Start > News zu Deutsche Telekom

News zu Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG ist eines der größten europäischen Telekommunikationsunternehmen. Ihr Sitz ist Bonn.
Das Unternehmen betreibt technische Netze für den Betrieb von Informations- und Kommunikationsdiensten, etwa Telefonen oder Onlinediensten. Die Deutsche Telekom war bis Anfang 2008 außerdem einer der wichtigsten Betreiber von Rundfunksendern in Deutschland. Die für den Senderbetrieb zuständige Tochtergesellschaft T-Systems Media Broadcast wurde zu diesem Zeitpunkt an die französische TDF Group verkauft, die sie dann zur Media Broadcast GmbH umfirmierte.
Die Deutsche Telekom ging nach der Privatisierung der ehemals im Staatseigentum befindlichen Deutschen Bundespost aus dem ehemaligen Bereich für Telekommunikation und Fernmeldewesen hervor. Die Bundesrepublik Deutschland hält direkt 14,5 Prozent und indirekt über die KfW weitere 17,4 Prozent der Aktien. Die Mehrheit der Wertpapiere befinden sich im Streubesitz.
Die Deutsche Telekom beschäftigt weltweit 229.997 Mitarbeiter, davon 68.276 Mitarbeiter in Deutschland. 2013 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 60,1 Milliarden Euro.

Gericht: „StreamOn“-Tarife verstoßen gegen Netzneutralität

Gericht StreamOn Tarife verstossen gegen Netzneutralitaet 310x205 - Gericht: "StreamOn"-Tarife verstoßen gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom darf die von ihr angebotenen "StreamOn"-Tarife in der bisherigen Form vorläufig nicht mehr anbieten. Das entschied das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster in einem Eilverfahren und bestätigte damit die erstinstanzliche Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln. Die Bundesnetzagentur hatte zuvor festgestellt, dass "StreamOn" gegen den europarechtlich verankerten …

Jetzt lesen »

Glasfaserprojekt der Telekom verzögert sich

Glasfaserprojekt der Telekom verzoegert sich 310x205 - Glasfaserprojekt der Telekom verzögert sich

Die geplante Glasfaser-Kooperation zwischen der Deutschen Telekom und dem niedersächsischen Kommunalversorger EWE wird sich laut eines Zeitungsberichts weiter verzögern. Das Bundeskartellamt habe die Frist für die Fusionsprüfung bis zum 21. September verlängert, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe). Die Unternehmen hätten nun vier Wochen mehr Zeit, um Einwände der Bonner …

Jetzt lesen »

Telekom will Filialnetz ausdünnen

Telekom will Filialnetz ausduennen 310x205 - Telekom will Filialnetz ausdünnen

Die Deutsche Telekom will offenbar die Zahl ihrer Verkaufsstandorte zusammenstreichen. Das Netz mit rund 500 eigenen Geschäften sei inzwischen überdimensioniert, die Zahl soll auf 460 sinken, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Konzernkreise. Noch drastischer soll demnach der Einschnitt bei der Belegschaft ausfallen: Von den 4.500 Stellen sollen dem Bericht …

Jetzt lesen »

5G – Mobilfunkstandard der Zukunft

5G Mobilfunkstandard der Zukunft 1560478537 310x205 - 5G - Mobilfunkstandard der Zukunft

Die Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G bringt dem Staat rund 6,5 Milliarden Euro ein. Die Auktion ging am Mittwoch nach 497 Versteigerungsrunden zuende, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Demnach bekamen vier Unternehmen den Zuschlag: Telefónica Germany, die Deutsche Telekom, Vodafone und Neueinsteiger Drillisch Netz.

Jetzt lesen »

Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Provider zahlen fast 66 Milliarden Euro fuer 5G Frequenzen 310x205 - Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Die Versteigerung der sogenannten 5G-Frequenzen ist am Mittwoch nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Das teilte die Bundesnetzagentur am Abend mit. Mit 2,2 Milliarden Euro investiert die Deutsche Telekom am meisten in die begehrten Lizenzen. Vodafone kaufte für 1,9 Milliarden Euro ein, Telefónica für 1,4 Milliarden Euro und der Newcomer …

Jetzt lesen »

Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation

Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation 310x205 - Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation

Der chinesische High-Tech-Riese Huawei erwartet trotz der Boykott-Drohungen der USA eine weiterhin enge Kooperation mit den deutschen Telefonkonzernen. "Wir liefern aktuell Netzwerkelemente für den Ausbau der LTE-Netze von Deutsche Telekom, Vodafone Deutschland und von Telefonica Deutschland", sagte David Wang, stellvertretender Chef von Huawei Deutschland der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wir …

Jetzt lesen »

Telekom-Mitarbeiter sollen auf Huawei-Diensthandys verzichten

Telekom Mitarbeiter sollen auf Huawei Diensthandys verzichten 310x205 - Telekom-Mitarbeiter sollen auf Huawei-Diensthandys verzichten

Die Deutsche Telekom hat ihre Mitarbeiter aufgerufen, keine neuen Geräte des chinesischen Telekommunikationsausrüsters Huawei als Diensttelefone anzuschaffen. "Im Sinne des Investitionsschutzes sollte auf einen alternativen Anbieter ausgewichen werden", heißt es in einem Brief an die Beschäftigten des Konzerns, über den das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) berichtet. Die Anschaffung eines neuen Huawei-Smartphones für …

Jetzt lesen »

Bund ist an 109 Unternehmen beteiligt

Bund ist an 109 Unternehmen beteiligt 310x205 - Bund ist an 109 Unternehmen beteiligt

Der Bund ist an 109 Unternehmen beteiligt. Das ergibt sich aus dem Beteiligungsbericht des Bundesfinanzministeriums für das Jahr 2018, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschlan" in ihren Freitagausgaben berichten. Das Portfolio der Beteiligungen des Bundes an Unternehmen umfasst demnach neben börsennotierten Unternehmen wie Deutsche Telekom AG und Deutsche Post …

Jetzt lesen »

Finanzminister will Einfluss bei Post und Telekom ausweiten

Finanzminister will Einfluss bei Post und Telekom ausweiten 310x205 - Finanzminister will Einfluss bei Post und Telekom ausweiten

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will seinen Einfluss auf die ehemaligen Staatsunternehmen Post und Telekom ausweiten. Das berichtet der "Spiegel". Scholz habe vor, die Stimmrechte von Aktien beider Unternehmen zu übernehmen, die derzeit im Besitz von Pensionskassen des Bundes liegen. Betroffen wären die soziale Pflegeversicherung, die Bundesagentur für Arbeit, die Versorgungsrücklage …

Jetzt lesen »

Grüne sehen 5G-Versteigerung skeptisch

Gruene sehen 5G Versteigerung skeptisch 310x205 - Grüne sehen 5G-Versteigerung skeptisch

Vier Wochen nach Beginn der Frequenzauktion für den ultraschnellen Mobilfunk 5G bei der Bundesnetzagentur sehen die Grünen im Bundestag den hohen Versteigerungserlös skeptisch. "Je mehr Geld die Netzbetreiber bei der Versteigerung ausgeben, desto höher werden die 5G-Tarife und um so schleppender wird der Mobilfunkausbau verlaufen", sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer den …

Jetzt lesen »

Digitalisierung: Barley sieht Wirtschaft in der Verantwortung

Digitalisierung Barley sieht Wirtschaft in der Verantwortung 310x205 - Digitalisierung: Barley sieht Wirtschaft in der Verantwortung

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) sieht angesichts der Umbrüche durch das Internet die Wirtschaft in der digitalen Verantwortung. Einerseits sei der Gesetzgeber gefragt, "der natürlich klare Regeln vorgeben muss, was erlaubt ist und was nicht", schreibt Barley in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Andererseits stünden aber auch die Unternehmen in der …

Jetzt lesen »