Start > News zu Deutscher Lehrerverband

News zu Deutscher Lehrerverband

Kultusminister rechnen mit 300.000 schulpflichtigen Flüchtlingen

Die Kultusministerkonferenz (KMK) geht davon aus, dass allein in diesem Jahr rund 300.000 schulpflichtige Flüchtlinge nach Deutschland kommen. In einem Brief an den brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD), der der Ministerpräsidentenkonferenz vorsteht, schreibt die Präsidentin der KMK, Sachsens Ressortchefin Brunhild Kurth (CDU): „Bei den derzeit angenommenen 800.000 bis eine Million …

Jetzt lesen »

Deutscher Lehrerverband wirft Athen "Kulturbarbarei" vor

dts_image_7466_ketscqgtbh_2171_445_3342

Berlin – Der Deutsche Lehrerverband hat mit scharfer Kritik auf die Drohung des griechischen Justizministers Nikos Paraskevopoulos reagiert, zur Durchsetzung von Reparationsforderungen notfalls deutsche Liegenschaften in Griechenland zu pfänden, darunter das Goethe-Institut von Athen, das traditionsreiche Deutsche Archäologische Institut sowie die deutschen Schulen in Athen und Thessaloniki: „Mit der Schließung …

Jetzt lesen »

Putin-Hitler-Vergleich: Lehrerverband stellt sich hinter Schäuble

Berlin – In der Debatte um einen Putin-Hitler-Vergleich von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich der Deutsche Lehrerverband hinter den Minister gestellt. Zwar wiederhole sich Geschichte nie eins zu eins. „Allerdings gilt auch: Wer Geschichte ignoriert, muss damit rechnen, sie zu wiederholen“, sagte Verbandspräsident Josef Kraus „Handelsblatt-Online“ Gewiss gebe es …

Jetzt lesen »

Breiter Widerstand gegen Internet-Pornosperre für Jugendliche

Berlin – Die Forderung des CSU-Rechtsexperten und Bundestagsabgeordneten Norbert Geis, eine Porno-Zugangsbeschränkung für deutsche Jugendliche im Internet einzuführen, stößt auf breite Ablehnung. Nachdem sich bereits seine eigene Partei sowie der FDP-Koalitionspartner davon distanziert hat, kommt auch aus Pädagogenkreisen und der SPD Widerspruch gegen den Geis-Vorschlag. So sagte der Präsident des …

Jetzt lesen »

Deutschland streitet übers Sitzenbleiben

Berlin – Der Plan der rot-grünen Koalition in Niedersachsen, das Sitzenbleiben abzuschaffen, entfacht bundesweit eine Debatte über den Umgang mit leistungsschwachen Schülern. Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) sagte der „Süddeutschen Zeitung“: „Die Abschaffung ist blanker Unsinn, das ist bildungspolitischer und pädagogischer Populismus.“ Damit tue man jungen Leuten nichts Gutes, „man …

Jetzt lesen »

Lehrerverband nach Jugend-Studie zu Wirtschafts- und Finanzfragen besorgt

Berlin – Mit Erschrecken hat der Deutsche Lehrerverband auf die Ergebnisse einer Jugend-Studie zum Wirtschaftsverständnis, insbesondere zu Fragen der Euro-Krise, reagiert. „Die Ergebnisse dieser Studie machen mir nicht zuletzt als Staatsbürger Sorge – zumal in einer Zeit welt- und europaweit angespannter Wirtschaftslagen“, sagte Verbandspräsident Josef Kraus „Handelsblatt-Online“. Ziel von Erziehung …

Jetzt lesen »

Lehrerverband begrüßt kommentierte Schulfassung von „Mein Kampf“

Berlin – Der Deutsche Lehrerverband hat die vom Freistaat Bayern geplante kommentierte Fassung von Adolf Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“ begrüßt und erwartet, dass das Buch auch bundesweit in Schulen zum Einsatz kommt. „Zu einer verantwortungsvollen historischen Bildung gehört zumindest in der gymnasialen Oberstufe die kritische Auseinandersetzung mit Originalpassagen von Hitlers …

Jetzt lesen »

Wulff-Debatte: Lehrerverband warnt vor Politikverdrossenheit an Schulen

Foto: Christian Wulff, dts Nachrichtenagentur Berlin – Der Deutsche Lehrerverband hat vor den Folgen der Debatte um Bundespräsident Christian Wulff für das Interesse von Schülern und Lehrern an politischen Themen gewarnt. „Die mittlerweile vier Wochen quälender öffentlicher Debatte um den Bundespräsidenten, dessen Porträtbild übrigens in vielen Schulen hängt, sind alles …

Jetzt lesen »