschäft nicht zu Engpässen kommt“, sagte der im Post-Vorstand für das Frachtgeschäft verantwortliche Tim Scharwath der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). Wegen des Fahrermangels werde es …

Jetzt lesen »