Start > News zu Deutscher

News zu Deutscher

Nettozuwanderung im Jahr 2018 bei 400.000 Personen

Nettozuwanderung im Jahr 2018 bei 400.000 Personen 310x205 - Nettozuwanderung im Jahr 2018 bei 400.000 Personen

Im Jahr 2018 sind rund 400.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als aus der Bundesrepublik fortgezogen. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 1,585 Millionen Zuzüge aus dem Ausland und 1,185 Millionen Fortzüge in das Ausland, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Jahr 2017 hatte der Wanderungsüberschuss 416.000 …

Jetzt lesen »

Bundesregierung: Über 200.000 Flüchtlinge und Migranten in Algerien

Bundesregierung Ueber 200.000 Fluechtlinge und Migranten in Algerien 310x205 - Bundesregierung: Über 200.000 Flüchtlinge und Migranten in Algerien

Nach Angaben der Bundesregierung leben derzeit mehr als 200.000 Flüchtlinge und Migranten in Algerien, unter ihnen auch etwa 40.000 Menschen aus Syrien. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Rund 160.000 "Migranten aus Subsahara-Afrika" halten …

Jetzt lesen »

Althusmann rechnet mit schneller Nachfolge von der Leyens

Althusmann rechnet mit schneller Nachfolge von der Leyens 310x205 - Althusmann rechnet mit schneller Nachfolge von der Leyens

Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann hat für die Nachfolge von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Falle ihrer Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin Ansprüche seines Landesverbandes angemeldet. "Die CDU Niedersachsen als drittgrößter Landesverband muss in der Bundesregierung angemessen vertreten sein. Wir haben gute Frauen und Männer in Berlin, die aus dem Stand heraus …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaften kritisieren verpflichtende Video-Vernehmungen

Polizeigewerkschaften kritisieren verpflichtende Video Vernehmungen 310x205 - Polizeigewerkschaften kritisieren verpflichtende Video-Vernehmungen

Die verpflichtenden Video-Vernehmungen ab Januar sorgen bei vielen Polizeidienstellen und Gewerkschaften für Ärger. "Nur ein kleiner Teil der Behörden ist ausreichend ausgestattet. Ich glaube, wir müssen deutlich aufrüsten und das ist bisher nicht geschehen", sagte Frank Schniedermeier, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen, dem Nachrichtenportal T-Online. Ab 1. …

Jetzt lesen »

Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschließen

Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschliessen 310x205 - Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschließen

Die Bundesregierung kann nicht ausschließen, dass auch in Batterien für Elektroautos aus deutscher Produktion Rohstoffe stecken, bei deren Abbau Kinder oder Zwangsarbeiter eingesetzt wurden. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Etwa zehn bis zwanzig Prozent der Kobaltproduktion …

Jetzt lesen »

Altenaer Bürgermeister kritisiert Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen

Altenaer Buergermeister kritisiert Ex Verfassungsschutzchef Maassen 310x205 - Altenaer Bürgermeister kritisiert Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen

Der Altenaer Bürgermeister Andreas Hollstein (CDU) hat den ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen kritisiert. "Maaßen redet unseren Staat klein und schlecht. Kein AfD-Mann, sondern jemand, der in meiner Partei ist. Unvorstellbar. Das ertrage ich nur unter Schmerzen", sagte Hollstein der Westfalenpost (Samstagsausgabe). "Solche Äußerungen bereiten den Boden. Simple, einfache Menschen sind …

Jetzt lesen »

Strom-Grundversorgung wird immer ungünstiger

Strom Grundversorgung wird immer unguenstiger 310x205 - Strom-Grundversorgung wird immer ungünstiger

Im Geschäft mit Strom geht die Preis-Schere zwischen den Tarifen in der Grundversorgung und den sogenannten Sonderverträgen immer weiter auseinander. Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion und einer Berechnung des Verbraucherportals Verivox hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Laut Wirtschaftsministerium musste …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Minus – Anleger warten auf US-Inflationsrate

DAX am Mittag im Minus Anleger warten auf US Inflationsrate 310x205 - DAX am Mittag im Minus - Anleger warten auf US-Inflationsrate

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 12.330 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Mit Spannung blicken die Anleger auch am Donnerstag in die USA. Dort werden am Nachmittag (deutscher Zeit) neue Inflationsdaten …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Minus – Anleger warten auf Powell-Anhörung

DAX am Mittag im Minus Anleger warten auf Powell Anhoerung 310x205 - DAX am Mittag im Minus - Anleger warten auf Powell-Anhörung

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.370 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Mit Spannung blicken die Anleger am Mittwoch in die USA. Dort wird am Nachmittag (deutscher Zeit) eine Anhörung von …

Jetzt lesen »

Städtetag will Bundeshilfen für strukturschwache Regionen

Staedtetag will Bundeshilfen fuer strukturschwache Regionen 310x205 - Städtetag will Bundeshilfen für strukturschwache Regionen

Der Präsident des Deutschen Städtetages und Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat sich für einen neuen "Solidarbeitrag" für strukturschwache Regionen ausgesprochen. "Es wird nicht ohne einen Solidarbeitrag aus Steuermitteln gehen, und das gehört auf den Tisch", sagte Jung am Mittwoch im Deutschlandfunk. Es gehe darum, dass man bedarfsgerecht gezielt die …

Jetzt lesen »

Waldbesitzer wollen Investitionen aus CO2-Preis-Einnahmen in Wälder

Waldbesitzer wollen Investitionen aus CO2 Preis Einnahmen in Waelder 310x205 - Waldbesitzer wollen Investitionen aus CO2-Preis-Einnahmen in Wälder

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW), Hans-Georg von der Marwitz, fordert, dass die Einnahmen aus einem möglichen CO2-Preis in Wälder investiert werden sollen. "Der Wald ist einer der wichtigsten CO2-Speicher", sagte von der Marwitz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Er entlaste die Atmosphäre "jährlich um 58 Millionen Tonnen CO2" …

Jetzt lesen »