Start > News zu DIA

News zu DIA

Der Día de los Muertos ist einer der wichtigsten mexikanischen Feiertage, an dem in Mexiko traditionell der Verstorbenen gedacht wird. Die Vorbereitungszeit für die Feierlichkeiten beginnt Mitte Oktober, gefeiert wird in den Tagen vom 31. Oktober bis Allerseelen. Dabei wird der Día de los Muertos je nach Region auf verschiedene Weise gefeiert.
Das Brauchtum zum Tag der Toten wurde 2003 von der UNESCO zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit ernannt und 2008 offiziell in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit übernommen. Die Feierlichkeiten in ihrer traditionellen Form gelten als bedroht, da sie nach und nach von dem eher kommerziell ausgerichteten Halloween-Brauch aus Nordamerika überformt werden.

Nordkorea-Konflikt: China setzt auf friedliche Lösung und nukleare Abrüstung

Seoul – Chinas Außenminister Wang Yi hat Nordkorea zur nuklearen Abrüstung aufgerufen. Bei einem Treffen mit US-Außenminister John Kerry sagte Yi, China setze im Konflikt mit dem Regime in Pjöngjang zudem auf Frieden und Dialog, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag. Während China und die USA auf Gespräche setzen, …

Jetzt lesen »

US-Außenminister Kerry warnt Nordkorea vor Raketentest

Seoul – US-Außenminister John Kerry hat das nordkoreanische Regime eindringlich vor einem Raketentest gewarnt. Dieser wäre „ein Riesenfehler“, sagte Kerry am Freitag in Seoul. Ein etwaiger Raketentest würde Pjöngjang nur weiter in die Isolation treiben, so der Außenminister der Vereinigten Staaten weiter. Das kommunistische Land müsse endlich begreifen, „was die …

Jetzt lesen »

Strategische Partnerschaft: Gesellschaft für Informatik und Bundesverband IT Mittelstand

Berlin – Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und der Bundesverband IT Mittelstand e.V. (BITMi) haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Vorrangige Ziele der beiden Partner sind, den Austausch zwischen Forschung und IT-Mittelstand zu erleichtern und dem derzeitigen Fachkräftemangel mit knapp 40.000 fehlenden IT-Fachleuten gemeinsam entgegenzutreten. Die IT-Branche besteht in Deutschland …

Jetzt lesen »

Studie: Euro-Krise lässt Bundesbürger um Altersvorsorge bangen

Studie: Euro-Krise lässt Bundesbürger um Altersvorsorge bangen Die anhaltende Diskussionen um die Stabilität des Euro hat rund zwei Drittel aller Erwerbstätigen zwischen 18 und 65 Jahren verunsichert. Wie eine Umfrage des von der Deutschen Bank gegründeten Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) ergab, zeigen sich vor allem Haushalte mit niedrigem Einkommen …

Jetzt lesen »