Start > News zu Deutsche Zentrum

News zu Deutsche Zentrum

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt sowie Energietechnik, Verkehr und Sicherheit im Bereich der angewandten und Grundlagenforschung. Es hat seinen Hauptsitz in Köln und ist an weiteren 15 nationalen und 4 internationalen Standorten vertreten. Bei seinen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten kooperiert das DLR weltweit mit anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie.

DLR-Studie: Windenergie für Insektensterben mitverantwortlich

Windkraftanlagen könnten für einen Teil des Insektensterbens verantwortlich sein. Wie die „Welt am Sonntag“ berichtet, beziffert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in einer Modellanalyse die Zahl der durch Windräder in Deutschland getöteten Fluginsekten während der warmen Jahreszeit auf 5,3 Milliarden pro Tag. Pro Jahr entstünden beim Durchflug …

Jetzt lesen »

Forscher wollen mithilfe von Supercomputern leisere Flugzeuge bauen

Die Universität Göttingen, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG) wollen beim Einsatz und Betrieb von Supercomputern künftig enger zusammenarbeiten, beispielsweise um leisere und umweltfreundlichere Flugzeugen zu entwerfen. Dazu unterzeichneten die Partner nun eine Absichtserklärung. Ziel der Vereinbarung ist eine engere …

Jetzt lesen »

Deutsche Chemiekonzerne wollen Zahl der Tierversuche reduzieren

Nach dem Skandal um Abgas-Tests mit Affen in den USA macht sich die deutsche Chemie- und Pharmabranche dafür stark, die Zahl der Tierversuche weiter zu reduzieren. „Die Industrie und auch die BASF setzt – wo immer möglich – zahlreiche Ersatz- und Ergänzungsmethoden ein, um den Tiereinsatz zu reduzieren“, sagte eine …

Jetzt lesen »

Merkel: Raumforschung nützt allen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht im deutschen Beitrag für die internationale Weltraumforschung sehr viel Nutzen für das tägliche Leben. Man kenne die Beiträge der deutschen Raumfahrt meistens von den Astronauten, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. „Dabei tritt manchmal in den Hintergrund, was für eine Arbeit dahinter steckt und welchen …

Jetzt lesen »

Künftiger Esa-Chef will eigene bemannte Flüge ins All

dts_image_1879_jkoosbaapn_2172_445_334

Der künftige europäische Raumfahrtchef, der Deutsche Johann-Dietrich Wörner, will sich dafür einsetzen, dass Esa-Astronauten ohne Hilfe anderer Nationen ins All fliegen können. Derzeit sind europäische Astronauten auf Mitflüge in russischen „Sojus“-Kapseln angewiesen: „Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir Europäer uns einen eigenen bemannten Zugang in den Orbit schaffen“, …

Jetzt lesen »

Zypries: Erfolgreiche Landung von Philae ist ein überwältigender Erfolg der europäischen Raumfahrtforschung

20141112-zypries-ueberwaeltigender-erfolg-der-raumfahrtforschungpropertybildbereichbmwi2012sprachedewidth280height210

Nach 10 Jahren Reisezeit und rund 6,4 Milliarden Kilometer Flug ist den Wissenschaftlern und Ingenieuren das Unglaubliche gelungen. Nachdem die Sonde Rosetta bereits am 6. August 2014 am Kometen Churyumov-Gerasimenko angekommen ist und ihn seitdem aus nächster Nähe beobachtet, hat heute das Landemodul Philae erfolgreich auf der Kometenoberfläche aufgesetzt. Die …

Jetzt lesen »

SOLAR-JET: Forschergruppe erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2

Eine internationale Forschergruppe hat im Projekt SOLAR-JET zum weltweit ersten Mal Flugzeugtreibstoff aus Sonnenlicht, Wasser und Kohlenstoffdioxid hergestellt. Im Gegensatz zu herkömmlichem Kerosin, das aus Erdöl hergestellt wird, basiert der alternative Treibstoff auf fast unbegrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen und kann so in Zukunft einen entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit des …

Jetzt lesen »

Spionage-Angriff auf Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Köln – Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wehrt sich einem Medienbericht zufolge seit Monaten gegen den mutmaßlichen Angriff eines ausländischen Geheimdienstes. Nach Recherchen des „Spiegel“ schaltete das DLR das 2011 von der Bundesregierung gegründete Nationale Cyber-Abwehrzentrum in Bonn ein, nachdem mehrere Computer von Wissenschaftlern und Systemadministratoren mit …

Jetzt lesen »

Zeitung: Israelische Drohnen sollen deutsche Küsten sichern

Berlin – Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) plant einem Medienbericht zufolge in naher Zukunft den Inlandseinsatz von israelischen Überwachungsdrohnen bei Einsätzen der ihm unterstehenden Bundespolizei. Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gegenüber der Tageszeitung „Die Welt“ bestätigte, würden Möglichkeiten des Einsatzes von „Heron“-Drohnen des israelischen Herstellers Israel Aerospace …

Jetzt lesen »