Start > News zu Devisen

News zu Devisen

Devisen im weiteren Sinn sind unbare Zahlungsmittel aus dem Ausland mit fremder Währung. Dazu gehören Zahlungsanweisungen, Schecks und Wechsel. Im engeren Sinn sind Devisen Bankguthaben, die bei einem ausländischen Kreditinstitut deponiert sind. Der Devisenmarkt (Forex) ist weltweit der größte Finanzmarkt; an ihm werden täglich mehr als 4 Billionen Dollar umgesetzt. Im Gegensatz zu anderen Handelsobjekten werden Devisen rund um die Uhr gehandelt.

Frei verkehrsfähig sind Devisen nur, wenn sie voll konvertierbar sind. Die Konvertierbarkeit wird von der Zentralbank des jeweiligen Landes festgelegt und bestimmt den freien Handel mit einer Währung. Gehandelt werden Devisen unter anderem an Devisenbörsen wie der NYSE Euronext.

Zum Devisenhandel gehören Devisenkassa- und Devisentermingeschäfte. Die Kurse richten sich nach Angebot und Nachfrage. Amtliche Makler ermitteln dazu täglich einen Mittelwert. Üblich ist, dass der Preis der Inlandswährung im Verhältnis zu einer bestimmten Menge der Auslandswährung angegeben wird (Preisnotierung), daneben gibt es auch Mengennotierungen, die umgekehrt den Kurs einer Devise in der Auslandswährung angeben. Es werden immer nur zwei Währungen gegeneinander verglichen, zum Beispiel Euro und Dollar oder Dollar und Yen, deshalb spricht man auch von Währungspaaren.

Die amtlichen Börsenbehörden geben in Tages- oder Börsenzeitungen regelmäßig eine Kursliste heraus, in der sowohl der Briefkurs als auch der Geldkurs einer Devise ausgewiesen sind. Der Briefkurs bezeichnet dabei den Devisenwert, zu dem die Banken für ihre Kunden Devisen kaufen, wohingegen der Geldwert den Verkaufswert darstellt. Anleger erzielen Gewinne über Änderungen im Wechselkurs. Lukrativ ist das Devisengeschäft unter anderem deshalb, weil sich mit geringen Geldbeträgen hohe Gewinne erzielen lassen. Denn beim Kauf einer Währung muss der Käufer nicht den vollen Betrag bezahlen, sondern nur eine Sicherheit (Margin) von 1 % investieren. Damit entsteht eine Hebelwirkung, die dem Anleger im positiven Fall eine 100%ige Erhöhung der Gewinnspanne garantiert (Leverage-Effekt). Das gleiche gilt allerdings auch für den Fall einer negativen Kursentwicklung, der Handel mit Devisen birgt daher ein hohes Risiko für den Anleger.

Russlands Botschafter fürchtet Rhetorik wie im Kalten Krieg

Russlands Botschafter fuerchtet Rhetorik wie im Kalten Krieg 310x205 - Russlands Botschafter fürchtet Rhetorik wie im Kalten Krieg

Kurz vor der Münchner Sicherheitskonferenz hat der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, die USA wegen ihrer Vorwürfe gegen Russland scharf kritisiert und vor einem Rückfall in die Rhetorik aus den Zeiten des Kalten Kriegs gewarnt. "Leider erinnert die rhetorische Schärfe in der Auseinandersetzung an die Zeiten des Kalten Krieges", …

Jetzt lesen »

Mit MarketRobo in die virtuelle Währung Bitcoin investieren

Bitcoin und Dollar 310x205 - Mit MarketRobo in die virtuelle Währung Bitcoin investieren

Die Kryptowährungen Bitcoin & Co. haben seit der Finanzkrise in 2008 immer wieder für Aufsehen gesorgt, sei es in der Finanzwelt oder in den Massenmedien. In den Kryptowährungen sehen einige eine Bedrohung, während andere den Bitcoin als reine Spekulation ansehen und wiederum andere sehen in den virtuellen Währungen einen Wegbereiter …

Jetzt lesen »

Bitcoin-Handel: Kursralley, neue Regelungen und freier Handel

Bitcoin und Dollar 310x205 - Bitcoin-Handel: Kursralley, neue Regelungen und freier Handel

Für all diejenigen die vor Weihnachten 2017 in den Handel mit dem Bitcoin einstiegen, kam es im April dieses Jahres zu mächtigen Verlusten: Betrug der Wert beim Kauf 17.000 Euro so verlor dieser im April 2018 rund 60 %. Doch die Zeichen standen gut, dass sich vor allem der Bitcoin …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank baut Vertrieb der Kapitalmarktsparte um

Deutsche Bank baut Vertrieb der Kapitalmarktsparte um 310x205 - Deutsche Bank baut Vertrieb der Kapitalmarktsparte um

Die Deutsche Bank will mit einer Neuausrichtung im Vertrieb wieder Marktanteile im Kapitalmarktgeschäft gewinnen. "Wir haben unseren Vertrieb neu zugeschnitten. Die Kundenbetreuer für alle Produktgruppen wie Zinsen, Devisen oder auch Aktien sind in einer globalen Einheit zusammengefasst", sagte Stefan Hoops, Co-Vertriebschef der Kapitalmarktsparte, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Wir wollen den Vertrieb …

Jetzt lesen »

Devisenmarkt – die Risiken und Chancen beim Forex Trading

Devisenhandel 310x205 - Devisenmarkt - die Risiken und Chancen beim Forex Trading

Anleger mit einer langjährigen Erfahrung am Aktienmarkt wissen, dass der Handel mit Wertpapieren neben hervorragenden Chancen auch im allgemeinen Risiken mit sich bringt. Die Regel, die dahinter steckt: Es sind überdurchschnittliche Renditen unwahrscheinlich, wenn keine Risikobereitschaft vorhanden ist. Aktien sind relativ teuer und eben da ist das Ärgernis der Aktionäre, …

Jetzt lesen »

Studie: Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

studie drastischer stimmungsumschwung in deutschen unternehmen 310x205 - Studie: Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gehen davon aus, dass sich der wirtschaftliche Aufschwung in den kommenden Monaten hierzulande noch verstärkt. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage unter 138 deutschen Firmen durch die Unternehmensberatung EY, über die die "Welt" in …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will Sanktionen gegen Nordkorea verschärfen

bundesregierung will sanktionen gegen nordkorea verschaerfen 310x205 - Bundesregierung will Sanktionen gegen Nordkorea verschärfen

Die Bundesregierung will die Sanktionen gegen Nordkorea verschärfen. Grund seien "die permanenten nuklearen Drohgebärden, die uns große Sorgen machen", erklärte das Auswärtige Amt (AA) laut "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR. Demnach zielen die Sanktionen darauf ab, der Botschaft Pjöngjangs in Berlin das Erwirtschaften von Devisen zu untersagen. Das Auswärtige Amt …

Jetzt lesen »

treeme: Nachhaltigkeit und Geldanlage passen zusammen

Geldanlagen

Was wird aus meinem privat angelegten Vermögen? Kann ich mein Geld ertragreich arbeiten lassen und dabei gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten? Gerade junge Menschen denken in immer größeren Schritten in Richtung Zukunft, wenn es um die Sicherung ihres Besitzes geht. Mit dem Projekt TREEME der Green Wood …

Jetzt lesen »

Erfolgreich online an der Börse handeln

Börse

Schon längst sind die Zeiten, in denen der Börsenhandel auf dem Parkett abgewickelt wurde vorbei. Heute findet der größte Teil der Börsentransaktionen elektronisch statt. Selbst bei der Auftragserteilung hat die moderne Kommunikations- und Informationstechnologie Einzug gehalten. Dank des Internets stehen selbst den Kleinanlegern seit wenigen Jahren ungeahnte Möglichkeiten offen, einfach, …

Jetzt lesen »

Abschreckungspolitik, Kommentar zur Türkei von Dietegen Müller

Ankara 310x205 - Abschreckungspolitik, Kommentar zur Türkei von Dietegen Müller

Die Lage in der Türkei spitzt sich immer mehr zu - nicht nur politisch, auch ökonomisch. Die Stimmen werden lauter, die das Land am Bosporus bereits auf dem Weg in eine gefährliche Abwärtsspirale sehen. Ablesbar ist dieser voranschreitende Vertrauensverlust am drastischen Kursverfall der türkischen Lira. Die Entscheidung der türkischen Währungshüter, …

Jetzt lesen »

Venezuelas Parlament wirft Präsident Maduro Pflichtverletzung vor

Venezuela Maduro verlängert Ausnahmezustand 310x205 - Venezuelas Parlament wirft Präsident Maduro Pflichtverletzung vor

Die oppositionelle Parlamentsmehrheit forderte in ihrer am Montag verabschiedeten Erklärung auch vorgezogene Neuwahlen. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof bereits erklärt, der Nationalversammlung fehle die Kompetenz, dem Präsidenten Pflichtverletzung vorzuwerfen. Venezuela leidet seit Monaten unter einer schweren Wirtschafts- und Versorgungskrise. Wegen des niedrigen Ölpreises verfügt das Land mit den grössten Erdölreserven …

Jetzt lesen »