Start > News zu Deutscher Bank

News zu Deutscher Bank

The German banking system is structured in three different pillars, totally separated from each other. They typically differ in their legal form and the ownership. Private banks, represented by banks like Deutsche Bank or Commerzbank as listed companies or Hauck & Aufhäuser or Bankhaus Lampe as less known private companies, are part of the first tier. The second tier is composed of co-operative banks like the numerous Volksbanken and Raiffeisenbanken. They are based on a member-structure where each member, independently from its capital share, has one vote. The third tier consists of public banks, that are a legally defined arm of the banking industry in Germany and separate into two main groups.
The German Savings Banks Finance Group is the most numerous sub-sector with 431 savings banks using the Sparkasse brand, 8 Landesbanken including the DekaBank using separate brands and 10 real estate financing banks using the LBS brand. The Deutscher Sparkassen- und Giroverband represents the interests of the Sparkassen-Finanzgruppe on a national and international level concerning law and the financial services industry.

Bundesregierung wirbt für Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

Die Bundesregierung wirbt hinter den Kulissen für eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank. Vertreter der Bundesregierung hätten bei der Bankenaufsicht wegen eines Zusammenschlusses der Institute vorgefühlt, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Dabei hätten sie nach Angaben von Insidern versucht, Sympathie für einen solchen …

Jetzt lesen »

Gewerkschaften gegen Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank

Eine Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank würde die Probleme beider Institute aus Sicht von Gewerkschaften nicht lösen. „Wir sehen das Szenario kritisch, da ein erneuter erheblicher Arbeitsplatzabbau zu befürchten wäre“, sagte Jan Duscheck, der in der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für Banken zuständig ist, dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Zugleich sei eine Stärkung …

Jetzt lesen »

Scholz will Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

Die Bemühungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) um eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank sind laut eines Zeitungsberichts konkreter als bisher bekannt. Die Kontakte zwischen der Leitung des Ministeriums und dem größten deutschen Geldinstitut seien intensiv, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf ein Schreiben des Finanzministeriums. Laut …

Jetzt lesen »

Katar erwägt höhere Beteiligung an Deutscher Bank

Das Scheichtum Katar erwägt offenbar die Aufstockung seines Anteils an der Deutschen Bank. „Wir werden in Deutschland in eine große Finanzinstitution investieren. Das wurde am Rande des Doha Forums besprochen und wird in Kürze bekanntgegeben“, sagte Yousuf Mohamed Al-Jaida, Vorstandschef des staatlichen Qatar Financial Center, dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Den Namen …

Jetzt lesen »

Knorr-Bremse kurz vor Börsengang

Die Planungen für den milliardenschweren Börsengang des Technologiekonzerns Knorr-Bremse stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Am Montag will das Unternehmen Einzelheiten wie die Preisspanne für die angebotenen Aktien, die Platzierungsreserve und der Zeitplan veröffentlichten, den es zusammen mit den führenden Konsortialbanken Deutsche Bank, JP Morgan und Morgan Stanley ausgearbeitet hat, …

Jetzt lesen »

DAX lässt nach – Thyssenkrupp vorne

Zum Wochenstart hat der DAX Kursverluste verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.548,57 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Bundesbank hatte in ihrem Monatsbericht vor wachsender Konkurrenz aus China für deutsche Hersteller gewarnt. Die höhere Nachfrage nach höherwertigen Produkten werde man …

Jetzt lesen »

Verdi zweifelt an Stellenabbau bei Deutscher Bank

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Zweifel angemeldet, dass der neue Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing seine Pläne für einen massiven und schnellen Stellenabbau durchsetzen wird. „Es kann gut sein, dass die Bank den jetzt genannten Abbau in dieser Dimension gar nicht durchhalten kann“, sagte Jan Duscheck, bei Verdi Verantwortlicher für die Bankenbranche, der …

Jetzt lesen »

Ausnahme von Strafzöllen hilft DAX nicht – Dickes Minus

Trotz der Aussicht auf ein Aussetzen der angekündigten US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium hat der DAX am Donnerstag kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.100,08 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,70 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nachdem gegen 15:30 Uhr deutscher Zeit der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer …

Jetzt lesen »

Fusion von Deutscher Bank und Postbank spart viele Stellen

Die Fusion der Deutschen Bank mit der Postbank spart beiden Geldhäusern mehrere Tausend Stellen. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf das Umfeld der Banken. Demnach sollen in den kommenden vier Jahren jeweils 1.500 Mitarbeiter über freiwillige Abfindungsprogramme und natürliche Fluktuation das Unternehmen verlassen. Damit würde sich die …

Jetzt lesen »