News zu Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG ist eines der größten europäischen Telekommunikationsunternehmen. Ihr Sitz ist Bonn.
Das Unternehmen betreibt technische Netze für den Betrieb von Informations- und Kommunikationsdiensten, etwa Telefonen oder Onlinediensten. Die Deutsche Telekom war bis Anfang 2008 außerdem einer der wichtigsten Betreiber von Rundfunksendern in Deutschland. Die für den Senderbetrieb zuständige Tochtergesellschaft T-Systems Media Broadcast wurde zu diesem Zeitpunkt an die französische TDF Group verkauft, die sie dann zur Media Broadcast GmbH umfirmierte.
Die Deutsche Telekom ging nach der Privatisierung der ehemals im Staatseigentum befindlichen Deutschen Bundespost aus dem ehemaligen Bereich für Telekommunikation und Fernmeldewesen hervor. Die Bundesrepublik Deutschland hält direkt 14,5 Prozent und indirekt über die KfW weitere 17,4 Prozent der Aktien. Die Mehrheit der Wertpapiere befinden sich im Streubesitz.
Die Deutsche Telekom beschäftigt weltweit 229.997 Mitarbeiter, davon 68.276 Mitarbeiter in Deutschland. 2013 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 60,1 Milliarden Euro.

Telekom für Ausbau der Corona-Warn-App

Telekom-Chef Timotheus Höttges hat sich für einen Ausbau der Corona-Warn-App ausgesprochen. „Wir müssen aus der Corona-Warn-App eine Gesundheits-App machen“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“. Dann könne die App auch nach der Pandemie nützlich sein. „Wir könnten zum Beispiel eine digitale Alternative zum gelben Impfpass schaffen und alle Impfzertifikate auf einer …

Jetzt lesen »

DAX startet im Plus – Siemens senkt Ergebnisprognose

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.730 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Zunächst richtete sich der Blick der Anleger vor allem auf die laufende Berichtssaison. Unter …

Jetzt lesen »

DAX sackt tiefer ins Minus – Euro schwächer

Der DAX hat am Dienstagmittag seine Verluste ausgebaut. Um 12:30 Uhr standen 13.350 Punkte auf der Anzeigetafel im Frankfurter Börsensaal, das ist rund ein Prozent weniger als bei Vortagesschluss. Europaweit wurden vor allem Unternehmensanteile aus den Bereichen Reise und Freizeit, Technologie und Finanzdienstleistungen abgestoßen, gegen den Trend gefragt waren dagegen …

Jetzt lesen »

Ampel droht Huawei mit Rausschmiss

Die Debatte um den chinesischen IT-Konzern Huawei kommt wieder in Gang: Die Bundesregierung behält sich vor, den Netzbetreiber zu verbieten, „kritische Komponenten“ chinesischer Hersteller einzusetzen. Sogar die Verwendung bereits verbauter Bauteile könnte untersagt werden, wie das für die Entscheidung federführend zuständige Bundesinnenministerium dem „Handelsblatt“ bestätigte. Und zwar dann, „wenn der …

Jetzt lesen »

Funktürme der Telekom weniger wert als gedacht

Die Deutsche Telekom verkauft die Mehrheit an ihrem Funkturmgeschäft an ein nordamerikanisches Investorenduo. Der Wert der Sparte fällt aber kleiner aus als zuvor spekuliert. Und die Telekom selbst hätte wohl eine andere Partnerschaft bevorzugt.

Jetzt lesen »

Deutsche Telekom kurz vor Verkauf ihrer Funktürme

Die Deutsche Telekom ist Finanzkreisen zufolge in finalen Verhandlungen zum Verkauf eines Mehrheitsanteils an ihrem Funkturm-Geschäft. Ein Konsortium aus verschiedenen Investoren sei derzeit der letzte verbliebene Bieter berichtet das „Handelsblatt“ in seiner Dienstagausgabe. Die Zeitung bezieht sich auf „mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen“. Ein wichtiger Anbieter aus Spanien sieht …

Jetzt lesen »

Thüringer Verfassungsschutz warnt vor russischen IT-Experten

Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, warnt vor einem erhöhten Sicherheitsrisiko durch russische IT-Experten in Deutschland. „Wir müssen davon ausgehen, dass die betroffenen Spezialisten unfreiwillig zum begehrten Ziel von Anwerbungsversuchen durch die ausländischen, in diesem Fall russischen, Nachrichtendiensten und somit zu einem Sicherheitsrisiko für die Unternehmen selbst und uns …

Jetzt lesen »

Erste DAX-Konzerne erhöhen außerplanmäßig Gehälter

Die ersten DAX-Konzerne stocken wegen der hohen Inflation in Deutschland ihre Gehaltsbudgets auf. Das zeigt eine Umfrage des „Handelsblatts“ (Mittwochsausgabe) unter den 40 wichtigsten börsennotierten Unternehmen des Landes. Demnach haben etwa der Chiphersteller Infineon und der Chemiehändler Brenntag mehr Geld für Gehaltserhöhungen zur Seite gelegt als ursprünglich geplant. Auch Adidas, …

Jetzt lesen »

Von Notz rät Unternehmen zur Überprüfung russischer IT-Spezialisten

Innenpolitiker von Grünen und Union schließen nicht aus, dass für deutsche Konzerne tätige russische IT-Spezialisten ins Visier russischer Nachrichtendienste geraten könnten. „Den Unternehmen rate ich, Schutzvorkehrungen für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu überprüfen und diese im Zusammenspiel mit dem für die Spionageabwehr zuständigem Bundesamt für Verfassungsschutz gegebenenfalls noch einmal …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag weiter tief im Minus – Inflationsangst belastet

Die Börse in Frankfurt hat auch am Donnerstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.530 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 2,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die US-Verbraucherpreise waren im April weniger stark zurückgegangen als erwartet – die Inflationsangst hält deshalb an. Von …

Jetzt lesen »

Telekom will Tarife radikal ändern

Die Deutsche Telekom will kundenfreundlicher werden und ihren Tarifdschungel auslichten. Das sagte Telekom-Service-Chef Ferri Abolhassan dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Ich kann versichern, dass wir unsere Tarife umbauen werden“, sagte Abolhassan. Der Service des Konzerns hatte in der Vergangenheit bei Kunden häufig für Verärgerung gesorgt. Abolhassan räumt ein: „Wir mussten anfangs …

Jetzt lesen »