Start > News zu Deutsches Kinderhilfswerk

News zu Deutsches Kinderhilfswerk

Deutsches Kinderhilfswerk will mehr Spielstraßen

deutsches kinderhilfswerk mehr spielstrassen wagen 310x205 - Deutsches Kinderhilfswerk will mehr Spielstraßen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten "Spielstraßen", in Wohngebieten zu erleichtern. Dazu sollten Bundesregierung und Bundestag baldmöglichst eine entsprechende Initiative zur Änderung der Straßenverkehrsordnung ergreifen. Außerdem schlägt der Verband eine Diskussion darüber vor, ob es zukünftig einmal im Jahr einen autofreien Sonntag …

Jetzt lesen »

Kinderhilfswerk: Geplante Hartz-IV-Erhöhung völlig unzureichend

dts_image_7977_oqkictfsrm_2171_445_334

Haus in Berlin-Neukölln, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT">Die nach Medienberichten geplante Regelsatzerhöhung für Kinder im Hartz-IV-Bezug um drei bis vier Euro ist nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes völlig unzureichend. "Drei Euro mehr sind ein schlechter Witz", erklärte Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes, am Donnerstag. "Um die Kinderarmut in Deutschland …

Jetzt lesen »

Kinderhilfswerk fordert Einführung einer Kindergrundsicherung

dts image 5576 irgfseentt 2171 445 3341 310x205 - Kinderhilfswerk fordert Einführung einer Kindergrundsicherung

Berlin - Das Deutsche Kinderhilfswerk hat die Einführung einer proportional zum Familieneinkommen gestaffelten Kindergrundsicherung gefordert, um eine "übermäßige Belastung von Familien" durch das Steuer- und Abgabesystem zu beenden. Erreicht werden könne dies durch einen Umbau des Kinderzuschlages, der allen Familien mit Kindern zugute kommen soll, bei denen der Kinderfreibetrag im …

Jetzt lesen »

Deutsche wollen umfassende Bekämpfung der Kinderarmut

dts image 4376 ffncfkprqh 2171 445 3341 310x205 - Deutsche wollen umfassende Bekämpfung der Kinderarmut

Berlin - Die Deutschen wünschen sich von der Bundesregierung umfassende Maßnahmen zur Bekämpfung der Kinderarmut. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes. 66 Prozent der Deutschen wären sogar bereit, höhere Steuern zu zahlen, wenn mit den erhöhten Einnahmen das Problem der Kinderarmut …

Jetzt lesen »

Umfrage: Kinder und Jugendliche fühlen sich von Politik im Stich gelassen

Berlin - Zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland haben laut einer Umfrage den Eindruck, dass es die Bundesregierung zu wenig interessiert, was junge Menschen denken. Das ist das Ergebnis einer Erhebung im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes unter Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Noch …

Jetzt lesen »