Start > News zu dhl

News zu dhl

DHL ist ein 1969 von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn gegründeter Paket- und Brief-Express-Dienst, der seit 2002 als DHL International GmbH zum Konzern der Deutschen Post AG gehört. Der Name leitet sich von den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Firmengründer ab.
Das Unternehmen beschäftigt über 285.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien, ist Weltmarktführer bei Luft- und Seefracht und weltweit das umsatzstärkste Logistikunternehmen.

Die Logistikbranche zählt zu den Globalisierungsgewinnern

Logistik 310x205 - Die Logistikbranche zählt zu den Globalisierungsgewinnern

Geprägt wird die Logistikbranche durch neue Technologien, gehobene Kundenbedürfnisse und dem Druck, Ressourcen sparsamer zu nutzen. Dabei spielt die Überwindung der letzten Meile eine entscheidende Rolle. Die Welt verändert sich Vor unseren Augen verändert sich die Welt. Egal wo der Blick hingeht, die Technologie revolutioniert unseren Lebens- und Arbeitsalltag sowie …

Jetzt lesen »

Kundenbeschwerden über Post- und Paketdienste massiv gestiegen

Kundenbeschwerden ueber Post und Paketdienste massiv gestiegen 310x205 - Kundenbeschwerden über Post- und Paketdienste massiv gestiegen

Die Verbraucher beschweren sich immer häufiger über unzuverlässige Brief- und Paketzustellungen. Die Anzahl der schriftlichen Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde sei seit 2014 sprunghaft gestiegen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Daten der zuständigen Bundesnetzagentur. Waren es damals im Bereich Post noch 1.950 Beschwerden, gingen im vergangenen Jahr 12.615 …

Jetzt lesen »

Betriebsräte kritisieren Deutsche Post

Betriebsraete kritisieren Deutsche Post 310x205 - Betriebsräte kritisieren Deutsche Post

Zusteller der Deutschen Post leisten in erheblichem Umfang unbezahlte Überstunden, um ihr tägliches Arbeitspensum zu schaffen. Dies berichteten Betriebsräte des Unternehmens dem Nachrichtenmagazin "Focus". So würden Beschäftigte in Briefzustellzentren regelmäßig vor oder nach den offiziellen Dienstzeiten Sendungen verteilen, erklärten die Betriebsräte. Im Lübecker Briefzentrum registrierte ein Betriebsrat beispielsweise innerhalb einer …

Jetzt lesen »

Deutsche Post will Gewinn auf fünf Milliarden Euro steigern

Deutsche Post will Gewinn auf fuenf Milliarden Euro steigern 310x205 - Deutsche Post will Gewinn auf fünf Milliarden Euro steigern

Entgegen Bedenken von Analysten hält die Deutsche Post am Ziel fest, den Betriebsgewinn bis 2020 auf fünf Milliarden Euro zu steigern. "Ich verstehe, dass die fünf Milliarden Euro sportlich aussehen", sagte Finanzvorstand Melanie Kreis der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). "Aber wir im Vorstand stehen absolut hinter diesen Zielen." Die Zielvorgabe für …

Jetzt lesen »

Zoll wappnet sich für harten Brexit

Zoll wappnet sich fuer harten Brexit 310x205 - Zoll wappnet sich für harten Brexit

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will mit höheren Gehältern die Attraktivität des Zolls als Arbeitgeber erhöhen und auch so die Schlagkraft der Bundesbehörde mit Blick auf einen drohenden harten Brexit stärken. Das Finanzministerium will jetzt Einstiegsgehälter für junge Zöllner von der Besoldungsgruppe A6 auf A7 anheben - das würde den Beschäftigten …

Jetzt lesen »

Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn für Paketdienste

Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn fuer Paketdienste 310x205 - Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn für Paketdienste

Die Fachgewerkschaft für die Mitarbeiter von Post, Postbank und der Telekom (DPVKOM) hat im Streit um die Arbeitsbedingungen unter den Paketzustellern die Forderung nach einem branchenspezifischen Mindestlohn aufgestellt. "Der Wettbewerb in der Paketbranche findet ausschließlich auf dem Rücken der Beschäftigten statt, es kommt immer wieder vor, dass der gesetzliche Mindestlohn …

Jetzt lesen »

Drohnen werden in Deutschland zum Milliardengeschäft

Drohnen werden in Deutschland zum Milliardengeschaeft 310x205 - Drohnen werden in Deutschland zum Milliardengeschäft

Das Geschäft mit Drohnen wird sich in den kommenden Jahren zu einem Milliardenmarkt entwickeln. Nach einer Studie des Verbands Unbemannte Luftfahrt (VUL), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) berichten, wird ein jährliches Wachstum des Drohnenmarktes um rund 14 Prozent erwartet - von aktuell 574 Millionen Euro auf fast drei …

Jetzt lesen »

Deutsche Post will günstige Mietwohnungen für Mitarbeiter bauen

Deutsche Post will guenstige Mietwohnungen fuer Mitarbeiter bauen 310x205 - Deutsche Post will günstige Mietwohnungen für Mitarbeiter bauen

Die Deutsche Post will auf die stark steigenden Mieten in Ballungszentren reagieren und prüft den Bau von Wohnungen mit günstigen Mieten speziell für Mitarbeiter. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel: "Wir haben ein Kontingent an Wohnungen für unsere Mitarbeiter. Und wir denken darüber nach, weitere zu bauen." Man …

Jetzt lesen »

Postchef rechnet mit baldiger Portoerhöhung

Postchef rechnet mit baldiger Portoerhöhung 310x205 - Postchef rechnet mit baldiger Portoerhöhung

Die Deutsche Post geht weiterhin davon aus, bald ihr Briefporto von aktuell 70 Cent erhöhen zu dürfen. Die Bundesnetzagentur hatte einen Antrag auf eine Erhöhung zum Jahresende abgelehnt. "Es handelt sich hier nur um eine Terminverschiebung der Entscheidung um ein paar Monate", sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel der "Welt am …

Jetzt lesen »

Deutsche Post darf Elektrolieferwagen in Großserie produzieren

Deutsche Post darf Elektrolieferwagen in Großserie produzieren 310x205 - Deutsche Post darf Elektrolieferwagen in Großserie produzieren

Die Deutsche Post erhält für ihren Elektrolieferwagen StreetScooter Work eine Zulassung für die Großserienproduktion. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg habe die Genehmigung für das Tochterunternehmen der Post erteilt, das ursprünglich von Professoren der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen gegründet worden war, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Bislang sei das …

Jetzt lesen »

Wirtschaft wegen Chemnitz besorgt

Wirtschaft wegen Chemnitz besorgt 310x205 - Wirtschaft wegen Chemnitz besorgt

Angesichts der zahlreichen Protestkundgebungen in Chemnitz zeigen sich Chefs großer deutscher Unternehmen besorgt. "Selbstverständlich geben die Ereignisse in Sachsen Anlass zur Sorge und fordern zum Handeln auf", sagte Eon-Chef Johannes Teyssen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Seit Jahren fühlen sich ganz friedliche Menschen in Deutschland und in vielen anderen Ländern …

Jetzt lesen »