Start > News zu Dieter Kempf

News zu Dieter Kempf

BDI: Bundesregierung muss bei 5G-Aufbau Gas geben

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung zu mehr Tempo beim Aufbau des 5G-Netzes aufgefordert. "Die Bundesregierung muss jetzt Gas geben, damit Deutschland echter Leitmarkt- und Leitanbieter für 5G wird", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf am Montag. Das 5G-Netz müsse "cyberresilient" sein. "Deshalb müssen vom Hersteller von Hard- und …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident will deutschen Weltraumbahnhof

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) verlangt von der Bundesregierung mehr Engagement in der Raumfahrt. "Ein gutes Projekt wäre ein deutscher Weltraumbahnhof", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) im Vorfeld eines am Freitag stattfindenden Weltraumkongresses seines Verbandes. Aus Deutschland sollten dann kleine Raketen, sogenannte Micro-Launcher, mit Satelliten in die …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident: Brasilien muss weiter auf Freihandel setzen

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat Brasiliens zum Festhalten am Freihandel aufgefordert. Man müsse außerdem "Wirtschaftsreformen und Korruptionsbekämpfung ernsthaft vorantreiben", sagte Kempf am Montag. "Mit mehr als 210 Millionen Einwohnern und seinen vielen Rohstoffen bietet Brasilien großes Potenzial für die deutsche Wirtschaft." Das Land brauche …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsverbände schreiben Brandbrief wegen Kohlekompromiss

Die großen Wirtschaftsverbände und der Deutsche Gewerkschaftsbund haben der Bundesregierung in einem Brief vorgeworfen, wichtige Absprachen zum Kohleausstieg zu missachten. Das berichtet die "Welt" in ihrer Samstagausgabe. "Die bisherigen Vorstellungen ihres Hauses für die Stilllegung von Steinkohlekraftwerken erfüllen uns mit Sorge", heißt es in einem Schreiben der Präsidenten des Bundesverbandes …

Jetzt lesen »

BDI: AfD-Erfolge schaden dem Standort Deutschland

BDI AfD Erfolge schaden dem Standort Deutschland 310x205 - BDI: AfD-Erfolge schaden dem Standort Deutschland

BDI-Präsident Dieter Kempf hat den Aufstieg der AfD als Gefahr für den Standort Deutschland bezeichnet. "Erfolge der AfD schaden dem Image unseres Landes. Die Attraktivität eines Standorts leidet unter extremistischen Parteien", sagte Kempf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). "Es drohen Abschwung und Strukturschwäche." Die AfD wolle eine Rückabwicklung der europäischen …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident nennt Wirtschaftsentwicklung „besorgniserregend“

BDI Praesident nennt Wirtschaftsentwicklung besorgniserregend 310x205 - BDI-Präsident nennt Wirtschaftsentwicklung "besorgniserregend"

BDI-Präsident Dieter Kempf hat sich besorgt über die Wirtschaftsentwicklung in Deutschland gezeigt und die Bundesregierung zu einem Kurswechsel aufgerufen. "Die konjunkturelle Lage droht noch schlimmer zu werden", sagte Kempf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). "Die eskalierenden Handels- und Währungskonflikte vergrößern die Unsicherheit in der Wirtschaft. Das bremst den Außenhandel und …

Jetzt lesen »

Breite Unterstützung für möglichen Nobelpreis an Greta Thunberg

Breite Unterstuetzung fuer moeglichen Nobelpreis an Greta Thunberg 310x205 - Breite Unterstützung für möglichen Nobelpreis an Greta Thunberg

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Deutschland würden die Vergabe des Friedensnobelpreis an die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg begrüßen. "Indem sie die junge Generation für das Thema begeistert hat, hat Greta Thunberg einen großen Beitrag dazu geleistet, dass die Klimapolitik in der westlichen Welt nun schon seit vielen Monaten …

Jetzt lesen »

Wirtschaft kritisiert Digitalpolitik der GroKo

Wirtschaft kritisiert Digitalpolitik der GroKo 310x205 - Wirtschaft kritisiert Digitalpolitik der GroKo

Ein Jahr nach der Gründung des sogenannten "Digitalkabinetts" stellt die deutsche Wirtschaft der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis für ihre Digitalpolitik aus. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf: "Bei der Digitalisierung ist Tempo gefragt. Es muss in allen Bereichen schneller vorangehen." Als Beispiel …

Jetzt lesen »

Hardt fordert von G20-Gipfel „klares Signal“ für Multilateralismus

Hardt fordert von G20 Gipfel klares Signal fuer Multilateralismus 310x205 - Hardt fordert von G20-Gipfel "klares Signal" für Multilateralismus

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt, hat kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Japan mehr Einsatz für international abgestimmte Lösungen gefordert. "Angesichts der vielen aktuellen Krisen und Konflikte auf der Welt kommt dem bevorstehenden G20-Gipfel eine besondere Bedeutung zu", ließ sich der CDU-Politiker am Donnerstag zitieren. Von dem Treffen …

Jetzt lesen »

BDI: EU-Mercosur-Handelsabkommen wichtiger denn je

BDI EU Mercosur Handelsabkommen wichtiger denn je 310x205 - BDI: EU-Mercosur-Handelsabkommen wichtiger denn je

Der Präsident des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat einen zügigen Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen dem Mercosur-Staatenbund und der EU gefordert. "Eine Einigung mit den südamerikanischen Partnern war für Europa politisch und wirtschaftlich nie wichtiger als heute", sagte Kempf am Mittwoch. "Die globale Handelsordnung wird durch Protektionismus und …

Jetzt lesen »

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Kuenstliche Intelligenz 310x205 - Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Die Industrie mahnt von der Bundesregierung deutlich mehr Schnelligkeit und Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz an. "Deutschland muss im Wettbewerb um die Vorreiterrolle in der Digitalisierung ehrgeiziger und schneller werden. Die Bundesregierung muss ihre im Herbst 2018 vorgestellte KI-Strategie rascher umsetzen, damit wir den Rückstand aufholen", sagte der Präsident des …

Jetzt lesen »